Pflegekind hat schlimme Eltern, was tun?

Ich weiß nicht, wo ich anfangen soll, deshalb schreib ich einfach drauf los:

Hallo, Bei uns im Dorf ist eine Familie, die 2 Kinder (12m & 14m) adoptiert haben. Pro Kind bekommen sie im Monat etwa 1100€ dafür, dass sie die Kinder großzieht. Beide leben unter schlimmen Bedingungen. Sie bekommen sehr wenig zu Essen und die Pflegemutter sagt, die Kinder wären zu dick. Ich war einmal in ihrem Haus, es stank nach Hundekot und alles war dermaßen dreckig, die Küche war ein einziges Chaos. Zum Essen für die Kinder gab es drei Fischstäbchen mit ca. 3 Esslöffel Kartoffelpüree und einem geotoasteten Toast. Das nannte sie "eine anständige Mahlzeit, die mehr als satt macht". Draußen rennen die Kinder mit löchrigen Jogginghosen und zu kleinen Schuhen rum, das haben sie natürlich auch in der Schule an. Ich habe mehrmals ihr Fahrrad repariert, weil die Mutter zu geizig ist und sie es ja kaputt gemacht haben. Das Fahrrad hat sie für ihre Kinder aus dem Wertstoffhof ergattert. Als ich einem der Kinder meinen alten Nintendo DS geschenkt hab, hat sie den sofort im Keller versteckt. Der eine hat immer nur solche Winterschuhe an mit Löchern Löchern in den Sohlen, durch die man einen Finger stecken kann. Sie kommen immer zu mir, um mit mir fernsehen zu dürfen (zuhause gibt's nur BibelTV). In der Schule werden sie dann natürlich ausgegrenzt, weil sie nichts haben, worauf sie stolz sein können. Als ich beim Jugendamt angerufen habe, sagte die Frau am Telefon zu mir: "Kinder haben kein Anrecht auf ein Fahrrad, ein Handy, gutaussehende Kleidung oder ähnliches." Aber für 1100€ im Monat kann man sicherlich einem Kind anständige Sachen kaufen. Hin und wieder stehlen die Kinder, obwohl sie eigentlich ganz nett sind (sie stehlen nicht bei mir). Zudem ist die Mutter Lehrerin, somit ist sie Pädagogin, somit sollte sie mit Kindern umgehen können.

PS: Ich habe auch den Verdacht, dass die Kinder zuhause geschlagen werden.

Was kann man da tun? Die tun mir halt leid, weil sie in der Schule natürlich ausgegrenzt werden und nichts haben.

...zur Frage

Ich rate dir DRINGEND und unverzüglich zum Jugendamt zu gehen und darauf zu achten das sich etwas tut. Wenn nicht gehst du notfalls zur Polizei.

Irgend jemand wird sich kümmern.

Tu es zum Wohl der Kinder und damit solchen Menschen keine Pflegekinder mehr anvertraut werden!

Allein die Tatsache das es einen Grund gibt das es zu der Situation gekommen ist die Kinder fremd unter zu bringen sollte sich nicht fortführen.

Handeln und das sofort!

...zur Antwort

Weder noch denn dein Nachbar kennt es nicht anders und stellt sich darauf ein. Wenn du morgen mit einem zugeklebten Auge auf die Straße gehst würdest du wesentlich gefährlicher unterwegs sein da deine Sinne nicht darauf eingestellt sind und erst "angelernt" werden müßten.

Anders wäre es wenn er durch einen Unfall z.B. ein Auge verliert und von heute auf morgen seinen Alltag bestreiten müßte.

...zur Antwort

Das sieht leider sehr nach Epilepsie aus. Unser Hund hatte das auch und fast die selben sympthome.

Das ist bei Haustieren auch nicht selten.

Du solltest auf jeden Fall deine Wohnung "verletzungsfrei" machen, d.h. alles woran sich das Tier während des Anfalls verletzen könnte, aus der Wohnung nehmen. Das sind Sachen aus Glas, Federkernmatratzen usw.

Manchmal zucken sie beim krampfen und können sich verletzen.

Wenn es das Tier zuläßt kannst du beruhigend darauf einsprechen und es streicheln. Es wird es wahrnehmen und es dir danken !

Viel mehr kannst du leider nicht machen. Der Tierarzt wird dir evtl. Medikamente geben das die Anfälle weniger werden aber i.d.R. bleiben die bzw. verstärken sich im Alter noch.

...zur Antwort

Ich bin echt erstaunt über diese "Hilfen". Sorry, aber ihr wärt besser im Bett geblieben.

Also: was bringt es: du muß es ihr sagen und dann sehen wie sie reagiert. Entweder sie akzeptiert es oder besser jetzt als kurz vor knapp.

Dann weißt du auch wo dran du bist. Ist nicht unwichtig denn du mußt dich auf deinen Partner verlassen können und damit bekommst du endlich die Erfahrung die dir noch fehlt.

...zur Antwort

Das Kabel sollte gut Isoliert sein ABER schon aus Prinzip darauf achten das NIEMALS Strom und Wasser zusammen kommen. Eine blank gescheuerte Selle am Kabel reicht schon aus.

Normalerweise sollte der Schutzschalter schlimmeres verhindern aber verlassen würde ich mich nicht darauf!

...zur Antwort

Ich glaube du kannst sie mit der linken Maustaste festhalten und ziehen auf die gewünschte Größe

...zur Antwort

Blöd gelaufen :-) Das Handy wird komplett ausgewertet und danach solltest du es zurückbekommen. Es wird nach Beweisen für deine Schuld gesucht.

...zur Antwort

Frag deinen Vermieter. Der sollte wissen was ihm gehört. Ansonsten zum örtlichen Ordnungsamt/Strassenamt und die können es genau sagen ob Privat oder nicht.

Im öffentlichen Raum darf jeder mit einem verkehrssicheren und zugelassenen Fahrzeug parken solange es nicht ausdrücklich verboten ist oder verbotene Flächen oder Zufahrten behindert werden.

...zur Antwort

Versicherungsprämien werden u.a. nach Zulasssungshäufigkeit, Unfallträchtigkeit und Diebstahlrate berechnet.

Dein Versicherungsvertreter kann dich da besser beraten. Als Anfänger wird es sowieso sehr teuer.

Besser wäre es auf einen Bekannten/Verwandten als Zweitwagen anzumelden und dann nach einer gewissen Zeit die Prozente zu übernehmen. Das Risiko trägt allerdings während dieser (ersten) Zeit dein Bekannter/Verwandter.

Ansonsten wünsche ich dir eine schöne und unfallfreie Fahrt.

...zur Antwort