Solche Fragen zu stellen, provoziert einen zur der Anahme, die fragende Person würde sich seiner selbst nicht sicher sein, indem was er tut und wie er sich anderen gegenüber repräsentiert.

Diese Unsicherheit kann einem Vorfall zugeteilt werden, wo der betroffende homosexuelle Tätigkeiten vollführt hat und sich nach dem ersten Mal nicht sicher ist, ob es mit einem Mädchen wirklich erregender ist.

Aus diesem Grund denke ich, ja das ist schwul. Ob Foto hin oder her, ein Mercedes in Berlin kaschiert nicht einfach mal einer der schönsten und authentischsten Farben, die wir nüchtern so sehen werden.

...zur Antwort

Richtige Gangster verkaufen die Waffen und Medikamente an ISIS und die Kurden.

...zur Antwort

Geben sie ihren Kinder einfach einen Sack voll mit Sand mit, damit die kleinen Engel auch ja nicht mit diesen künsltichen Estern in Kontakt kommen können, wir haben meine einfach verboten zu duschen, in dem wir ihnen nur die Hälfte der Fahrt bezahlt haben, solche Pakete kann man dort tatsächlich buchen.

...zur Antwort

Ich unterscheide in 2 Arten,

Intelligenz und Wissen. In einem IQ-Test wird normalerweise auch beides gefragt. Mit Intelligenz kann man kreativ, abstrakt und schneller denken und somit neue Aufgaben schneller lösen und sie verstehen.

Eine Bildung braucht man aber ebenfalls, Albert Einstein war mit 6 Jahren bestimmt nicht der klügste, da ihm einfach das Wissen fehlte, womit mein sein Potential zeigen könnte. Und beides kombiniert ergibt einen sehr großen Vorteil gegenüber minder Intelligenten.

Klug würde ich schon in Richtung abstraktes Denken interpretieren.

...zur Antwort

Bei einer Selbstgefährdung und Gefährdung anderer, sowie bei Unzurechnungsfähigkeit(und der folgende Erhalt der Vollmacht) kann man jmdn zwangseinweisen.

Bei einem weiteren Selbstmordversuch bitte den Rettungsdienst rufen, um sie vor ihr selbst zu schützen, auch einen Arzt sollte man um Beratung aufsuchen.

...zur Antwort

Warum sind sich Atheisten so sicher, dass es keinen Schöpfer gibt?

Ich wollte mich erkundigen, was Atheisten so sicher macht, dass es keinen Schöpfer gibt, denn eigentlich gibt es da doch wissenschaftlich Dinge, die bis heute wirklich nicht erklärbar sind. Erstens mal der Urknall: Wie kommt in Stillstand Bewegung? Zweites: Wie war es möglich, dass Leben entstand? Wenn man sich jetzt denkt Wasser und Sonne und dann entsteht Leben, dann muss man mal ein Glas steriles Wasser in die Sonne stellen und warten, ob sich dort Leben entwickelt. Nicht mal Copperfield bringt so einen Trick zustande. Drittens: Das Gehirn des Menschen. Der Körper eines jeden Lebewesens ist so konzipiert, dass er Energie spart, wo er nur kann, einfach um in Notzeiten das Überleben zu sichern. Jetzt ist das Gehirn des Menschen aber ein unglaublicher Energiefresser, den er eigentlich nicht braucht. Der Mensch könnte sein Überleben auch mit einem Affenhirn sichern. Aber was kann der Mensch mit seinem Gehirn? Er kann nach einem "Warum" fragen (Das ist eigentlich der einzig wirkliche Grund, weil der Natur ist es egal, ob der Mensch 20 oder 100 Jahre wird, solange er seine Gene weitergibt). Und er kann natürlich auch ein spirituelles Denken entwickeln, was er ohne dieses Hirn nicht könnte. Ich bin selber eigentlich Agnostiker, aber das macht mich schon stutzig. Also noch mal meine Frage: Was macht Atheisten so sicher, bzw. was lässt sie glauben, sie wären im Recht? Danke ...

PS: Und bitte nicht mit der Bibel oder dem Koran usw. anfangen. Ich spreche bewusst von einem Schöpfer und haben den Ausdruck "Gott" nicht verwendet.

...zur Frage

Sie glauben einfach nicht an Religionen. Diese sind meist sehr veraltete Theorien und Modelle, um naturwissenschaftliche Phänomene zu beschreiben.

Ich bin zum Beispiel einer. Religionen behindern oft die Suche nach den richtigen, logischen, anwendbaren Antworten, meist aus der Naturwissenschaft erschlossen.

Ich glaube also an Mathmatik und die Naturgesetze, da es sehr wahrscheinliche Theorien sind, mit denen man viel anfangen kann. Also sehr glaubhaft und nützlich. Ist beim Islam jetzt nicht mehr der Fall, zB..

Du kannst dir unseren Raum beim Urknall wie bei einem Koordinatensystem vorstellen. Am Punkt (0/0), setzt du den Urknall an. Der Graph ist die Funktion der Raumzeit, mal so grob gesagt. Und dann musst du nur x bei F(x) einsetzen, x kann die Zeit sein. Also kein Stillstand, sondern bei einem bestimmten Wert ist der Funktionswert eben null.

Wasser reicht nicht, Kohlenstoffe muss es auch noch geben, DNA können aber relativ wahrscheinlich im Universum gebildet werden. Ist eher die Frage, wann es zum ersten Mal Leben gab. Das Universum ist mehr als gigantisch, war aber auch mal so klein, dass es überall 20 Grad im Raum war.

Fest steht, Leben ist in Folge durch logische Annormalien enstanden, zB. dunkle Materie.

Unser Gehirn verbraucht grade mal 1% und weniger am Kalorienbedarf. Das ist ja der Vorteil, mit so wenig Energie/Einsatz lässt sich so großer Gewinn erzielen/ Zivilisation zB. Wir Menschen sind die Lebewesen, die die meiste Energie zu Verfügung haben und damit mit höchster Wahrscheinlichkeit überleben können.

Affen haben längst nicht so viel nutzbare Energie. Deshalb sind sie immer angewiesen, Energie banal zu bekommen, essen zB.. Menschen dagegen sind so erfolgreich, dass sie Freizeit haben. Und so ist unsere Intelligenz enstanden, ein weitere Optimierungsschritt, jedoch bedarf es freie Zeit, um sich Gedanken zu machen und sowas zu entwickeln.

Ich mein in nem Krieg während einer Schlacht, lohnt es sich eben nicht, eine Schwarzwälderkirschtorte anzufertigen oder mal Witcher 3 durchzuspielen, da handelt mal instinktiv mit Adrenalin im Blut.

Wissen kann man übrigens nicht. Wissen ist gleich Erlebtes. Wahrnehmen geschieht durch Sinne, die aber ständig gestört und verändert werden können (zB Drogen). Also glauben wir nur immer etwas, meist an das, was sich unser Hirn als am Wahrscheinlichsten errechnet.

Und da finde ich Naturwissenschaft gut im Vorteil, ich glaube, es ist es einfach nur logisch und mathematisch richtig, dass es uns geben kann und diese Raumzeit, deshalb kann es uns geben, aber laut der Quantenmechanik und dem Tunnel Effekt, nur mit einer Gewissen Wsl., mein Hand kann jetzt in deinen Mund stecken, was halt wirklich stimmt und messbar wäre.

...zur Antwort