Guten Tag,

mach Dir keine Gedanken über diesen Anruf, der ständig irgendwo landet. Die Anruferin hat unprofessionell geantwortet, da sie so keinen "Absch(l)uss" tätigen konnte.

Vergiss dieses Telefonat und achte in Zukunft auf gewisse Nummern.

----

Bei mir danken kuriose Anruf Nummern auch nachts. AB ist daher immer geschaltet.

----

...zur Antwort
Nein, weil

Guten Abend,

nur weil diese Initialen darauf gedruckt sind, rechtfertigt der Preis nicht das Taschenmodell.

Du solltest Dir gut überlegen diese Summe für ein Täschchen auszugeben, auch dann, wenn Du es Dir leisten kannst.

...zur Antwort

Guten Abend,

evtl. können Abweisungen auch anspornen, doch finde Ersatz, denn Deine Träume werden sich mit ihr nicht erfüllen.

...zur Antwort

Guten Abend,

seinen gesteigerten Appetit würde ich nicht als undankbar bezeichnen. Es scheint ihm doch zu schmecken.

Was erwartest Du denn von Deiner Einladung und seinem Appetit?

...zur Antwort
PayPal unterstütz alle Währungen.

https://www.test.de/Sofortumrechnung-Kostenfalle-beim-Bezahlen-mit-Paypal-5493793-0/

Bitte lesen u. beachten!

...zur Antwort

Guten Tag,

Worte allein sagen beim Chatten nicht alles, dazu gehört auch eine optische Ansicht. Wer kein Bild von sich preisgeben möchte, hat evtl. etwas zu verbergen.

Aber natürlich solltest Du nach Foto fragen.

...zur Antwort

Guten Tag,

Du magst sie doch anscheinend, dann kämpfe um ihre Zuneigung, was evtl. etwas länger dauern kann.

Auch Rom wurde nicht an einem Tage erbaut.

Viel Glück.

...zur Antwort

Guten Tag,

Einsilbigkeit führt selten zum Erfolg. Vielleicht solltest Du Deine Fragen etwas anders verpacken, um eine nette Resonanz zu erhalten.

Erzähle auch etwas über Dich und stelle damit verbunden Deine Frage.

...zur Antwort

Guten Tag,

Du solltest diese Konservendose einmal öffnen. Der Geruch/Duft wird Dir dann zeigen, ob Inhalt noch genießbar. Notfalls kurz kosten.

...zur Antwort

Guten Tag,

Menschen reagieren immer/meistens unterschiedlich. Frage Deinen Herzbuben und wenn er Dich auch interessant findet wird er sich über eine Einladung freuen.

Wenn nicht, so hast Du Klarheit.

...zur Antwort

Guten Tag,

Deine Zweifel sind verständlich,doch vermutlich spielte auch etwas Alkohol eine "Nebenrolle" beim Fremdgehen.

Da Dich aber Gewissensbisse plagen, könntest Du Deinem Freund reinen Wein einschenken und auf gut Wetter hoffen. Falls er es nicht verkraften kann/will/möchte, bleibt Dir nur eine neue Erfahrung.

...zur Antwort

Guten Tag,

der Kollege weiß anscheinend schon wie er seine Zukunft berufsmäßig gestalten möchte, dagegen spricht doch nichts. Bleibt also unklar, warum er sich - Deiner Meinung nach - mit gesteigerter Motivation ins Team einbringen sollte.

Er verrichtet seine Arbeit, konzentriert sich auf sein Ziel und fühlt sich evtl. in dieser Firma incl. Team, nicht heimisch.

...zur Antwort

Mir fällt das Dach auf den Kopf?

Hallo!

Ich (w/18) hab im Moment das Gefühl, jeder will mich so schieben wie sie das wollen. Mir ist dauerhaft unwohl, weil ich vielen versuche es recht zu machen.

Mein Freund (21):

Ist ein Typ von viel Freiheit. Ich eher nicht, ich könnte ihn 24/7 sehen. Wir sind 8 Monate zusammen. Er ist ein toller Mensch, aber ich habe das Gefühl er ist der Dominante. Ich muss zugeben, ich kann nicht gut dominant sein. Da ich einfach möchte das alles perfekt ist. Viele haben mir schon gesagt, dass wir unterschiedliche Bedürfnisse haben. Das das Fundament nicht passt. Wir streiten mindestens alle 2 Wochen über irgendwelche Kleinigkeiten.
Beispiel von heute...

Wir haben uns jetzt eine Woche am Stück gesehen. Ich hatte Anfang der Woche Geburtstag und hatte danach Stress mit meinen Eltern, wo er mich dann netter weise bei sich aufgenommen hat. Heute war dann abgesprochen das ich fahre. Hatte ihn aber vor ein paar Tagen schon gefragt ob er heute Abend mit auf einen Geburtstag einer Freundin kommt.

Er meinte er hätte langsam genug und bräuchte jetzt Zeit für sich. Kann ich gut verstehen, wir saßen ja jetzt auch lange aufeinander. Trotzdem ist es ihm egal das es mich verletzt und schiebt mich einfach ab. Von jetzt auf gleich ganz plötzlich. Dazu meinte er noch er hätte das schon vor ein paar Tagen gemerkt. Naja hätte er auch vorher sagen können. Dazu kommt noch, das mir die Zeit im Moment sehr wichtig ist, da ich ab nächster Woche 3 Wochen weg bin. Ihn also nicht sehen kann.

Meine Freundinnen:

Heute ist ja der Geburtstag, jeder darf eine Begleitung mitbringen. Außer ich. Mein Freund darf nicht kommen. Ich erzähle meinen Freundinnen alles, auch von den Streiten und wie mein Freund so ist. Und danach wird er jetzt gewertet. Ich dachte immer als Freundin nimmt man seine Freunde so wie sie sind. Ich hab mich ja für meinen Freund entschieden und lebe damit. Und nicht sie. Bin jetzt am überlegen ob ich dahin gehe oder nicht...

Ich fühle mich schlecht, weiß nicht mit wem ich wie umgehen soll. Wer im Weg steht oder ob ich es mir einfach schwer mache.

Vielleicht hat ja jemand einen Rat?

Lg Marie

...zur Frage

Ich (w/18) hab im Moment das Gefühl, jeder will mich so schieben wie sie das wollen. Mir ist dauerhaft unwohl, weil ich vielen versuche es recht zu machen.

Guten Tag Marie18192,

grundsätzlich bedeutet eine normale Anpassung kein Fehler, damit die "Umwelt" Dich gut integrieren kann. Doch Du merkst selber, dass Deine Versuche es allen recht zu machen so einige Tücken aufzuweisen haben. Eine gesundes Selbstvertrauen in die eigene Person sollte ein kleines Umdenken u. handeln bewerkstelligen, damit Du auch so akzeptiert wirst wie Du bist.

Doch Deine Schilderung bezieht sich auf Freund u. Freundinnen, die natürlich auch eine eigene Meinung vertreten dürfen. Bei Deinem Freund würdest Du gerne "Klettenwirtschaft" betreiben, um 24/7 Dauerparkplatz zu erhaschen. Das dürfte generell in die Hose gehen, denn Luft zum Atmen braucht jeder Mensch, auch in einer Beziehung. Dein Freund findet leider dazu nur schroffe Worte, die Deine Gefühlswelt verletzen. (Wie würde er wohl umgekehrt reagieren?) Das solltest Du abklären, denn es bleibt letztendlich eine Frage der gegenseitigen Anziehungskraft, die anscheinend keine magnetischen Kräfte bei ihm erzeugen. Mach Dich rar und stehe nicht "Gewehr bei Fuß" zur Verfügung. Dann abwarten wie er evtl. darauf taktet.

Die Reaktion Deiner Freundinnen läuft zweigleisig. Einerseits wünschen sie Deine Anwesenheit am Geburtstag, bitten Dich aber solo zu erscheinen, was so nicht zu akzeptieren ist. Dir eine solo "Vorstellung" vorzuschreiben gehört nicht zum A u. O einer guten Freundschaft. Darüber sollten Deine Freundinnen einmal in Ruhe nachdenken. Dennoch kein so gravierender Grund diese Einladung abzulehnen. Diese Zwickmühle kannst Du zu einem späteren Zeitpunkt mit ihnen abklären. Du solltest Dir keine negativ Gedanken leisten, denn wichtig bleibt Dein inneres Gleichgewicht, was Du trainieren darfst. Unsicherheiten der eigenen Person spiegeln sich wider und ergeben nicht immer einen positiven Ausklang. Eine starke Persönlichkeit wird nicht geboren, sie formt sich im Laufe einer Zeit X.

Solange Du schwankende Auswirkungen zeigst, werden sich andere Menschen in Deine Einstellungen gezielter drängen können.

Richte Deine Schritte mit Selbstbewusstsein aus, um zu zeigen, dass Du weißt was DU willst.

Alles Gute und viel Spaß auf dem Geburtstag

...zur Antwort

Selbstreflexion- bin ich ein schlechter Mensch?

Ich habe eine Schwester und einen Bruder mit Down Syndrom. Ich habe mich immer überflüssig gefühlt.
Unser Vater hat sich an meiner Schwester vergangen, was ich als Kind total Fehlinterpretiert habe. Ich dachte einfach, dass er sie so sehr lieben würde und war darüber so wütend, dass ich ihr weh getan habe, wann immer ich konnte. Dabei hat sie immer meinen Schutz gesucht. Das wurde mir alles erst viel später bewusst.

Unsere Mutter dagegen hatte nur Augen für meinen Bruder mit dem Down-Syndrom. Ich erinnere mich an eine Szene, wo er auf dem Sofa lag und rief :“Mama Zeit für rasieren" und sie ihn daraufhin rasiert hat. Das hat mich auch sehr wütend gemacht, weil jeder würde von einem Elternteil geliebt, nur ich war allen egal.

In der Schule habe ich mich oft geprügelt und schwächere Schüler gemobbt. Ich drückte Zigaretten auf dem Schulklo auf ihnen aus und einmal hab ich einen auf den Boden gedrückt und wollte ihm die Kippe im Auge ausdrücken. Im letzten Moment wurde ich von einem Kollegen aufgehalten.

Als meine Mutter an ihrem Hirntumor starb, verfiel mein Vater immer mehr dem Alkohol, verprügelte meinen Bruder, schickten ihn zum Vodka holen usw. Ich habe weg gesehen und bin ausgezogen und auch nachdem die Behörden das ganze beendet hatten und mich fragten als Angehörigen sagte ich, dass ich nichts mit denen zu tun haben will und lies ihn ins Behinderten-Heim gehen

Heute bin ich Opiat abhängig. Ich habe nur Jobs als Leih-Arbeiter und raste bei jeder Kleinigkeit aus. Ich hab das Gefühl als könnte ich niemals jemanden lieben. Im Gegenteil. Alles macht mich wütend. Ich bin vor kurzem aus dem Knast raus. Ich saß wegen Körperverletzung ein. Eine Anti-Aggression-Therapie habe ich besucht und eine Lehre als Schlosser abgeschlossen. Dazu bin ich (noch) drogenfrei, aber hab das Gefühl, dass sich irgendwas ändern muss. Dass ich bezahlen muss, für das, was passiert ist, aber ich habe keine Ahnung wie.

...zur Frage

.....aber hab das Gefühl, das sich irgendwas ändern muss.....

Guten Abend RollercoasterX,

Deine unschönen Kindheitserinnerungen gehören nicht in Dein heutiges Leben. Aber Du solltest zur Verarbeitung eine fachliche Hilfestellung dringend in Anspruch nehmen, denn alleine wirst Du sonst kaum klarkommen. Griff zu Drogen verschlimmert nur die gesamt Situation. Das muss Dir klar sein. Durchhaltevermögen ist gefragt, aber ohne Aggressionen, denn so verschlimmerst Du nur Dein Leben. Du musst auch Liebe geben können, um sie zu empfangen, daran könntest Du arbeiten.

Ganz sicher war Deine Kindheit kein Zuckerschlecken, nur eigene Schuldzuweisungen verändern nicht vergangene Tatsachen, an denen Du keine Schuld hast, denn Kinder besitzen nicht den notwendigen Überblick. Mit, wenn und aber kommst Du so nicht in einen normalen Lebensrhythmus, denn Vergangenheit ist nicht rückgängig zu machen. Konzentriere Dich auf Deine Lehre, versuche Dir einen netten Freundeskreis zu schaffen, der Drogenfrei und vertrauensvoll ist.

Es wird nicht spielend einfach für Dich sein/werden, doch Dein Wille für ein normales Leben ist ausschlaggebend. Halte auf jeden Fall Deine aufkommende Wut im Griff, ansonsten landest Du da, wo Du nicht hin willst.

Meine besten Wünsche für Deine Zukunft.

...zur Antwort