Gar nicht. Eine Computersucht oder wie man das früher nannte, sowas gibt es heute nicht mehr, weil Computer und Handys einer der festesten Bestandteile des Lebens geworden sind. Es ist normal, dass man lange spielt, da es ein Gesellschaftshobby ist.

...zur Antwort
Meinung des Tages: Wie bewertet Ihr die Pläne des Verteidigungsministers zum neuen Wehrpflichtmodell?

Um Deutschland wieder verteidigungsfähig zu machen und den Personalmangel innerhalb der Bundeswehr zu bekämpfen, hat Verteidigungsminister Boris Pistorius vor wenigen Tage seine neuen Pläne hierfür vorgestellt. Doch wie realistisch und nachhaltig sind diese wirklich?

Personalmangel bei der Bundeswehr

Spätestens seit dem Überfall Russlands auf die Ukraine herrscht innerhalb Europas wieder eine angespannte Sicherheitslage, die man hierzulande für viele Jahre kaum für möglich gehalten hätte. Vor allem mit Blick auf etwaige wachsende Bedrohungen aus Russland möchte der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius die deutsche Bundeswehr umfassend reformieren.

Aktuell krankt der deutsche Verteidigungsapparat vor allem an fehlendem oder veraltetem Material sowie akuter Personalnot. Ziel des Verteidigungsministers sei es, die Bundeswehr für (junge) Männer wieder attraktiver zu machen, um stets über ein ansehnliches Kontingent an möglichen Soldaten zur Landesverteidigung zu verfügen.

Hierfür schlägt der Verteidigungsminister u.a. die folgenden Schritte vor:

Die konkreten Pläne

Ab dem kommenden Jahr soll allen Männern und Frauen im Alter von 18 Jahren ein Online-Fragebogen zugeschickt werden. Laut Pistorius werden in diesem Jahr ca. 400.000 alleine junge Männer volljährig.

Im Bogen werden sie nach ihrer grundsätzlichen Bereitschaft, Soldat werden zu wollen, befragt. Darüber hinaus sollen sich die möglichen neuen Kräfte in mehreren Fragen selbst einschätzen. Hier werden verschiedene Fragen zu Motivation oder Fitness gestellt. Ausgewählt werden am Ende diejenigen Teilnehmer, die hinsichtlich der Selbsteinschätzung am motiviertesten und fittesten erscheinen.

Das Ausfüllen des Bogens für Männer ist dabei verpflichtend, Frauen müssen diesen nicht zwangsläufig ausfüllen. Kandidaten, die für die Bundeswehr prinzipiell in Frage kommen, werden im Anschluss daran verpflichtend zur Musterung eingeladen. Die Ausgewählten sollen bei Interesse sechs Monate Grundwehrdienst leisten. Dieser kann freiwillig um bis zu 17 Monate verlängert werden.

Der Verteidigungsminister schätzt, dass mit seinem Konzept eines neuen Wehrdienstes jährlich ca. 5.000 zusätzliche Soldaten hinzugewonnen werden könnten. Zudem denkt Pistorius, dass bei ca. 25% aller Angeschriebenen ein grundsäztliches Interesse an der Bundeswehr vorhanden sein könnte.

Für eine mögliche Dienstpflicht von Frauen wäre eine Änderung des Grundgesetzes vonnöten. Artikel 12a besagt derzeit: "Männer können vom vollendeten achtzehnten Lebensjahr an zum Dienst in den Streitkräften, im Bundesgrenzschutz oder in einem Zivilschutzverband verpflichtet werden".

Bisherige Wehrpflicht

Die Wehrpflicht wurde in Deutschland unter dem damaligen Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg im Jahr 2011 nach 55 Jahren ausgesetzt. Das kam einer Abschaffung sowohl von Wehr- als auch Zivildienst gleich. Lediglich im Falle einer konkreten Spannung oder im Verteidigungsfall kann die Wehrpflicht laut Wehrpflichtgesetz wieder in Kraft treten.

Unsere Fragen an Euch:

  • Wie bewertet Ihr die Pläne des Verteidigungsministers zur aktualisierten Wehrpflicht?
  • Sollte die Wehrpflicht mit Blick auf die aktuelle Lage in Europa wieder für alle jungen Männer verpflichtend eingeführt werden?
  • Sollte der Bundeswehr bzw. deren Reformierung in den kommenden Jahren wesentlich mehr Geld zur Verfügung gestellt werden?
  • Wie könnte die Bundeswehr bei jungen Männern und auch Frauen an Attraktivität gewinnen?
  • Sollte das Grundgesetz bzgl. der Regelung für Frauen geändert werden?

Wir freuen uns auf Eure Antworten.

Viele Grüße

Euer gutefrage Team

Quellen:

https://www.ndr.de/nachrichten/info/Pistorius-stellt-neues-Wehrdienst-Modell-vor-Kritik-aus-dem-Norden,wehrpflicht194.html

https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/wehrpflicht-pistorius-analyse-100.html

https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/politik/pistorius-wehrdienst-pflicht-reform-musterung-102.html

https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/wehrpflicht-debatte-100.html

...zur Frage
  • Wie bewertet Ihr die Pläne des Verteidigungsministers zur aktualisierten Wehrpflicht?

(Grundsätzlich) glaube ich kaum, dass jemand aus der heutigen (jungen) Generation 18–25 freiwillig bereit wäre, sein Leben aufs Spiel zu setzen. Deshalb halte ich von einer Wehrpflicht einfach nichts. Solange es bei den Plänen von Boris Pistorius nur bei einer Ausfüllpflicht bleibt, halte ich diesen Plan für akzeptable. Ich würde mich aber voll dagegen stellen, wenn man auf einmal zum Kriegsdienst verpflichtet wird.

  • Sollte die Wehrpflicht mit Blick auf die aktuelle Lage in Europa wieder für alle jungen Männer verpflichtend eingeführt werden?

Nein, sollte sie nicht. Ich würde statt dieser Frage lieber die Frage stellen, ob es nicht sinnvoller wäre, über Optionen und Möglichkeiten nachzudenken, Krieg generell komplett aus der Welt zu schaffen. Mit einer Wehrpflicht zeigt man leider im Grunde nur eine Gewaltbereitschaft. Und das muss unbedingt aufhören. Wenn ich lese, dass Putin Bedingungen für eine Friedensverhandlung aufstellt, und dieser Selenskyj darin ein Ultimatum sehen soll, und das deshalb ablehnt, frage ich mich eigentlich, wer hier bei der ganzen Sache noch überhaupt klaren Verstand im Kopf hat? Dann ist es halt ein Ultimatum, aber was ist nun besser? Krieg führen, oder möglicherweise bereit sein, Verluste einzufahren?

  • Sollte der Bundeswehr bzw. deren Reformierung in den kommenden Jahren wesentlich mehr Geld zur Verfügung gestellt werden?

Ich weiß nicht, was ich von sowas ehrlich halten soll. Ich würde mit diesem Geld in sinnvollere Aspekte investieren, als in ein Symbol einer Gewaltbereitschaft.

  • Wie könnte die Bundeswehr bei jungen Männern und auch Frauen an Attraktivität gewinnen?

Du kannst nichts attraktiv machen, wo es darum geht, im schlimmsten Fall sein Leben zu verlieren. Wenn ich mir den Kommentar eines anderen Users hier durchlese, bin ich da ehrlich ebenfalls der Meinung, dass sowas nur das Leben komplett verändern würde, wenn man auf einmal keine Freiheit mehr lebt, sondern eine Unterwerfung auf höchstem Niveau. Andererseits muss man hier auch mal den psychischen Aspekt beachten. Kann sich eigentlich jemand vorstellen, was das mit einem Mensch vor allem auch psychisch macht, wenn du vielleicht Kollegen im Kriegseinsatz fallen siehst, selber angeschossen wirst, und mehrmals um dein Leben ringst, und nur durch Glück 7 Leben geschenkt bekommst? Es gibt Menschen, die werden sich von sowas nie wieder richtig erholen können, und es gibt Menschen, die müssen eine Unsumme an Kosten tragen, für eine Therapie. Denn das Erlebte zu verarbeiten, das dauert haufenweise Zeit.

  • Sollte das Grundgesetz bzgl. der Regelung für Frauen geändert werden?

Solange es zu keiner Zeit zu einem verpflichtendem Kriegsdienst kommt, würde ich nichts dagegen sprechen gegen eine Grundgesetzesänderung.

...zur Antwort
Meinung des Tages: Nach Rede Selenskyjs im Bundestag: Sollte die Ukraine von Deutschland weiterhin unterstützt werden?

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj besuchte am gestrigen Dienstag den deutschen Bundestag und warb erneut für mehr militärische und finanzielle Unterstützung für die Ukraine. AfD und BSW jedoch blieben der Rede fern...

Die gefestigte Ukraine als Garant für die europäische Sicherheit

Als der ukrainische Präsident Selenskyj gestern seine Rede im Bundestag hielt, nutzte dieser zunächst einmal die Gelegenheit, um Deutschland für die anhaltende militärische und finanzielle Unterstützung sowie die Aufnahme von ukrainischen Flüchtlingen zu danken. Selenskyj betonte mit Blick auf die internationalen Waffenlieferungen zudem, dass die Ukraine diesen Krieg auch im Interesse ganz Europas führen würde. Damit Europa weiterhin ein Kontinent des Friedens bleiben könne, sei es dem ukrainischen Präsidenten zufolge "unser gemeinsames Interesse, dass Putin diesen Krieg verliert".

Damit die Ukraine den nach wie vor anhaltenden, teils schweren russischen Angriffen, trotzen kann, bat Selenskj darüber hinaus um weitere militärische Unterstützung für sein Land.

Die Suche nach einem realistischen Friedensszenario

Der Präsident der Ukraine, der im Laufe seiner Reden immer von Beifall unterbrochen wurde, betonte, dass der Krieg dergestalt beendet werden müsse, so dass am Ende kein Zweifel über den tatsächlichen Sieger bestehe. Er forderte ferner, dass Russland die volle und alleinige Verantwortung für den völkerrechtswidrigen Angriff übernehmen und für die dadurch entstandenen Schäden aufkommen solle.

Mit Blick auf die bevorstehende Ukraine-Friedenskonferenz in der Schweiz, die ohne russische Beteiligung stattfindet, bekräftigte Selenskj seinen Wunsch nach diplomatischen Lösungen. Allerdings wolle man sich keineswegs russischen Forderungen, die eventuell größere Gebietsverluste beinhalten, beugen, so der Präsident.

Das BSW (Bündnis Sahra Wagenknecht) hingegen forderte von deutscher und ukrainischer Seite, dass jüngste Signale aus Russland "zu einem Waffenstillstand entlang der jetzigen Frontlinie" zu kommen, geprüft werden sollten. Selenskj wiederum warnte vor einer Spaltung seines Landes und zog dabei u.a. Parallelen zum geteilten Deutschland während des Kalten Krieges.

Ziel der Ukraine-Friedenskonferenz sei es, mögliche Friedensszenarien zu diskutieren und zu entwerfen, die auch eine Wiedereingliederung Russlands in mögliche Friedensgespräche beinhalten.

AfD und BSW bleiben Selenskjs Rede fern

Ein Gros der AfD-Abgeordneten verweigerte sich der gestrigen Rede des ukrainischen Präsidenten. Laut der AfD-Fraktionschefs Alice Weidel und Tino Chrupalla lehne man es ab, "einen Redner im Tarnanzug anzuhören". Für sie brauche die Ukraine "einen verhandlungsbereiten Friedenspräsidenten"; Selenskj selbst wurde hinsichtlich seiner kontinuierlichen Forderungen um militärische Unterstützung lediglich als "Bettelpräsident" betitelt.

Auch das Bündnis Sahra Wagenknecht hatte im Vorfeld kommuniziert, der Rede des Präsidenten fernbleiben zu wollen. Die Abwesenheit solle als Zeichen der Solidarität mit all jenen Ukrainern, die einen sofortigen Waffenstillstand herbeisehnen, verstanden werden. Weiterhin warnten sie angesichts anhaltender Kämpfe und Waffenlieferungen vor einer Spirale der Gewalt sowie einer möglichen nuklearen Eskalation.

Der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz Bundeskanzler betitelte das Fernbleiben der beiden Parteien als "Respektlosigkeit". Auch CDU-Chef Friedrich Merz kritisierte AfD und BSW: Selbst wenn man bzgl. der Unterstützung eine andere Meinung vertrete, sei das demonstrative Fernbleiben der Rede des "vom Krieg bedrohten Landes [...] ein wirklicher Tiefpunkt in der Kultur unseres Parlaments".

Unsere Fragen an Euch:

  • Sollte die Ukraine von Deutschland weiterhin finanziell und militärisch unterstützt werden?
  • Auf Grundlage welcher territorialen Voraussetzungen wären Eurer Meinung nach Friedensgespräche realistisch?
  • Sollte die Ukraine im Sinne einer dauerhaften Befriedung sogar mögliche Geländeverluste hinnehmen?
  • Wie bewertet Ihr das Fernbleiben von AfD und BSW?
  • Befürwortet Ihr einen möglichen EU- und NATO-Beitritt seitens der Ukraine?

Wir freuen uns auf Eure Antworten.

Viele Grüße

Euer gutefrage Team

Quellen:

https://www.zeit.de/politik/ausland/2024-06/ukraine-krieg-afd-bsw-wolodymyr-selenskyj-rede-bundestag-unterstuetzung

https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/selenskyj-rede-bundestag-100.html

...zur Frage
Andere Meinung und zwar...
  • Auf Grundlage welcher territorialen Voraussetzungen wären Eurer Meinung nach Friedensgespräche realistisch?

Ich kenne mich mit der ganzen Sache, was das angeht, nicht so aus. Ich bin hier aber immer wieder der Meinung, wenn Putin bereit ist für Friedensverhandlungen, der Westen sich damit einverstanden erklärt, und letztendlich auch Selenskyj, dann kann man auf einer respektvollen und konstruktiven Ebene bestimmt etwas erreichen.

Die Situation habe ich seit Ende 2022 eigentlich nicht mehr aktiv verfolgt. Weil für mich ist das auch einfach nur ein großer Teil der klassischen Panikschieberei. Wie viel Angst und Sorgen hat man zu Zeiten des Corona-Virus, den Menschen versucht zu machen? Was anderes ist das hier auch nicht.

  • Sollte die Ukraine im Sinne einer dauerhaften Befriedung sogar mögliche Geländeverluste hinnehmen?

Eindeutig ja.

  • Befürwortet Ihr einen möglichen EU- und NATO-Beitritt seitens der Ukraine?

Es kommt darauf, was das für Auswirkungen auf Europa hat. Wenn man damit einem Frieden zusteuern könnte, würde ich so einem Plan nicht entgegensteuern. Ich habe mal gehört, Russland hätte dann keine weitere Möglichkeit, Angriffe auf die Ukraine fortzuführen. Und wenn es so wäre, wer garantiert dafür, dass dann Putin sich keine Pläne schmiedet, um auch irgendwie in die Nato zu kommen? Also Risikomanagement wäre hier erst mal das wichtigste.

Weiterhin warnten sie angesichts anhaltender Kämpfe und Waffenlieferungen vor einer Spirale der Gewalt sowie einer möglichen nuklearen Eskalation.

Ich weiß, dass die Menschen sich davor Todesängste ausmalen und sich Sorgen machen. Ich habe aber auch schon darüber mit anderen mich unterhalten. Ich selber sehe das alles als nichts weiter als eine haltlose Panikwelle. So viele angebliche Militärexperten sollen sich sicher sein, was Putin als Nächstes vorhat und gerade die BILD ist da ja auch mit beteiligt irgendwas zu erzählen. Im Endeffekt ist es nur das Ziel, Panik zu verbreiten, denn was machen dann die Leute? Sie schauen sich diesen Müll dann erst recht an, und davon finanzieren sich die Medien. Der Putin hat große Angst vorm Westen und vor der Nato. Das ist der Grund, warum er schon mehrmals mit dem Einsatz von Atomwaffen gedroht hat. Und die Betonung, er hätte ja vor der Nato keine Angst und so, ist nichts weiter als ein Manipulationsversuch.

Das Putin einen 3. Weltkrieg anzettelt, ist für mich praktisch ausgeschlossen. Was hätte er denn davon? Richtig! Nichts. Es gibt aber eben Menschen, die für solche Drohungen und die Panikwellen empfänglich sind. Hier möchte ich generell auch an die, die sich jeden Tag YouTube anschauen, einen Tipp geben: Klickt bei diesen Ukraine Videos auf die 3 Punkte, und wählt "Kein Interesse" aus. Das macht ihr im Grunde mit allen Videos in der Nebenspalte, und auch mit allen sonstigen Videos, die ihr seht.

Und dann klickt ihr solche Videos einfach nicht an, und sucht auch danach gar nicht oben in der Suchleiste, und dann schlägt auch YouTube Euch diese Videos gar nicht vor. Bei mir wie gesagt werden diese Videos nicht angezeigt :)

...zur Antwort

Hallo Nilay399,

also den Antworten zufolge hier der anderen User, kann man schon sagen, dass nicht jeder Narzisst übergewichtig ist. Es ist aber tatsächlich nicht selten der Fall, dass junge Menschen im Laufe ihres Lebens bis zum Auszug aus dem Elternhaus die narzisstischen Missbrauch erfahren haben, bereits in ihrer Kindheit eine Essstörung entwickeln. Das wusste ich bis vor kurzem so genau auch noch nicht.

Das liegt aber daran, dass vor allem junge Männer, die geprägt und selbstlos ins Leben gehen, mit dem vielen essen, die psychische Last vor allem im Unterbewusstsein verdrängen wollen. Denn wenn du langjährige ausgebildete Therapeutin rund um das Thema Narzissmus fragst, werden die dir auch bestätigen, dass eine Essstörung in Verbindung mit narzisstischem Missbrauch steht.

...zur Antwort

Suche dir bitte therapeutische Hilfe. Geh zu einer Heilpraktikerin, mache eine Hypnosetherapie. Dein ständiges Gefrage wird an deiner Situation nichts verändern. Du bist der Erste, den ich sehe, der so viele Fragen stellt, und es ist dabei mittlerweile absolut offensichtlich, dass du erhebliche Schwierigkeiten in deiner Familie hast.

Viele Grüße

Chocolate700

...zur Antwort
Warum geht mein Vater so mit mir um?

Also mein Vater und ich hatten eig ein gutes Verhältnis in meiner Erziehung aber seid drei Jahren geht es auf und ab zum Beispiel heute am Morgen Sagt er ich werde es nie Schaffen versetzt zu werden (bin auf Gymnasium und in der 7 Klasse strenge mich aber wirklich an und möchte es auch schaffen) er selbst war aber nur auf einer real Schule

solche Sätze machen mich innerlich so kaputt dad ich heule aber nicht vor ihm sondern halt alleine natürlich sag ich ihm day ich mich anstrenge und so und bringe ja auch langsam die Noten die ich brauche doch er sagt aus den nichts heraus trotzdem sowas

dan heute nachmittag versucht meine mutter ihn darauf anzusprechen das er aufhören soll mich so zu behandeln doch er hat darauf nur geantwortet sowas wie das ich ja nicht sein kind sei

Darauf ist meine Mutter wütend geworden(sie wussten nicht day ich mithöre) und hat ihn nochmal gefragt was er den gesagt habe und warum doch er hat nur^ nix ^ gesagt und ist nicht darauf eingegangen

Aber Dan 10 Minuten später fragt er mich ob ich mit ih. Tshirts anprobieren soll die er für mich gekauft hat ich finde es schön das er das tut aber im nächsten moment is er bett zu mir und im anderen richtig blöd und verletzend dad geht jetzt2 jahre so und ich hab mich eig auch damit abgefunden

Doch glaubt ihr dad er mich so behandelt weil ich nicht sein Kind bin also ich weiß es keine ahnung nicht ich denke schon das ich von ihn bin

Was auch noch sehr verletzten ist das er zu meinen Bruder so viel netter und lieber ist als zu mir

Meine Mutter sagt dad das mit seiner kalten Kindheit zu tun hatte aber trotzdem

Ich kann das mental alles nicht mehr

Und wen ich darüber reden möchte geht er nicht darauf ein und zählt nur alle dinge auf die ich falsch mache und am ende ist es genau so wie vorher

Ausserdem schlägt er mich ab und zu wenn ich ihn zu wütend gemacht habe

Was ich noch sagen wollte ich ziehe mich immer mehr zurück und das findet dar meine Mutter nicht schön aber wen ich Dan im Wohnzimmer bin fühle ich mich nicht wohl und werde nur mit blöden Sprüchen zugebalert ich gehe runter er sagt was blödes ich geh wieder hoch so läuft das meisstens

Was soll ich tun ? W 13

...zur Frage

Hallo @Fischsteabchen,

deine Schilderungen klingen nicht sehr schön. Auf dieser Basis kann ich sagen, dass dein Vater ein Narzisst ist. Das kommt ihm tatsächlich sehr nahe. Ich bin selber mit einem narzisstischen Vater aufgewachsen, und weiß, was das bedeuten kann. Jetzt möchte dir einmal die Verhaltensweisen deines Vaters auflisten, und dir dazu in Bezug auf die narzisstische Persönlichkeitsstörung Details nennen, warum ich eben genau damit zur Beurteilung gekommen bin, dass dein Vater ein Narzisst ist.

1)

Also mein Vater und ich hatten eig ein gutes Verhältnis in meiner Erziehung aber seid drei Jahren geht es auf und ab

Die Dynamik in dieser Rolle ist, dass du dem Narzisst bis zu diesen 3 Jahren wie es aussieht, immer genau das gegeben hast, was er von dir wollte. Er hat sich von dir immer bestätigt und anerkannt gefühlt, weshalb er mit dir vor 3 Jahren noch anders umgegangen ist, als das jetzt der Fall ist. Es muss seit dem sich irgendwas bei euch verändert haben, dass dein Vater dich so ablehnt und verachtet.

2)

am Morgen Sagt er ich werde es nie Schaffen

Das ist ein ganz typisches Merkmal für Narzissmus. Der Narzisst wertet dich gezielt ab, will dir alle Hoffnungen nehmen an deinen Zielen. Die Hintergründe hierfür sind individuell, und von Narzisst zu Narzisst anders. Die möglichen Gründe wären aber a) er selber hatte, als er so alt war wie du, diese Möglichkeit nicht gehabt, dass er auf ein Gymnasium geht, und einen sehr guten Schulabschluss erreichen kann. Was b) als Hintergrund auch sein kann, er findet sich in deinen Träumen und Zielen in seinem eigenen Selbstbild wieder. Dieses ist bei Narzissten oft so, dass sie in sich eine innere Leere tragen, die sie mit Zufuhr von außen versuchen zu schließen. Was c) daneben ein weiterer möglicher Grund ist, er realisiert, wenn du das schaffst, hast du auf schulischer Ebene mehr erreicht als er. Das Finden Narzissten sehr unschön, da sie sich in ihrem Selbstbild davon stark angegriffen fühlen. Denn dass er selber nur auf einer Realschule war, würde das auf jeden Fall bestätigen!

3)

im nächsten moment is er bett zu mir und im anderen richtig blöd

Situationsabhängige Emotionen und Gefühle. Gibst du einem Narzisst das Gefühl beachtet und anerkannt zu sein, fühlt er sich gut, und wird dich scharmant und nett behandeln. Das ist unter anderem von Narzissten auch ein Manipulationstrick. Haben sie dieses Gefühl jedoch nicht, werden sie mit dir sehr nachtragend umgehen.

4)

das er zu meinen Bruder so viel netter und lieber ist als zu mir

Das ist eine ganz hoch typische Dynamik in narzisstischen Familien. Das Goldkind und das schwarze Schaf. Goldkinder erhalten die Liebe und Zuneigung vom Narzisst, weil sie ihm genau das geben, was er will – Bestätigung, Bewunderung und das Gefühl etwas Besonderes, wertvolles zu sein. Dies erkennt der Narzisst auch schon früh, und nutzt das im Grunde sein Leben lang als Gunst der Stunde. Das Goldkind wird über einen Zeitraum von Jaaaahren … systematisch manipuliert und benutzt, der verlängerte Arm des Selbstbildes vom Narzisst zu sein. Die Goldkinder fallen damit auch in eine extreme Abhängigkeit vom Narzisst, das legt der Narzisst so zurecht. Und oft ist es dann so, dass der Narzisst seine Ambitionen auf das Goldkind projiziert, und das Goldkind macht nichts anderes, als im Grunde die Ideologie und das Bild des Narzisst zu übernehmen, ohne dieses zu hinterfragen. Was bedeutet das dann? – das Goldkind wird so gut wie nie im Leben einen eigenen Selbstwert entwickeln, sondern wird die Ideologie des Narzissts übernehmen. Daraus ergibt sich dann, dass das Goldkind im Grunde keine eigene Meinung im Leben vertritt, sondern das sagt und tut, was auch der Narzisst sagt und tut. Diese Behandlung wird dazu führen, dass das Goldkind später enorme Schwierigkeiten haben wird, einen gesunden Ich-Wert aufzubauen, und ein eigenständiges Leben zu führen. Das schwarze Scharf hingegen dient in narzisstischen Familien als Sündenbock, Frustventil und Witzfigur. Bedeutet, das schwarze Schaf wird für alles verantwortlich gemacht, wenn der Narzisst oder das Goldkind irgendwo scheitern, ist es die Schuld vom schwarzen Schaf.

5)

Meine Mutter sagt dad das mit seiner kalten Kindheit zu tun

Der Grund, warum ein Narzisst dieses ganze Verhalten überhaupt an den Tag legt, ist, dass er in seiner Kindheit von den eigenen Eltern abgelehnt – nicht akzeptiert wurde. Er wurde als Kind nie beachtet, hat nie Anerkennung oder Lob erhalten und konnte somit auch nie einen eigenen Wert für sich bilden. Daraus entsteht dann im Erwachsenenleben des Narzissten die innerliche Leere. Er steht quasi da, ohne einen Sinn im Leben und ohne Perspektive. Was muss er also machen? Er setzt sich eine Maske auf, und kreiert ein "Helden-Retter-Ich" und baut darauf seinen Selbstwert auf, der übrigens genauso wie ein Selbstwertgefühl sehr zerbrechlich ist. Alles, was er in diesem "Helden-Retter-Ich" erzählt, hat er nur erfunden, da es in seinem Leben keine Qualitäten gibt, und er quasi ständig von Außen den Einfluss von Anerkennung, Bewunderung und Bestätigung braucht. Er sucht sich die Menschen aus, die ihm diese Geschichten glauben.

6)

wen ich darüber reden möchte geht er nicht darauf ein und zählt nur alle dinge auf die ich falsch mache und am ende ist es genau so wie vorher

Ebenso eine ganz typische Verhaltensweise eines Narzissten. Er selber kann sich keine Schuld und Fehler eingestehen, weil er nur eine innere Leere in sich trägt, und sein so scheinbar echtes Selbstbild erfunden und eine einzige Lüge ist. Also gibt es in dem Sinne keine Contras. Er wird also den Blick von sich abwenden, und nur auf andere mit dem Finger zeigen, was sie alles falsch machen und was nicht alles richtig ist. Damit will er seine leicht zerbrechliche Fassade (sein kreiertes Selbstbild und instabiles Selbstwertgefühl) schützen, da er, wenn diese zusammenbrechen würde, ja ohne nichts da steht, und das ist sein Leben lang die größte Angst, die er immer in sich trägt.

Ich bin Leon, 22 Jahre alt und habe das alles die letzten Jahre am eigenen Leib Zuhause bei uns erleben dürfen. Du bist noch klein und jung, mit zarten 13 Jahren kannst du dich glücklich schätzen, dass du durch mich zu dieser unglaublichen Erkenntnis gelangt bist. Was ich dir jetzt mal gerne empfehlen möchte, schau dir bitte, wenn du mal Zeit hast diese Videos in Ruhe und ohne vorzuspulen an:

https://www.youtube.com/watch?v=rDGFypmbQho&t=1550s

Hier erfährst du, wie die typische Dynamik in den meisten narzisstischen Familien funktioniert (so auch zu 91 % bei mir in der Familie).

https://www.youtube.com/watch?v=wmLtOvO3TKQ&t=9s

Und hier erfährst du die genaue Dynamik zwischen dem Goldkind und dem schwarzen Schaf. (Spule auf 3 Minuten 15 vor, ist anfangs nur gelaber :))

So, ich habe jetzt bis hierhin sehr viel geschrieben, das war aber notwendig, um dir zu erklären, womit du es da in deiner Familie zu tun hast. Sollten weitere Fragen offen sein, beantworte ich dir diese sehr gerne.

Viele Grüße

Chocolate700

...zur Antwort

Glaub mir bitte eines – ein Fußfetisch ist wirklich keine große Nummer. Da gibt es wirklich ganz andere Fetische, die sehr obszön sind. Warum sollte sich jemand gegen seinen Fetisch "helfen" lassen? Ich finde jeden Fetisch nicht schlimm, wenn man niemanden zu etwas zwingt.

Es gibt so viele Fetische, die vor allem Männer haben, die so speziell sind, dass sie diese nicht mal eben so in der Praxis ausleben können. Und hier finde ich es schade, dass besonders diese Männer oft ihren Fetisch nur in Gedanken ausleben können. Selbst ein Fußfetisch kann schon in der Art speziell sein, weil du selbst dafür erst mal jemanden finden musst, der deinen Wünschen entspricht und dann auch noch bereit ist, das so zu akzeptieren.

Ich finde, bei gewissen Fetischen sollte es von politischer und gesetzlicher Seite mehr Spielraum geben, dass alles straffrei ist, solange niemand zu etwas gezwungen, genötigt oder gar eingeschüchtert wird.

...zur Antwort

Die Mädels, die dünn sind, sehr attraktiv und einen sehr sexyhaften Kleidungsstil die finde ich persönlich am aller anziehenden.

Und Schminke ist für mich etwas, was keinen Wert hat – viele Weiber hauen sich ein Kilo Schminke ins Gesicht, weil sie ihr wahres Gesicht verschleiern wollen. Kleine Schönheitsfehler sind kein Problem. Ich begrüße mehr ein ungeschminktes Mädel als irgendein Weib, welches nur schimmert vor Schminke.

Ich weiß nicht, was daran noch anziehend sein soll, mich persönlich zieht es nicht an und für mich ist das wahre Gesicht der richtige Punkt.

...zur Antwort

Hallo Himbeere722,

das ist mal eine äußerst interessante Frage!

Also, hier gibt es grundsätzlich zu sagen, es kommt immer auf den Charakter und auf die Persönlichkeit des älteren Menschen darauf an. Ich sage mal, normale Menschen, die keine schweren Komplexe in sich tragen, werden dich im Grunde so wahrnehmen wie sie sich selbst.

Dann gibt es die Persönlichkeit, manche Menschen eines höheren Alters sehen sich gegenüber jungen Menschen in der Form "besser". Sie berufen sich vielleicht auf ihre Lebenserfahrung und auf das, was sie durchgemacht schon haben, was dann darauf hinausläuft, dass sie junge Menschen eher als leicht unfähig sehen, unter sich und nicht auf gleicher Ebene.

Und dann gibt es noch die extremere Art, vor allem betrifft das Männer, die aufgrund minderwertiger Komplexe oft schnell zum Rebellieren neigen, und sich selbst oft nicht richtig im Griff haben. Solche Männer können oft auch keine Kritik ab, fühlen sich schnell angegriffen, und haben eine Tendenz dazu, sich gerne zu streiten und dabei laut zu werden, um den anderen einzuschüchtern.

Sowas habe ich bei meinem ehem. Arbeitskollege erlebt. Solche Leute, die sehen sich eher ganz oben, ob sie erst 30 oder 40 oder schon 60 sind, spielt keine Rolle, sie sehen sich immer über den jungen Menschen, und lassen sich von den auch nichts sagen.

...zur Antwort

Hallo realeerde,

so eine Lebenseinstellung zu haben, ist alles andere als gut. Dir muss es wahrscheinlich in deiner Kindheit und Jugend sehr schlecht gegangen sein, dass du dich mit deiner Schwester messen willst. Du musst im Leben immer an eines denken: Lebe das Leben, was du auch wirklich leben magst.

Es gibt kein besser sein als andere, das hat der Mensch erfunden. Du solltest dir einen gesunden Selbstwert lernen aufzubauen, und unabhängig von anderen Menschen dein eigenen Lebensweg gehen.

Viele Grüße

Chocolate700

...zur Antwort

Hallo DerPsychologe02,

in Deutschland ist es das normalste auf der Welt, mit einer Frau Sex zu haben. Sogar unabhängig eines Beziehungsstatus. Es gibt auch Männer und Frauen, die nur einen One-Night-Stand haben, und sich am nächsten Morgen nicht mehr kennen.

Daran ist bei uns nichts im Geringsten moralisch verwerflich!

Viele Grüße

Chocolate700

...zur Antwort

Hallo speedyrunner,

natürlich! Ich verfüge im Leben auch über eine sehr gute Grundwissensbildung im Alltag und über ein sehr gutes Einschätzungsvermögen. Viele Menschen haben die Bildung, die ich habe, keineswegs. IQ sagt aber über dich als Mensch rein gar nichts aus.

Viele Grüße

Chocolate700

...zur Antwort

Hallo Strifeforce07,

Freigängerkatzen wirken für mich so, als ob sie von in ihren Besitzern weggescheucht

Es gibt auch Katzen, die sind in der Natur zur Welt gekommen, und werden auch in der Natur wieder aus der Welt gehen. Wildtiere haben natürlich ein ganz anderes Verhalten als Haustiere. Ein Wildtier kennt das nicht anders, als dass sein Leben jeden Tag ein erbitterter Überlebenskampf ist.

Wildtiere sind darauf von Mutter Natur gemacht, dass sie ihre Nahrung jagen müssen. Solche Tiere kennen keine Liebe. Demnach ist es für sie das normalste, dass sie von jedem Lebewesen, ob Tier oder Mensch Abstand halten.

Haustiere hingegen kennen es bereits von Geburt an, in einem Zuhause zu leben, in dem sie gefüttert und geliebt werden. Diese Tiere kennen das wiederum dann nicht, dass ihr Leben jeden Tag ein Kampf ums Überleben ist. Demnach haben sie ganz andere Gewohnheiten.

Viele Grüße

Chocolate700

...zur Antwort

Hallo FakeProfile,

ChatGPT hat gar kein IQ – es handelt sich um keinen lebenden Mensch! ChatGPT basiert auf einer programmierten Technologie, in der alles vorgegeben ist. ChatGPT arbeitet mit Informationen aus dem Internet. Bedeutet, die Antworten werden aus Informationen im Internet zusammengestellt.

Ich selber nutze ChatGPT sehr häufig, und bin auch froh darüber, es durch ein YouTube Video damals entdeckt zu haben. Im Gegensatz zu Google kannst du durch ChatGPT viel präzisere und genauere Antworten erhalten. Wenn du wissen möchtest wie ChatGPT funktioniert, frag einfach ChatGPT ;)

Viele Grüße

Chocolate700

...zur Antwort

Hallo meniek23,

Du hast ein ausreichend hohes Einkommen, wovon du dir locker eine eigene Wohnung leisten kannst. Nun, die Möglichkeiten sind aber auch nicht so groß. Du musst dich bei einer Suche nach einer passenden Wohnung gedulden. Du kannst es mal z.B. auf Seiten wie ImmoScout24 oder Immowelt probieren, einen Vermieter ausfindig zu machen.

Was ich dir hier aber dringendst rate, lass dich nicht von täuschend günstigen Wohnungen blenden, und achte besonders in der Kommunikation mit dem Vermieter, was er auf dich für einen Eindruck macht. Denn leider haben es auch hier Betrüger geschafft, sich einzunisten und Geld abzuzocken.

Typische Merkmale hierbei sind z.B.:

– Vermieter/in gibt an, sich im Ausland aufzuhalten

– Vermieter/in gibt an, eine Agentur mit der Suche eines Mieters beauftragt zu haben

– Vermieter/in stellt eine ungewöhnlich große Ausstattung zur Verfügung

usw … das sind so die häufigsten Merkmale. Das Wichtigste ist, lass dich nur auf Wohnungsbesichtigungen ein, bei den du den oder die Vermieter/in auch persönlich kennenlernst.

Viele Grüße

Chocolate700

...zur Antwort

Hallo thequestioner21,

nun, du hast wie es aussieht, nicht so viel Geduld, und hast gleich eine negative Denkweise. Damit machst du dir dein Leben selber unnötig schwer. Sie hat ja gesagt "Ja, können wir machen :)" und der Emoji vermittelt eigentlich schon einen seriösen Eindruck zumindest.

Was du machen kannst, frag sie doch einfach mal, was sie für Termine hat. Wenn ihre Antworten plausible sind und glaubwürdig und dabei die Gestik und Mimik in den Worten passt, würde ich ihr auch weiterhin vertrauen. Sollte sie allerdings eher viel drum herumreden, vielleicht eher Begründungen liefern, die weniger real ausschauen, dann würde ich trotzdem den Chat mal auferechthalten.

Wenn du allerdings merkst, dass solche Aussagen öfters kommen, dann würde ich schon mal mich umschauen nach neuen Möglichkeiten.

Viele Grüße

Chocolate700

...zur Antwort

Hallo Rainflower6936,

ich würde sagen, du entsprichst dem gewöhnlichen Bild. Es muss nicht unbedingt auf Attraktivität ankommen. Online-Börsen rate ich eigentlich eher ab, da hier die Gefahr ist, dass du auf Fake-Profile stoßen wirst, möglicherweise auch auf keine Männer, die nach einer ernsthaften Beziehung suchen.

Ich glaube, die meisten Menschen finden sich durch rein zufällige Ereignisse in ihrem Leben zusammen, andere wiederum werden es bereits in der Schule. Im Erwachsenenleben ist es sehr schwer, nachher eine Beziehung zu finden. Ich habe auch noch nie bisher eine richtige Beziehung gehabt, bin 22 Jahre alt und noch Jungfrau. Ich weiß selber auch noch nicht, wie ich eine Partnerin finden werde.

Aber ich denke einfach vielleicht ist es das beste, im Leben in einer Situation, wenn du deine große Chance hast, und einen attraktiven Mann siehst, ihn mit allen Mut zu fragen, ob er sich denn mit dir was vorstellen kann. Aber natürlich solltet ihr euch schon vorher ein bisschen kennen.

Viele Grüße

Chocolate700

...zur Antwort