Nein keinesfalls 😠

Entschieden nein.

Jeder ist ein eigenständiges Individuum...das sollte der Partner akzeptieren und respektieren.

Alles zu tun, was der Partner will bedeutet, seine Freiheit und Individualität aufzugeben.

In einer Partnerschaft auf Augenhöhe fordert man nicht einfach so, man kann darum bitten.

Was allerdings selbstverständlich sein sollte ist, dass man sich die Hausarbeit teilt. Der eine sollte nicht alles alleine machen müssen. Da bin ich dann auch der Meinung, dass man in so einem Fall auch einmal ein forderndes Verhalten an den Tag legen kann. Schließlich profitieren beide davon.

LG ChrystalDragon7 🍀

...zur Antwort
Egal bei was nach dem Toilettengang Hände waschen!

Immer nach dem Toiletten Gang, egal was für ein Geschäft man macht.

Alles andere ist unhygienisch.

LG ChrystalDragon7 🍀

...zur Antwort

Ich sehe nicht das ganze System als schlecht...aber ich bin ja auch kein Christ.

Es gibt viele gute Möglichkeiten in Berufen zu arbeiten, die anderen Menschen helfen.

Wirtschaft und erfolgreiche Menschen, die durch harter Arbeit zu Geld und Einfluss gekommen sind, werden auf jeden Fall auch gebraucht. Was glaubst du denn, wie die Welt aussehen würde, wenn die Reichen nicht viel für Charity ausgeben würden?

Bzgl Satan vertrete ich eine andere Meinung:

Die Menschheit neigt dazu, immer gleich alles auf den Satan zu schieben. Insbesondere gläubige Christen sind davon betroffen. Es ist aber nicht Satan, der dieses System aufgebaut hat sondern die Menschen.

Vielleicht sollte die Menschheit endlich einmal lernen, Verantwortung für ihre Taten zu übernehmen, anstatt sich immer einen Sündenbock zu suchen.

LG ChrystalDragon7 🍀

...zur Antwort

Für "normal" Leute wäre es ein Rückschritt, weil sie dann nichts mehr lernen würden. Sie würden alles "vorgekaut" bekommen.

Der Intellekt würde verkümmern.

Für Querschnittsgelähmte oder Menschen mit Locked-In Syndrom ist so eine Innovation aber hilfreich.

Generell verteufeln würde ich sie demnach nicht.

Allen Menschen zugänglich machen aber auch nicht.

LG ChrystalDragon7 🍀

...zur Antwort
Holding Out for a Hero (1984)

Bonnie Tyler ist jetzt nicht so meine Lieblingssängerin, aber diesen Song finde ich immer wieder klasse.

LG ChrystalDragon7 🍀

...zur Antwort
Kommt darauf an, weil...

Es kommt immer ein bisschen auf den Charakter von Mann und Frau an.

Es gibt Frauen, die bevorzugen im ersten Moment einen Bad Guy, weil dieser Stärke und Autorität verspricht.

In einer Partnerschaft bevorzugt Frau dann aber eher einen Nice Guy, der fürsorglich und liebevoll ist und nicht den ganzen Tag den Macho raushängen lässt.

Die meisten Frauen wünschen sich aber eine Mischung aus beidem, da der Mann in gewissen Situationen die Frau durchaus beschützen können muss.

Einige Frauen werden jetzt wahrscheinlich sagen: "Wieso, ich kann mich selbst beschützen!"

Wie gesagt: es gibt Situationen, da könnt ihr das nicht. Zum Beispiel, wenn ihr hochschwanger seid oder durch gewisse Umstände körperlich eingeschränkt seid.

In solch einer Situation bin ich mir sicher, hättet ihr dann gerne einen Nice Guy zu Hause und einen Bad Guy auf der Straße, der eine zudringliche Person auch durchaus einschüchtern kann.

LG ChrystalDragon7 🍀

...zur Antwort

Es ist seine Entscheidung und das muss man akzeptieren.

Ich finde es ziemlich kindisch, ihn überreden oder provozieren zu wollen.

Das einzige Wort, was du zum Abschluss sagen kannst ist: Accept.

Damit respektierst du die Entscheidung deines Gegners und zeigst Größe indem du deine Niederlage anerkennst und akzeptierst.

LG ChrystalDragon7 🍀

...zur Antwort

Es ist nicht normal, dass du dich schlecht fühlst.

Du legst Wert auf Qualität statt Quantität. Das ist doch gut so.

Ich habe auch mehrere Bekannte, aber auch nur eine Handvoll Leute, die ich Freunde nennen könnte.

Wahre Freunde gehen für dich durch das Feuer.

Was willst du mit 20 sogenannten Freunden, wenn aber in der Not nur 2 oder 3 davon übrig bleiben?

Dann konzentriere dich lieber auf die paar Freunde, die du hast.

LG ChrystalDragon7 🍀

...zur Antwort
Zum Tode vom Rockstar des Europäischen Kinos – Welcher ist euer Lieblingsfilm mit Helmut Berger?

Am 18. Mai 2023 verstarb mit dem österreichischen Schauspieler Helmut Berger im Alter von 78 Jahren, einer der letzten filmischen Rockstars des europäischen Kinos:

Internationale Berühmtheit erlangte er in seinen Zusammenarbeiten mit dem italienischen Filmregisseur Luchino Visconti, mit dem er auch eine Beziehung hatte.

Der gemeinsame Film Die Verdammten (1969) wurde somit ein Schlüssel zum internationalen Erfolg.

Von da an setzte Berger seine Vita mit Filmen wie Der Garten der Finzi Contini (1970) und Ludwig II. (1973) fort. Ebenso war er mit Die Rivalin 1973 auch neben Elizabeth Taylor und Henry Fonda in einem US-amerikanischen Film zu sehen.

1976 stürzte ihn der Tod von Luchino Visconti dann allerdings in eine tiefe und vor allem persönliche Krise, geprägt durch verstärkte Alkohol und Drogenexzesse. Aufgrund der zurückgehenden Präsenz des europäischen Films, die angesichts der beginnenden Umstrukturierung des globalen Produktions- und Verleihwesens, einbrach, waren dabei auch Bergers berufliche Erfolge rarer gesät und trotz seiner Vorliebe zum europäischen Kino, nahm er nun auch vermehrt Rollen in US-amerikanischen Produktionen an. Filme und Serien wie Der Tollwütige (1977), 9 Episoden des Denver Clans, Codename: Emerald (1985), der Mehrteiler Die Verlobten (1989) oder Der Pate III (1990) folgten.

Größere Aufmerksamkeit wurde Berger anschließend erst wieder mit seinem dreitägigen Aufenthalt im Dschungelcamp 2013 zuteil.

2019 folgten dann schließlich mit dem feinfühlig inszenierten Dokumentarfilm Helmut Berger, meine Mutter und ich und den Filmen Liberté und Portae Infernales, seine letzten filmischen Beteiligungen, ehe er sich zur Ruhe setzte:

https://www.youtube.com/watch?v=YafBUvB0zc4

Berger galt aus Sicht der Medien als Exzentriker und Enfant terrible.

Sein ausschweifender Lebensstil wurde dabei mehrfach medial aufgegriffen.

Ihm zu Ehren möchten wir heute jedenfalls von euch wissen, welcher euer Lieblingsfilm mit Helmut Berger ist?

Gerne dürft ihr dabei auch einen anderen Film oder eine Serie mit ihm nennen.

Wir freuen uns auf eure Antworten!

Grüße, MervanGrande :)

PS: Nach einer Idee und Umsetzung von SANY3000.

PPS: Bildnachweis: Von Marisa Rastellini (Mondadori Publisher) - http://www.gettyimages.co.uk/detail/news-photo/helmut-berger-smokes-a-cigarette-rome-1974-news-photo/152214791, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=41934652

...zum Beitrag

Zu Helmut Berger kann ich nicht viel sagen, da ich die oben genannten Filme nicht kenne.

Gehört habe ich den Namen aber schon oft.

LG ChrystalDragon7 🍀

...zur Antwort

Die schlechteste Entscheidung war, dass ich gegen ein ärztliches Gutachten keinen Einspruch eingelegt habe.

Somit wurde mir für eine lange Zeit eine Ausbildung in meinem Sinne verwehrt.

Die beste Entscheidung war, mich bei meinem jetzigen Arbeitgeber zu bewerben.

Ich hoffe, dass ich dort noch lange bleiben darf.

LG ChrystalDragon7 🍀

...zur Antwort

In meiner Ausbildung habe ich das hausinterne Fitness Studio genutzt.

Ich habe mich erst am Rudergerät aufgewärmt, danach bin ich von Gerät zu Gerät gegangen und habe sowohl Arme, Beine und Rücken trainiert. Zum Schluss habe ich Übungen auf einem Gymnastik Ball gemacht, um meiner Lendenwirbelsäule etwas Gutes zu tun.

LG ChrystalDragon7 🍀

...zur Antwort

Ich würde es nicht machen, das zu nutzen.

Eine Bewerbung sagt immer auch etwas über dich aus.

Wenn du einfach irgendwelche Vorlagen verwendest, könnte dies leicht als Faulheit und kreativlos ausgelegt werden.

Erstelle lieber etwas Individuelles. So hast du den Vorteil, dass kein anderer Bewerber genau dieses gleiche Bewerbungsschreiben hat wie du.

LG ChrystalDragon7 🍀

...zur Antwort
weitere Vorschläge

Ich halte alles für möglich, auch in Kombination miteinander.

Der Raum war meines Erachtens immer da und dehnt sich weiter aus. Ich glaube, dass eine schöpferische Kraft in diesem Raum die Galaxien und Universen erschaffen hat, aber nicht den Raum selbst.

Innerhalb dieser Galaxien und Universen kann es auch durchaus möglich sein, dass es den ein oder anderen Planeten gibt, der als Simulation dienen könnte... allerdings frage ich mich immer dann: wer profitiert davon? Die außerirdische Rasse, die die Simulation erschaffen hat, bestimmt nicht.

Da halte ich es dann doch eher für möglich, dass es Planeten gibt, die als Entwicklungsplattform genutzt werden und die Menschen, die sich im Sinne der außerirdischen Rasse entwickelt haben werden dann einfach mitgenommen, um die Kultur und eventuell den Genpool der außerirdischen Rasse zu bereichern.

Hinweise gibt es in alten Schriften darüber genug, dass Menschen von ihren Göttern mitgenommen worden sind.

Somit würde man auch mögliche Vermisstenfälle erklären können, sofern man andere, "normale" Umstände ausschließen kann.

LG ChrystalDragon7 🍀

...zur Antwort

Arko und Hussel haben gute Pralinen in ihrem Sortiment.

Ansonsten kannst du einmal bei Lindner schauen. Die haben auch gute Sachen, aber die sind nicht ganz billig.

https://www.lindner-esskultur.de/

LG ChrystalDragon7 🍀

...zur Antwort