In Google Chrome steht, wenn du das Gesuchte eingibst, entfernen. Einmal draufgeklickt ist deine Suchanfrage vom Web-Protokoll entfernt. Allerdings kann man im Verlauf die aufgerufenen Seiten sehen. In Google Chrome gehst du dafür auf das Symbol, dass sich (ganz) links an der oberen Leiste befindet und rufst Abrufe auf. Dann nur noch das Quadrat links der jeweiligen Website anklicken und löschen wählen. 

Bei Firefox, Opera & Co kann das allerdings anders sein. Das weiß ich leider nicht.

Noch einen schönen Tag und eine gelungene Lösung des Problems!

LG, Malte:)

...zur Antwort

Eine gute Abwechslung im Alltag. Mein Tanzkurs hat damals gar nicht mal so lange gedauert und eigentlich auch Spaß gemacht, obwohl ich am Anfang skeptisch war. Man ist immer in Bewegung und lernt neue Tanzschritte. Jahre später kannst du dann mit denen Dance-Skills richtig strahlen. Da freut sich ein jenes Mädl, wenn der Junge tanzen kann und das dann auf einem Ball. 

Du lernst etwas, was du auch noch Jahre später auf Veranstaltungen gebrauchen kannst, bist immer in Bewegung und Lernphase, sodass es  Einem tanzend schnell vorkommen kann und du bist mal ein, zwei Stunden aus dem Haus raus. 
- Warum nicht? 

Allerdings liegt die Entscheidung bei dir. Mach das, was du machen willst. Niemand zwingt dich dazu. Wenn du es jedoch nicht probierst, darfst du dich Jahre Später nicht ärgern, dass du es nicht gemacht hast. Nur wer etwas ausprobiert, weiß wie es ist. 

Noch einen schönen Tag dir 

LG, Malte:) 

...zur Antwort

Ich würde einfach ein externes Bluray-Laufwerk kaufen. Das habe ich auch vor Kurzem auch gemacht, da in meinem Laptop (ebenfalls Marke Asus) nur ein DVD-Laufwerk eingebaut ist und ich nun auch meine Blurays auf dem Laptop genießen will. 

Ein externes Laufwerk hat den Vorteil, dass du dieses auch an andere Computer und Laptops anschließen kannst. Es ist somit sehr flexibel. Meiner war für gut 95€ zwar nicht ganz so billig wie ich es gerne gehabt hätte, jedoch lohnt sich ein solches Laufwerk wirklich. Ich habe mich für den LG BP55EB40 entschieden. Die Software zum Abspielen der Blurays wurde mitgeliefert. Da gab's keine Probleme. Ich weiß allerdings nicht, was andere Bluray-Player so auf dem Kasten haben, die einem auf Amazon & Co so empfohlen werden. 

Ich denke, da dein Laptop ziemlich neu ist, verspricht dieser  eine gute Auflösung, sodass die hohe Bildqualität zur Geltung kommen würde. 

Mit meinem Gerät kann ich neben dem Schauen von Blurays auch noch Blurays brennen. Wenn du dir ein externes Laufwerk zulegst wirst du also vielleicht auch noch die Möglichkeit haben Daten auf Bluray-Rohlingen zu speichern. Das ist besonders nützlich, da Blurays eine hohe Speicher-Kapazität besitzen  und angeblich ziemlich lange halten sollen. 

Fazit: Kauf dir einen externen Bluray-Player und lass dich beim Kauf beraten, damit du etwas Ordentliches für's Geld bekommst und damit das Gerät nicht nach 2 Wochen schon kaputt geht. Mein LG-Gerät kann ich allerdings getrost empfehlen. Wenn du gerne Blurays schaust, besitzt und auch in Zukunft (weiterhin) kaufen willst, dann ist es eine sichtlich gute Entscheidung. Außerdem macht ein solches Gadget deinen Laptop um Einiges besser. - Nicht jeder hat die Möglichkeit Blurays auf seinem Laptop wiederzugeben, da aufgrund der ganzen Lizenzen meistens nur DVD-Laufwerke oder gar keine Laufwerke im Laptop eingebaut sind... Auch mit den Softwares ist das aufgrund des Kopierschutzes immer so eine Sache. Umso erstaunter war ich, dass in Kombi von der mitgelieferten Software Cyberlink PowerDVD 2012 und meinem Bluray-Writer tatsächlich alle Blurays, die ich bis jetzt ausprobiert habe, abgespielt wurden. 

Auch wenn ich mich vielleicht etwas wiederholt habe wünsche ich dir noch einen schönen Tag. Ich hoffe ich konnte dir irgendwie weiterhelfen.

LG, Malte :)

...zur Antwort

Auf YouTube kannst du im Creator-Studio die sogenannten Video-Tools finden. Dort kannst du in den Musikrichtlinien nach einem Song suchen, den du benutzen willst. Vieles wird nicht direkt gesperrt, sondern vom Urhebersrechtsinhaber (dem Musiklabel) monetarisiert. Du kannst mit deinem Video dann kein Geld verdienen, aber durch die Werbung verdient der Künstler des Songs sein Geld - eigentlich recht fair. Aber zu 100 Prozent kannst du dir nicht sicher sein - trotzdem es ist sehr wahrscheinlich, dass dein Video dann von dem Musik-Label monetarisiert wird. Da hat sich seit Herbst 2016 Einiges geändert... 

Allerdings: Wenn du mit deinem Video Geld verdienen willst, musst du auf solche Musik verzichten. Du kannst Royality Free Music googlen oder GANZ EINFACH unter der Audio-Bibliothek von YouTube einen passenden Song suchen. Als musikalische Untermalung eignet sich sowas ganz gut... :) Meistens solltest du jedoch den Song, Künstler und die Quelle in die Beschreibung packen. ;) 

LG, Malte

...zur Antwort

Ganz genau kann ich dir das nicht sagen. Bei 10k verdienst du vielleicht etwas mehr als 1€.  Das wird dir auch angezeigt, aber es ist halt noch nicht besonders viel. Ausgezahlt werden dir 1€ auch nicht, da das Geld erst ab 70€ ausgezahlt wird. Wenn du viel Geld verdienen willst musst mehrere hundertetausend Aufrufe erzielen. Davon alleine wirst du auch nicht reich. Ein Millionenvideo ist nett, aber das reicht auch nicht zum Leben. Wer von YouTube leben will, muss immer wieder neue Videos mit vielen Klicks veröffentlichen. Dabei ist es gut, wenn man sich eine gute Community aufgebaut hat. Bei einer halben Millionen Abonnenten (z.B.) hast du bereits ein paar tausende Aufrufe sicher. Zusammen mit Produktplatzierungen kannst du dann durchaus davon leben. Aber dann musst du auch eine Bibi sein... und ob du das willst - ich weiß nicht. 
D.h. du brauchst um etwas Geld (dazu) zu verdienen ein wenig Glück. 

...zur Antwort

Die SkyCinema-Filme kannst du alle sehen, wenn du das dementsprechende Packet gekauft hast. Die sind auf jeden Fall aktueller, als das, was uns im Free-TV als NEU angepriesen wird. 

Bei SkySelect wählst du einen Film, den du schauen willst. Das kostet allerdings. Dafür sind die Filme ziemlich neu (gerade erst auf DVD/BluRay erschienen). Allerdings finde ich 5€ persönlich ein bisschen teuer - da kannst du dir für ein paar Euros mehr gleich die BluRay kaufen... Wenn du also ein Cinema-Packet hast, musst du trotzdem bei Select extra bezahlen... 

...zur Antwort

Drag Me To Hell fand ich ganz gut

Sinister und Insidious waren auch nicht schlecht

The Conjuring fand ich zwar gut, aber so viele Jumpscares hatte der gar nicht. ^^

Dennoch, viel Spaß beim Film-Vergnügen

Lg, Malte

...zur Antwort

Also am PC musst du einfach nach unten scrollen und dort bei der Sprache Englisch einstellen. Daneben findest du auch noch eine Einstellung zur Herkunft der Inhalte. Deutsche Videos haben natürlich einen deutschen Titel. Allerdings finde ich es als YouTuber durchaus praktisch meine Videos zu übersetzen, da so eine größere Zielgruppe diese sehen kann. Wie man die Sprache auf dem Handy umstellt, ist mir allerdings unklar. 

LG, Malte 

...zur Antwort