Zu Frankreich haben wir irgendwie wenig Bezug, obwohl es ein direktes Nachbarland ist. Der Deutsche fährt lieber Richtung Süden (Österreich, Italien) als nach Frankreich. Die Sprache und der latente Deutschenhass einiger Franzosen schreckt ab. Franzosen zünden immer Autos an, wenn sie mit ihrer Politik unzufrieden sind, arbeiten 35 Stunden in der Woche, bauen mittelmäßige Autos, besitzen viel Patriotismus, trinken Wein, essen Baguette, haben einen sehr "eigenen" Humor und Stolz. Das wären jetzt die Stereotypen die mir persönlich einfallen. Aber es sollten niemals alle über einen Kamm gescheert werden, es gibt wie überall, solche und solche.

...zur Antwort

Jetzt mal ehrlich, gefühlte 80% der Whats App Nachrichten sind einfach nur Geblödel und Zeitverschwendung, bei mir auf der Arbeit wird in der Pause nicht miteinander gesprochen, sondern fast jeder senkt seinen Kopf und wischt in seinen Smartphone herum. Meine Kumpels wollen mir immer ein Smartphone einreden, damit man sich über WA schreiben kann, aber ich habe ganz einfach keinen Bock darauf. Ich denke weniger ist mehr, und ohne WA lebt man irgendwie ruhiger und man hat nicht einen so hohen Mitteilungszwang/druck. Wer was von mir will der soll mich anrufen oder eine SMS schicken.

...zur Antwort

Ich habe eine Ausbildung zum Werkzeugmacher in einer kleineren Firma gemacht und auch erfolgreich abgeschlossen, aber richtig Spaß hat mir dieser Beruf nicht gemacht. Man ist den ganzen Tag eingeschlossen und verbringt den Großteil seiner Arbeitszeit auf "gefühlten" 4 Quadratmetern vor seiner Fräs-,Bohr-, Erodiermaschine oder Drehbank und am Abend "stinkt" man nach Metall. Diese Ausbildung habe ich nur gemacht, damit ich endlich eine Lehrstelle hatte, unter den Beruf konnte ich mir vorher nichts konkretes vorstellen. Mein Fall war es eben nicht, aber es soll Leute geben denen macht es angeblich Spaß. Mußt du selber ausprobieren. Learning by doing !

   

...zur Antwort
da könnte was dran sein:

Wer ernsthaft vom Krieg bedroht wird,

der lässt seine Famile nicht zurück.

Google mal nach "Hooton Plan" !


...zur Antwort

Wer wirklich um sein Leben fürchten muß,

der nimmt auch seine Familie. Die jungen

Männer die derziet nach D strömen sind 

größtenteils Wirtschaftsflüchtlinge !!!!!!!!!!!

...zur Antwort

Hallo, daran schein was dran zu sein.

In meiner Gegend verschwandern erst neulich mehrere Katzen

Eine dubiose osteuropäische Sammlung wurde zu dieser Zeit auch durchgeführt.

Schau mal hier:

http://www.antenne.de/nachrichten/bayernreporter/mysterioeses-katzenverschwinden-in-oberfranken-stecken-fellhaendler-dahinter.html

...zur Antwort

Hallo, vielleicht lässt du die Kupplung zu verkrampft und ruckartig los, aber nach einiger Zeit hast auch du den Dreh heraus, am Anfang ist man eben etwas verunsichert und das ist aber ganz normal. Mittlerweile fahre ich nach Gefühl und Gehör und schaue eher selten auf den Drehzalmesser. Übung macht den Meister.

...zur Antwort

Das kann schon sein, wenn ich aber Video Nr.2 langsam abspiele, macht es bei mir den Eindruck der Lichtwurf passt sich der Hintergrundkontur an, vor allem bei Sekunde 10 wenn es am rechten Torinnenpfosten und teilweise rechts daneben erscheint. Wenn es ein Spinnenfaden ist, warum ist es ein Punkt und kein Faden, und warum bewegt er sich so schnell ? Findest du nicht, daß sich dieser Punkt den Hintergrund anpasst? Wenn es ein Spinnfaden ist, dann müsste er im Vordergrund sein und eine gleichbleibende Größe besitzen oder ?

...zur Antwort

Lehrjahre sind keine Herrenjahre, erging mir fast ähnlich. Ich fand das: "Volljährige dürfen acht Stunden täglich und an sechs Tagen in der Woche beschäftigt werden, insgesamt also 48 Stunden wöchentlich. Die Arbeitszeit kann sogar auf zehn Stunden täglich und 60 Stunden wöchentlich verlängert werden, wenn innerhalb von sechs Monaten im Schnitt nicht mehr als acht Stunden gearbeitet wird." Näheres könnte ich dir auch nicht sagen.

...zur Antwort

Hallo, gehe zum Arzt, lieber einmal zu oft wie einmal zu wenig. Ich hatte auch einmal einen quischtblauen großen Zeh durch Fußball spielen, und am nächsten Tag konnte ich fast nicht richtig auftreten, bin dann zum Arzt, und es stelllte sich glücklicherweise als Prellung heraus. Gute Besserung !

...zur Antwort