kann ich nur empfehlen! Haben es auch - und wir haben im Hochsommer 3-5 Grad weniger Hitze im Haus als unsere Nachbarn (gleicher Haus- und Fenstertyp)- ausserdem ist es ein toller Einbruchschutz, vorallem bei der Terrassentür! lg eola

...zur Antwort

Kann all das sein, was wie meine Vorschreiber beschrieben haben - kann aber auch nervlich bedingt sein - Stress beruflich oder privat - Haut dient auch zur Abgrenzung von aussen!lg eola

...zur Antwort

ich weiss, ich werde mir jetzt massenhaft thumb downs einkassieren, aber ich kann es einfach nicht verstehen, dass immer wieder über kalorien, fett etc. diskutiert wird. Der Körper braucht ALLES, jedoch nicht in diesen mengen, die wir uns genehmigen und es noch dazu als genuss verteidigen. wir alle sind zum größten teil keine feldarbeiter, minenarbeiter etc. wir hocken nur noch herum und wundern uns doch tatsächlich, dass wenn man soviel lebensmittel-energien (sprich fett, zucker..) zu uns nehmen wir NICHT SCHLANK sind. und dann kommnen wir alle auf die idee - mach mal eine diät... und alles ist anders. kaum ist dieses kurzfristige projekt abgeschlossen, machen wir genau das selbe wie vorher und oh SCHRECK wir nehmen wieder zu! diät heisst eigentlich lebensumstellung - also die ernährung auf meinen bedarf zu veränderung UND DABEI ZU BLEIBEN - als neue lebensEINSTELLUNG und das schliesst eben auch BEWEGUNG mit ein! wenn man das tut, braucht man sich auch nicht mit dem kalorienzählen fertig machen. in wahrheit einfaches hausmittel: lebensmittel so frisch wie möglich, der gemüse und obstanteil muss überwiegen, weniger fleisch, wenig zucker, weniger fette (vorallem die versteckten fette) hochwertige öle, langkettige kohlenhydrate - sprich vollkornprodukte (damit mein ich nicht nur müsli - leider endet hier bereits das wissen der meisten menschen...) und bewegt euch endlich bewusst - es ist euer körper, das was ihr ihm reinschaufelt, kommt auch wieder heraus: nix - nur müdigkeit, abgeschlagenheit, krankheit etc. nichts für ungut - aber es musste aus mir raus! lg eola

...zur Antwort

Unbedingt vor jedem Sport ausreichend DEHNEN (+mobilisieren)!!! Je wärmer (gut durchblutet) der Muskel ist, desto dehnbarer ist er und desto weniger Muskelfaserverletzungen entstehen! Also nicht blos kurz herumhopsen, sondern WIRKLICH dehnen. Du findest im Internet viele Dehnungsübungen. Das Dehnen nach dem Sport bringt leider fast nix, da die Muskelfasern ja bereits durch Überanspruchung verletzt sind! solong Eola

...zur Antwort