Du gehst in ein Fachgeschäft, nimmst das Gerät mit, kaufst dort das Ladegerät. 

...zur Antwort

So richtig habe ich das nicht verstanden, meinst Du jetzt Hotpants oder T-Shirt ?Also eines von beiden, oder zusammen?

...zur Antwort

Du bist nicht der "einzige" der das nicht möchte. Das Küssen ist auch nicht zwingend notwendig. Das lenkt nämlich nur vom Sex ab. Und bei verschiedenen Stellungen ist es auch beinahe unmöglich. Und dann stellt sich doch auch die Frage, wohin möchte deine Freundin geküsst werden. Stell dir vor, deine Freundin möchte beim Sex unterhalb vom Bauchnabel geküsst werden. Du müsstest dich richtig verbiegen, bei manchen Stellungen!

...zur Antwort

Möglich ist das schon.

Ob Du allerdings Asyl erhälst - !?  Keine Ahnung.

UNHCR: Russland erhielt 2014 die meisten Asylanträge weltweit

Siehe hier:

https://deutsch.rt.com/23350/international/unhcr-russland-erhielt-2014-die-meisten-asylantraege-weltweit/

...zur Antwort

Die Stelle, an der geschweißt werden soll, die Farbe entfernen.

...zur Antwort

Aus Hanf selbst hergestellt (flechten) ist gut.

...zur Antwort

Wenn es nach gehen würde, brauchen Frauen keine Unterwäsche.

...zur Antwort

Könnte es sein, das Du nicht die "richtigen Bekannten" oder Freunde hast?

In welchen "Kreisen" bewegst Du dich denn.

In meiner Umgebung sind keine, wie von dir beschriebenen Leute. Ich kenne das nicht aus meinem Bekanntenkreis. 

...zur Antwort

Dann versuche es mal mit Hitze, z. B. mit einem Brenner (Autogen-Schweißgerät) . Und haue nicht soviel mit dem Hammer drauf rum. Und wenn, nur leichte Schläge !

...zur Antwort

Ja er kann. Er ist verantwortlich dafür was er einträgt. Stellt er fest, das bisher eingetragene ist nicht korrekt ist, wird er das bemängeln und weitere Eintragungen verweigern.

...zur Antwort

Ich denke, ein Imam wird es dir sagen können. Oder Du kleidest dich so wie >>Du<< es für gut hälst. Für mich hat der Islam, ein menschenverachtendes Frauenbild. Meiner Meinung nach führt die falsch verstandene Toleranz zum Verlust der europäischen Identität. Der Verlust ist auch dieser Pseudotoleranz geschuldet, die hier betrieben wird.

Wenn z. B. in öffentlichen Schwimmbädern Burkinis erlaubt sind. Noch vor wenigen Jahren durften junge Männer aus Hygienegründen keine Badeshorts tragen, aber jetzt sind diese unhygienischen und Hässlichen Burkinis erlaubt? In Frankreich sind sie verboten.

Es kommt mir so vor, wie wenn ein Hausbesitzer Gäste aufnimmt und in kürzester Zeit bestimmen die Gäste die Regeln im Haus. Meine Ablehnung gegen Burka (auch verboten in Frankreich), Kopftuch und Burkini ist der Tatsache geschuldet, dass es nicht die Frauen waren, die diese  Kleiderordnung bestimmt haben, sondern die muslimischen Männer. Und weil die Kultur im Islam eine patriarchalische ist, haben die Frauen kein
Mitspracherecht und sind zum Gehorsam verdonnert.

Manche Imame bezahlen Väter, wenn diese ihre Töchter zwingen, ein Kopftuch zu tragen. Und im Iran und Afghanistan sind Frauen, die sich weigern, ein Kopftuch zu tragen, regelrecht in Lebensgefahr. Dieser Zwang,
diese Bevormundung können wir hier doch nicht auch noch unterstützen?!
Muslimische Feministinnen klagen die Europäer an, dass sie, anstatt den Kampf um Freiheit (auch vor Kopftuch, Burka und Burkini) zu unterstützen, ihnen in den Rücken fallen aus falsch verstandener Toleranz mit dem Hinweis auf die orientalisch-patriarchalische Kultur (für mich eine Unkultur). Diese falsch verstandene Toleranz aber zementiert die Unterdrückung und Frauenverachtung.

...zur Antwort

Die AfD-Wähler werden nur von den "Linken" als dumm bezeichnet. Und sie glauben, je lauter sie es "schreien", desto wahrer ist es.

...zur Antwort