Trigger Warnung. Sinn des Lebens? Warum leben wir?

Hallo erstmal... Ich spreche Mal eine Trigger Warnung aus für sensible Menschen. Geht um den (Un)Sinn des Lebens. Nur lesen wenn ihr danach nicht runtergezogen werdet. Wird seeehr down! Ich interessiere mich nur dafür und habe es in einem Tag wieder vergessen, wenn jemand sowas nicht verkraftet, NICHT LESEN.

Ich habe gerade wieder intensiv über den Sinn des Lebens nachgedacht. Aber nicht indem Sinne, "was ist mein Sinn", oder "ich bin down, und mein Leben hat keinen Sinn mehr", sondern höher, warum existieren wir wenn danach nichts ist. Wenn wir einfach nichts werden. Es macht keinen Sinn. Jeder einzelne hat EINEN Körper und EIN Bewusstsein. Ein einziges. Ein kurzes. Und das ist sinnlos, denn wenn ich tot bin, geht es weiter. Alles geht weiter, aber ohne mich. Wofür existieren wir dann?

Alles was ich mir in diesem Leben aufbaue, ist danach weg, aus meinem Gedächtnis, es hat keinen weiteren Wert. Und ich, wie kann ich ich sein, und danach einfach für immer weg? Wie kann all das, was wir für "Alles", für "wichtig" halten, einfach so weg sein? Das Universum, es gibt so viel, aber was bringt es neues zu erfahren wenn WIR, wenn ICH es nie erfahren werden. Wie kann man einfach so "nichts" werden, ich bin doch jemand. Meine Eltern sind jemand. Wie können die einfach so weg sein? Ich dachte früher das Bewusstsein geht nach dem Tod in ein neues Leben über. Das geht nicht, das Bewusstsein entwickelt sich mit uns. Wir sind unser Gehirn. Es gibt nur einen von uns, für immer. Und danach? Wir werden nie, NIE erfahren was passiert.

Wir leben, produzieren, sterben im ewigen Kreislauf, bis die Erde zerstört wird und es keine Menschen mehr gibt. Ich brauche kein "dann genieße dein Leben, denn du hast nur eines", was bringt es mir dieses zu genießen? Ich werde Nichts, ich erinnere mich nicht daran ob mein Leben gut oder schlecht war. Ich erinnere mich nicht nur nicht daran, es ist einfach Nada. Vorbei. Wie kann das? Das geht nicht. Geht es mal selber durch.. Denkt noch größer, nichts ist unendlich. Gar nichts, alles stirbt. Wofür lebt es dann? Sorry fürs down taken 😄

Leben, Gedanken, Universum, Psychologie, Philosophie, Sinn, Sinn des Lebens
Kann mich nicht in reale Menschen verlieben?

Hi, also ich bin 19 und hatte noch nie eine Beziehung. Ich schaue für mein Leben gerne Filme und Serien und finde da immer wieder irgendwelche Schauspieler mega süß. Dann schwören ich voll für die und wenn ich an die denke ist das so als wäre ich verknallt, mit bauchkribbeln oder so. Habe momentwn wieder so eine starke phase mit einem Sänger den ich mega klasse finde und jeden Tag Videos von ihm schaue.

Nun habe ich evtl eine Beziehung gestartet mit jemandem, aber ich könnte mir einfach nicht vorstellen den zu küssen oder sogar mit dem zu schlafen. Bei dem Star z.B könnte ich mir das sogar irgendwie vorstellen. Aber bei so den "realen" Menschen Ekel ich mich da irgendwie vor. Ich will ja auch endlich mal eine richtige Beziehung mit verliebt sein und so... Als ich nich nicht wusste ob er wirklich an mir Interesse hat und wir uns selten gesehen haben, fand ich den doch schon ganz interessant. Aber jetzt wo er sich natürlich dann auch öfter treffen möchte finde ich ihn schon direkt was abstoßend und befürchte dass ich auch dem ersten Kuss gar kein Interesse mehr habe... Ich bin auch anscheinend ziemlich äußerlich, weil ich mir das mit Beziehung und so nur vorstellen könnte wenn ich den mega süß finde. So wie bei dem Sänger. Aber das geht natürlich nicht, dass ich irgendwelche netten Jungs ablehne nur weil die nicht 100% mein Typ sind :(

Kommt das irgendwann nach öfteren Treffen trotzdem noch, oder muss man mit dem wie es jetzt ist leben? Habe wuch angst dass ich nachher irgendwann einen mega süßen Jungen kennen lerne und den anderen dafür verlasse. Ich finde es nämlich auch irgendwie mega schade dass der Junge nicht so aussieht wie der Sänger .. Bin ich vielleicht einfach noch zu jung oder kann es sein dass das auch nie kommt, dass ich mich richtig verknalle?

Liebe, Freundschaft, Freunde, Beziehung, Sänger, Psychologie, Liebe und Beziehung, Schwärmen, verliebt
Ich liebe es traurig zu sein (weinen)?

Hallo, also ich finde das irgendwie voll komisch, ich bin fast 19 und ich Weine voll gerne. Keine Ahnung warum. Ist aber nur abends wenn ich im Bett liege. Früher habe ich einfach so angefangen im Bett zu weinen, weil mich die Schule richtig gestresst hat. Aber mittlerweile habe ich keinen Grund mehr dafür. Fange auch nicht automatisch an zu weinen, sondern bringe mich dann meistens bewusst dazu. Also mein Leben besteht zu 90% aus Filmen und Serien, ihne die könnte ich gar nicht existieren, weil das normale Leben richtig blöd ist. Habe keine Freunde weil ich viel zu ruhig dafür bin. Und ich schaue super gerne traurige Serien. Je trauriger desto besser. Aber das ist irgendwie so ein sardisten traurig, wenn ihr versteht was ich meine :D hört sich richtig komisch an, also ich meine damit, dass ich es vor allem liebe wenn Jungs/Männer in den Serien wenn sie alleine sind so richtig emotional werden. Also vor allen anderen den starken spielen und denen so richtiger Mist passiert und die das nur selten vor anderen zeigen. Ich finde das so genial, ist das krank? XD Es macht mich dann halt traurig und ich finde das Gefühl von weinen auch irgendwie echt toll. Habe heute zum Beispiel die letzten folgen vom 10. Doktor bei Doctor who gesehen und das war so blöde traurig, ich finde das einfach so unfair alles. Habe mir dann gerade eben tausend Szenen davon auf dem Handy angesehen um wieder zu weinen. Und ich versuche das dann möglichst lange durchzuhalten, weil ich das Gefühl einfach toll finde. Also ja nicht richtig toll, weil ich wein ja xD Ihr wisst schon wie ich das meine ;) Kennt das jemand? Ist das normal?

Film, Freundschaft, traurig, schlafen, Serie, Psychologie, Doctor Who, Liebe und Beziehung, Nacht, weinen
Erster Freund mit Problemchen (Küssen,Befummeln)?

Also ich bin 18 und hatte noch nie einen Freund und mein Bruder hat mich da auch einer Dating Seite angemeldet, worauf ich einen netten jungen kennen gelernt habe. Ja ich weiß es könnte auch ein 50 jähriger Vergewaltiger hinter einem Profil hängen. Auf jeden Fall ist er im allgemeinen auch nett zu mir Und bisher haben wir uns etwa 5 mal getroffen. Wir gucken jedes mal ein paar Filme oder Serien in meinem Zimmer und die letzten 2 Male hat er dann am Ende angefangen mich zu küssen. Aber auch so mega lange. So mindestens durchgehend 5 Minuten. Irgendwie ist das schon eklig und ich hab vorher ja noch nie jemanden geküsst. Gestern war er wieder da und hat mich am Ende vom Film wieder geküsst und sich dann (auf der couch) so komisch auf mich gelegt und immer wieder dabei so komisch gestöhnt und mich nacher auch an der Brust gefummelt. So schlimm fand ich es nicht, dass ich Angst hatte oder so, aber schön war's nicht. Er wollte auch ins Bett "weil da mehr Platz ist" hab aber abgelehnt. Er meinte auch "So weit" würde er nicht gehen da bräuchte ich keine Angst haben. Ist das denn eigentlich normal bei einem Freund, dass man sich dann so oft küsst? Als ich nacher aufgestanden bin als er endlich fertig war hat er mich wieder so lange geküsst und vor dem nach Hause fahren auch wieder. Ich kenne mich damit nicht aus aber ich glaube er kann auch voll schlecht küssen und ich habe eigentlich kaum was dabei gemacht, weil nach so 5 Minuten durchgehendem küssen nacher auch mit Zunge wird das schon eklig .... Küsst man sich am Anfang immer so oft und lange und ist das normal dass er mich so schnell befummelt? Das wird ja auch nicht weniger oder so mit der Zeit...

Liebe, Freundschaft, Date, Freunde, Beziehung, Sex, Küssen, Liebe und Beziehung, Lovoo
Teen Wolf Stiles Shirtless Goldene Regel?

Hey, schaue momentan Teen Wolf und bin gerade bei der 5. Staffel. Ich bin totaler Stiles (Dylan) Fan und mir ist aufgefallen, dass es anscheinend bei den Produzenten eine goldene Regel gab über Stiles.
Nimmt man mal andere als Beispiel, die Jungs nutzen ja echt JEDE Gelegenheit sich das Shirt vom Leib zu reißen. Sei es ein kleiner Kratzer, wo es nicht reicht mal eben den Ärmel hoch zu krempeln, sondern man zieht einfach mal das Shirt aus. Oder den Jungs ist halt gerade einfach mal danach und sie reißen sich das Shirt ohne Grund runter. Als Grund z.B weil die ein Mädchen beeindrucken wollen, weil sie sich nun mal umziehen müssen (als Brispiel vor oder nach Lacrosse) oder einfach völlig ohne Grund.

Jetzt nehmen wir mal den Stiles in den Vordergrund und seine Goldene Regel. Anscheinend haben die Produzenten ausgemacht, dass wenn er denn mal Verletzungen oder irgendwas haben sollte, dann entweder am Kopf oder an den Händen. Im wirklichen Ausnahmefall geht auch mal der Unterarm oder der Fuß (Aber das ist wirklich eine Ausnahme!).
Dann gab es in der 1. Oder 2. Staffel eine Szene nach einem Lacrosse Spiel, wo sich umgezogen werden musste. Da gab es aber jetzt einen Konflikt, das geht ja nicht, dass man Stiles ohne Hemd sieht. Also wie wird es geregelt ? Genau, die lassen am besten Scott ne schranktüre öffnen um ihn zu verdecken. Gute Idee. Dafür wurden die Produzenten bestimmt gefeiert.

Dann kam die 5. Staffel und jemand hatte eine tolle Idee, ein Typ hat einfach mal eine Art Maul an seiner Hand. (Applaus Ideen-Team). Damit schleicht der sich dann an Stiles ran und packt den an de Schulter. Gute Idee, ab in den Druck. Aber dann gab es einen fatalen Fehler. Schulter?? Um Gottes Willen. Wie regeln wir das? Ach, ganz einfach. Er schaut einfach nie nach und wenn mal jemand danach fragen sollte, lenkt er ab. Das ist eine spitzen Idee Ideen-Team!

Was sagt ihr dazu ? XD

Liebe, lustig, Teenager, Style, Frauen, Sex, stereo, funny, Serie, Body, Supernatural, TW, Werwolf, Derek, Scott, Teen Wolf, dylan obrien
Kleines Haustier das nicht stinkt und Argumente für Eltern?

So, ich weiß dass es diese Frage schon eine Millionen mal im Internet gibt. Meine Eltern haben gesagt, dass wenn ich es in die 12 schaffe, ich ein weiteres Aquarium bekommen dürfte. Habe schon 2 Hunde 2 wüstenrennmäuse und 2 Aquarien mit Axolotl. Ziehe auch gerade selber wieder axolotl auf. Jetzt habe ich meine Eltern gefragt, ob ich nicht statt nem Aqua ein Terra bekommen könnte und nochmal Bartagamen halten dürfte. Sie sagen nun, ich darf was anderes halten, aber es soll klein sein und nicht stinken. Ich habe gesagt, dass jedes Tier nunmal einen eigengeruch hat, sogar Fische. Kann mir jemand helfen ein Tier zu finden, dass vielleicht nicht so stinkt und groß ist ? Ich werde es weiterhin mit Bartagamen versuchen, vielleicht bekomme ich sie überredet. Wenn ich ein neues Tier bekommen dürfte, Dann würde eh nur ich mich darum kümmern. Aber der Gestank stört sie anscheinend trotzdem, obwohl mit das so ziemlich egal ist. Vielleicht hat jemand auch ein paar Argumente, Die ich bringen könnte, um sie von einem Tier zu überzeugen. Mein Vater hat schon Spinne gesagt, aber davon hat man ja nun gar nichts. Die liegt da nur rum und man muss Angst haben, dass sie beißt wenn sie giftig ist und nicht abhaut. Ich weiß dass Tiere keine kuscheltiere sind, aber hin und wieder würde ich ihnen trotzdem einen Auslauf anbieten wollen. Würde mich über Antworten freuen.

Tiere, Haustiere, Aquarium, Nager, Fische, Diskussion, Bartagame, Terrarium, überreden