Wenn ich als Handelsvertreter arbeite und ich bekomme im Jahr auf 40.000 Brutto mit was kann ich denn Gewinn schmälern dass ich noch Rente bekomme?

Wenn ich als Handelsvertreter arbeite und ich bekomme im Jahr auf 40.000 Brutto mit was kann ich denn Gewinn schmälern dass ich noch Rente bekomme?

Bin ich richtig in der Annahme dass durch die zusätzliche KV mein Gewinn geschmälert wird die ich als EM-Rentner bezahlen muss? Könnte ich noch eine private Altersvorsorge machen, würde das auch den Gewinn schmälern.

Ich habe mir gedacht, wenn ich 6000 Euro zusätzlich Krankenversicherung bezahle, ca. 7000 Euro Fahrtkosten habe im Jahr und 10000 Euro Rentenversicherung (ich bezahle ja doppelt soviel weil der AG nichts bezahlt).

Ich dann 40.000 Euro abzgl. 25.000 Versicherung und Benzin hätte. Könnte ich noch eine Krankenzusatzversicherung für lohnfortzahlung abschliessen im Jahr für 5000 Euro und hätte dann 20.000 Euro.

Wenn ich dann noch eine private Altersvorsorge Versicherung abschliesse und da noch 14.000 Euro im Jahr einbezahle, so hätte ich noch rund 6000 Euro vor Steuern als Handelsvertreter und dürfte meine Rente behalten, da ich im Jahr ja 6300 Euro dazuverdienen darf.

Ist meine Rechnung so richtig, insbesondere mit der privaten Altersvorsorge?

Wie lange könnte ich so eine Versicherung rückwirkend abschliessen, d.h. würde es gehen wenn ich dieses Jahr im Dezember als Hausverkäufer anfange zu arbeiten und schliesse die Versicherung im nächsten Jahr im Dezember rückwirkend zum Januar 2019 ab, geht das? Im Prinzip bezahle ich einfach rückwirkend von Januar bis Dezember Versicherungsbeiträge. Das hätte den Vorteil, dass ich da weiß wieviel ich verdient habe, sollte ich unter 40.000 Euro brutto haben, z.B. nur 30.000 Euro, so würde ich nur 4000 Euro Altersvorsorge im Jahr bezahlen, um wieder auf meine 6000 Hinzuverdienst vor Steuern im Jahr zu kommen.

Ist meine Rechnung richtig?

Steuern, Geld, Rente, Versicherung, Recht, Altersvorsorge, eu-rente, Handelsvertreter, Hausverkäufer, Hinzuverdienst, Ausbildung und Studium, Wirtschaft und Finanzen
10 Antworten
In Kalifornien vermutlich 200 Menschen durch Feuer getötet, wann wird endlich etwas gegen den Klimawandel getan?

Vermutlich sind es noch zu wenige Leute die sterben mussten. vielleicht vergleicht man das mit dem Seebeben vor ein paar Jahren wo über 200.000 Menschen ums leben kamen. Beim ersten Fall ist es aber selbst verschuldet. Wann steuert man endlich um?

Viele Bonzen haben sich wohl verpisst und nicht einmal gelöscht. Wenn ich doch Tage vorher schon sehe, dass das feuer nur noch 1000 Meter oder wenige 100 Meter entfernt ist, weshalb haben sie nicht die angrenzenden Bäume an den Häusern gefällt und kleine Schneisen gemacht. Weshalb haben sie nicht gelöscht. Jeder hat auch einen Wasserschlauch am Haus. Weshalb haben sie die Bäume am Ortsrand nicht rechtzeitig gefällt. Das feuer kam ja nicht über Nacht. Es war anfangs noch Kilometerweise weg.

Ich habe den eindruck, dass die Bonzen das von ihrer Versicherung ausbezahlen lassen wollen und denen der Brand völlig egal ist. So kann man sein Haus auch verkaufen.

Oder ist das ein Wirtschaftsankurbelungsprogramm, dass man Wälder und Häuser abbrennen lässt, um nachher wieder aufzubauen und aufzuforsten.

Normalerweise müsste man weltweit ein Gesetz machen, dass jeder Mensch im Jahr nur 3000 Kilometer fliegen darf, was im Reisepass abgestempelt wird. Sollte er z.B. nach Südafrika fliegen, muss er ca. 4 Jahre warten bis er 12000 km für Hin-und Rückflug beisammen hat. Dann würde die Sauerei ganz schnell aufhören. Die Bonzen könnten sich nicht mehr freikaufen und jedes Jahr fliegen. Sie könnten mit der Segelyacht nach Südafrika fahren, das wäre umweltschonender oder schwimmen oder rudern. Der Flugverkehr müsste um 90 Prozent weltweit abnehmen, genauso der Schiffsverkehr mit den Touristen. Dann würde die Sauerei aufhören.

Nicht der Diesel ist das Problem und die Umleitungen machen die Sache noch schlimmer. Die Richter müssten nicht einzelne Strassen sperren, sondern ganze Städte und dann die Autos ordentlich nachrüsten und nicht einfach verschrotten, was sind wir denn für eine Wegwerfgesellschaft.

Umweltschutz, Umwelt, Feuerwehr, Menschen, USA, Politik, Brand, Klimawandel, Feinstaub, Gesellschaft, Kalifornien, Klima, Duerre, klimawandel stoppen
5 Antworten
Gibt es irgend welche Werte was ein durchschnittlicher Fertighausverkäufer verdient, kann man überhaupt davon leben?

Problem ist doch, wenn man als Handelsvertreter selbständig ist hat man nur 4 Prozent Provision, muss sich selbst Kranken versichern und bezahlt da schon das doppelte. Bei der RV sieht es genauso aus. Pflegeversicherung auch. Bringt es überhaupt was eine Arbeitslosenversicherung, die wäre dann auch doppelt so hoch. Dann benötigt man eine Krankenausfallversicherung.

Alleine die versicherungen würden, je nach Verdienst natürlich vielleicht 2000 Euro belaufen bei 4000 euro Brutto. Ein normaler Angestellter würde nur die Hälfte bezahlen. Urlaubsgeld hat man auch nicht und bei Krankheit steht man im Regen wenn man keine Versicherung hat, die extrem teuer ist. Dann bezahlt man Sprit und Auto. Wenn man jeden tag 150 km fahren muss ans Musterhaus. Dann ist man nochmals 600 Euro weg.

Für mich stellt sich die Frage: Kann man überhaupt mit 50.000Euro im Jahr leben. Wenn man Benzin und Auto abzieht wäre man bei rund 1400 Euro und das kann man jetzt versteuren.

Vielleicht kommt man auf 900 Euro netto im Monat. Jetzt muss man davon Miete bezahlen und essen kaufen. Eine Wohnung die 700Euro warm kostet kann man nicht bezahlen. Leben dann die ganzen Fertighausverkäufer alle in einer Einzimmerwohnung?

Oder hat jemand andere erfahrungen was man da verdient. Wenn man 3 Häuser mit 330.000 Euro verkauft, also rund 1 Million, so hat man bei 4 Prozent nur 40.000 Euro im Jahr.

Ich habe jetzt sogar mit 50.000 Euro gerechnet und komme auf 900 Euro netto. Dürfte dann bei 40.000 Euro Jahresbrutto auf rund 700 Euro netto kommen. Dann wäre es doch für jeden Fertighausverkäufer besser Hartz IV zu beantragen und vielleicht noch 150 euro dazuverdienen im Monat dann ist man schon bei 1000Euro, inkl. der Wohnung.

Hat jemand Erfahrung was man bei Weber Fertighaus, Lehnert, Kampa etc. realistischer weise verkauft und dann Brutto verdient wird, bzw. in welchem Volumen die verkaufen, weil wenn jemand für 1Million Häuser verkauft, so würde das Hartz IV entsprechen. Oder die müssen Grundsicherung beantragen wenn sie nur alle 3-4 Monate ein Haus im Wert von 330.000 Euro verkaufen.

Haus, Franchise, Recht, fertighaus, Fertighausbau, Hausverkauf, Vertrieb, Auto und Motorrad, Wirtschaft und Finanzen
6 Antworten
Kann man das Anschreiben so schreiben, gibt es Rechtschreibfehler, insbesondere Kommatas, Inhaltsfehler, Verbesserungen etc.?

Zu Beginn möchte ich vorwegnehmen, dass bei der Firma 2 Stellen ausgeschrieben sind "Trainee Vertrieb" und "Regionaler-Vertriebsleiter". Deshalb habe ich mich für beide Positionen beworben. Sollte das mit Regionaler-Vertriebsleiter nicht klappen, dass ich dann als Trainee beginne. Ich wollte das nicht verkomplizieren und habe es deshalb entweder oder geschrieben.

Gibt es Satzzeichenfehler oder sonstige Verbesserungen? Mich stört das zweimal "nach meinem" und "nach" steht, bekomme das aber irgendwie nicht weg.

Ihre Stellenanzeige als „Trainee Vertrieb“ und "Regionaler-Vertriebsleiter"

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich auf ihrer Homepage die Stellenanzeige als „Trainee  Vertrieb“ und "Regionaler-Vertriebsleiter" gelesen. Ich habe nach meiner Ausbildung als Schreiner und späteren Weiterbildung zum Holztechniker und Meister, neben der Kalkulation und Planung von Ladeneinrichtungen auch Erfahrungen im Vertrieb gesammelt.

Nach meinem Studium 2004 der Medienwirtschaft war ich selbständig in der Konzeption, Beratung und Suchmaschinenoptimierung von Websites tätig und hatte viel Kundenkontakt.

Nach Abschluß meines Masterstudiums 2013 "Master of Engineering in Industrial Management" habe ich meine selbständige Tätigkeit als Nachhilfelehrer - vorwiegend in betriebswirtschaftliche Fächer und der Mathematik - erweitert.

Weil ich gerne Kundenkontakt habe und xy ein großes Sortiment hat, ich ehrgeizig bin und mich der Erfolg anspornt, ist die Stelle als „Vertriebs-Trainee“ oder der direkte Einstieg als „Regionaler-Vertriebsleiter“ ideal für mich geeignet.

Die Stelle könnte ich ab 1.12.2018 antreten. Ich bin ortsungebunden und flexibel.

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Arbeit, Schule, Bewerbung, Anschreiben, Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Lebenslauf schreiben, Motivationsschreiben, Stellenanzeige, Ausbildung und Studium, Wirtschaft und Finanzen, Beruf und Büro
6 Antworten
Ich möchte mich selbständig machen und eine Tankstelle übernehmen als Franchisenehmer, kann ich EM-Rente behalten wenn ich wenig verdiene?

Ich möchte mich selbständig machen und eine Tankstelle übernehmen als Franchisenehmer, kann ich EM-Rente behalten wenn ich wenig verdiene?

Ich darf im Monat 525 Euro verdienen oder 6300 Euro im Jahr, erst wenn ich darüber liege bekomme ich die Rente weg, bzw. teilweise weg. Ich habe gefragt was ich verdiene. MIR wurde gesagt  zwischen 40.000 bis 60.000 Euro Gewinn im JAHR. Jetzt ist es  natürlich so, dass ich 80.000 Euro EK benötige, d.h. wenn ich starte hätte ich im 1.Jahr noch gar keinen Gewinn. 

Könnte ich dann meine EM-Rente behalten? Oder wird bei RENTE nach dem Bruttogewinn geschaut? Wenn ich eine 24 Stunden Tankstelle habe, so bräuchte ich  wenn die tanke immer mit 2 Personen besetzt ist 8 Leute und wenn man Krankheit und Urlaub noch rechnet, mindestens 9 Leute. Ich müsste alleine  selbst bei 10 Euro Stundenlohn 23.000 EURO Personalkosten im MONAT aufbringen. Wenn ich 15 EURO bezahle, so müsste ich im Monat rund 8000 euro mehr aufbringen oder 100.000 EURO im Jahr mehr.   

D.h. wenn ich mit 10 EURO einen Gewinn von 40.000 Euro habe, so habe ich wenn ich 15 Euro meinen Mitarbeitern bezahle, einen Verlust von fast 60.000 Euro. Ich  müsste dann meinen  MA soviel bezahlen , dass ich einen Gewinn von 6300euro  habe und dann müsste ich meine volle EM-Rente weiter bekommen oder sehe ich da was falsch? Im 1. und 2.  JAHR könnte ich 40.000 EURO verdienen weil ich  das als Einsatz brauche und würde erst im 3. Jahr verdienen ohne dass mir Rente gekürzt würde, sehe ich das richtig?                        

      

Steuern, Geld, Rente, Selbstständigkeit, Erwerbsminderungsrente, eu-rente, vedient
5 Antworten
Wie schnell schlägt sich durchschnittlich das Lager einer Tankstelle um?

Bin mir überlegen eine Tankstelle zu übernehmen. Eigenkapital von 100.000 Euro wird gefordert für den anfänglichen Warenkauf. Jetzt stellt sich für mich die Frage wie schnell sich das Lager umschlägt und wieviel man vom Verkauf der Lebensmittel, Zigaretten etc. bekommt. Vom Benzin, Diesel bekommt man nur 1 Cent, das weiß ich aber wieviel prozent bekommt man vom Rest und wie schnell schlägt sich ein Lager um, um zu wissen, wann man die 100.000 Euro wieder drin hat. Muss man dann die ersten beiden Jahren überhaupt steuer bezahlen wenn man nur das Geld wieder zurück hätte?

Täglich muss man 16 Stunden arbeiten auch Samstag und Sonntag, zzgl. Buchhaltung, also auf 120 bis 130 Stunden kommt man schon. Das wären dann im Prinzip 3 Jobs. Also wenn jemand als angestellter 3000 Brutto hat, müsste er da 9000 Euro haben. Ist aber ohne zusätzliches Personal nicht zu schaffen. Also bräuchte man mindestens 3 Teilzeitstellen, was 6000 Euro kostet mit SV-Beiträge. Bliebe für einen selbst nur noch 3000 Euro Brutto und man hat viel eingesetztes Kapital das nicht verzinst wird und zahlt doppelt so hohe KV Beiträge.

Also läge man zum Schluss vielleicht noch bei 1500 Euro. Also würde sich das nicht wirklich lohnen. Es sei denn man arbeitet ohne Personal. Aber bei Krankheit hat man niemanden mehr. Weiß jemand welche Marge man an Lebensmittel, Getränke etc. hat und wie schnell sich das Lager umschlägt. Also wenn man 50.000 Euro Lebensmittel kauft und 50.000 Euro Benzin.

Franchise, Einzelhandel, Franchising, Handel, Ideen, selbständig, Tankstelle, Wirtschaft und Finanzen
5 Antworten