Wie soll ich das ganze deuten - will er was lockeres oder meint er es doch ernst?

Hallo,

Ich hab vor etwas längerer Zeit mal einen Post gemacht, wo es um den Kellner von gegenüber ging. Ich wollte nichts weiter als eine Freundschaft aufbauen bzw. Ihn kennenlernen, da ich ihn ganz nett fand. Er kam aber jedes Mal mit der ausrede, dass seine Freundin es nicht möchte.

Bis vor kurzem habe ich herausgefunden, dass das alles gelogen war.

Zur Story : ich saß, aufgrund der Corona Zeit, 5 Wochen lang zu Hause. Es war alles prima bevor wir schließen mussten, er hat sich normal verhalten, nichts auffälliges. Jedoch, als ich wieder arbeiten ging, fing der Kellner an sich Mega komisch zu verhalten. Der hat öfter mal in den Läden geguckt, mir zu gezwinkert, wir haben Blödsinn gemacht. Das kam mir richtig komisch rüber, er hat sich halt irgendwo angenähert. An einem Abend beschlossen meine Arbeitskollegin und ich was trinken zu gehen, genau dort wo er arbeitet. So, der hat uns den ausgegeben alles schön und gut, es war alles lustig und entspannt. Ich bin dann früher gegangen als meine Kollegin und sie wusste dass ich irgendwo ein Auge auf den hatte. Lange Rede, kurzer Sinn hat er mich dann angeschrieben gehabt bzw mich angerufen und hat mir viele Dinge gesagt. Das er mich attraktiv findet und er keine Freundschaft mit mir führen kann, da er mehr möchte als nur das. Der Haken ist nur, er hat eine Freundin. Sein Grund ist jedoch der, er kann mit ihr nicht schluss machen, da er sich ein Leben mit ihr aufgebaut hat. Die wohnen zusammen, haben zwei Pferde und all das. Die sind weder verheiratet, noch haben sie ein Kind zusammen. Aber er macht auch jedes mal komische Andeutungen. Er ruft mich abends an, um zu telefonieren. Nach der Arbeit ruft er mich an und wir telefonieren solange bis er zu Hause ist, manchmal setzt der sich auch einfach irgendwo hin um länger mit mir zu telefonieren. Wir schreiben täglich. Wenn ich arbeite guckt er jedes Mal in den Laden. Und ich kann ihm das nicht ganz abkaufen, dass er nur was lockeres will. Vielleicht bilde ich mir da echt zu viel ein aber ich bezweifle ganz stark dass er nur das eine möchte. Vielleicht habt ihr ja eine Meinung dazu.

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Sex, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Was soll ich nur machen - Freund, Beziehung etc?

Hallo,

Nur mal vorweg der Text wird etwas länger und die, die sich das durchlesen wollen und mir einen Rat geben möchten, Dankeschön im voraus.

Erst mal von Anfang an. Ich habe seit 3 Jahren einen Freund. Am Anfang lief alles prima bis vor gut einem Jahr. Er hat Stress deswegen gemacht, dass ich schulische Kontakt zu Jungs hatte, wie gesagt nur schulisch, weder getroffen noch sonst was. Er hat mir da unterstellt gehabt, dass ich ja nach der schule sonst was mit Typen machen würde und er hat mich wortwörtlich "Schlmpe" genannt. So, ich hab das alles weggesteckt und es ging alles. Er meinte zu mir, dass er mir nicht vertrauen würde und das Vertrauen erst einmal wieder aufgebaut werden muss, obwohl ich, wie schon gesagt, nichts gemacht habe. Danach haben wir uns noch ein - zwei mal gestritten gehabt aber nie dass er mich beleidigt hätte. Bis vor 2 Monaten. Wir hatten uns gestritten und er hat mich wieder beleidigt und "Ftze" genannt. Da hab ich ihm schon gesagt, dass er das lassen soll, weil ich mich sonst von ihm trennen werde.

Es lief gar nicht mehr zwischen uns, weder im Bett noch so. Nur mal vorweg, ich bin kein Typ Frau, die sich, nur weil es nicht läuft, an andere Typen ranmacht. Ich hatte über die 3 Jahre kein Auge auf jemand anderes geworfen egal wie es lief. Dann war ich vor zwei Wochen auf einer Geburtstagsfeier von einem guten Freund von mir ohne meinen Freund. Ich bin weder mit der Einstellung hingegangen dort jemanden kennenzulernen noch sonst etwas. Auf jeden Fall habe ich dort jemanden kennengelernt. Er dachte, dass ich Single sei und war rechtlich enttäuscht am nächsten Tag als er erfuhr dass ich einen Freund habe. Nein, wir haben nicht miteinander geschlafen, wir hatten Nummern ausgetauscht gehabt und er hat mir geschrieben. So, der Punkt ist, dass ich den Typen ganz toll finde und er mich auch. Aber ich mit schwerem Herzen noch nicht sagen kann, dass schluss ist, weil ich eigentlich weiß dass mein freund nicht so ist aber ich kann die ganzen beleidigungen nicht mehr an und so wie er in dem Moment mit mir umgeht. Er schreibt mir auch nach jeden Streit, wenn wir uns versöhnen "ja schatz ich hab lust auf dich". Und das kann ich langsam nicht mehr. Ich weiß auch nicht mehr was ich machen soll, weil mir das einfach alles zu viel wird.

Liebe, Freundschaft, Freunde, Beziehung, Sex, Fremdgehen, Liebe und Beziehung
25 Antworten
Wie soll ich die Situation einschätzen-will er Kontakt oder eher nicht?

Hallo,

Also eine Sache, die ich nicht so ganz einschätzen kann.

Leute, die alles durchlesen wollen, es wird Lang.

Also, gegenüber von meiner Arbeit ist ein Café und da arbeitet ein Kellner den ich ganz nett finde und ihn einfach nur näher kennenlernen will, da ich einfach nur mal neue Leute kennenlernen möchte, weder per tinder noch sonst wo. Ich bin eher der Typ zum persönlichen Reden. Er hat am Anfang die Situation aber komplett falsch verstanden. Er dachte ich möchte etwas vom ihm, was aber nicht der Wahrheit entspricht. Denn ich war richtig schüchtern ihn anzusprechen und dann hab ich einfach eine Freundin von mir vorgeschickt, um ihn zu fragen, ob er eine Freundin hat, weil ich mir dachte, dass seine Freundin es möglicherweise nicht cool findet. Und bei der frage dachte er sich natürlich, dass ich ihn ganz attraktiv finde. Ich habe ihm dann vor paar Tagen erzählt, dass er die Situation falsch verstanden hat und ich ihn eigentlich nur kennenlernen will, da er mir sympathisch rüber kommt und er an seiner Ausstrahlung was besonderes hat. Er meinte aber darauf, dass er eigentlich durch die Arbeit kaum bekanntschaften hat, da er kaum zu Hause ist. Ich hab ihm aber gesagt gehabt, dass es mich trotzdem freuen würde, ihn einfach nur mal kennen zu lernen. Also ich habe ihm wirklich vor paar Tagen einfach klipp und klar gesagt, was eigentlich mein Hintergedanke war. Und er meinte dann zu mir, dass er mal mit seiner Freundin reden würde, ob es ok wäre, dass wir Nummern austauschen. Bis jetzt haben wir nur geredet und die Nummern nicht ausgetauscht. Klar, es ist jetzt nichts was auf Druck sein sollte, da man sich ja persönlich besser unterhalten kann.

So, heute haben wir halt wieder ein etwas längeres Gespräch gehabt und er hat dann auch mal nachgefragt, wie alt ich eigentlich bin und er hat auch viel über sich erzählt und ab und an haben wir uns auch über die Arbeit unterhalten. Alles ganz nett gewesen. Ich war auch, in der Pause, bei ihm dann Kaffee trinken und er hat auch sehr viel gefragt, wie es mir geht und all das. Denkt ihr, ich nerve ihn?

Ich möchte ihn aber weder auf den Sack gehen, noch will ich dass er denkt, dass ich etwas von ihm will.

Schätzt ihr die Situation eher so ein, dass er sich darauf einlässt, dass wir eine neue bekanntschaft anfangen? Oder eher so, dass er nur nett ist und eigentlich irgendwann keine Lust haben wird?

Freundschaft, Beziehung, Mut, Selbstbewusstsein, Psychologie, Kontakt, Liebe und Beziehung, Selbstwertgefühl
3 Antworten
Ich will endlich was tun!?

Hallo,

Ich muss hier mal meine Probleme rausschreiben.

Ich habe zur Zeit das Gefühl, als hätte ich Angst vor Veränderungen und Angst davor Erwachsen zu werden. Ich bin ein echter Sturkopf. Ich kann mich weder entschuldigen, wenn ich was falsch gemacht habe, weil ich denke, dass es von meiner Seite aus als eine Art Schwäche gilt obwohl es eigentlich nur Stärke beweist einen Menschen um Verzeihung zu bitten. Ich kann nie sagen "Ja, du hast recht, es tut mir leid". Ich kann sowas einfach nicht und ich weiß nicht warum. Ich würde mich und meine Persönlichkeit einfach gerne ändern und das möchte ich für mich tun. Ich bin auch jemand, der sich sehr viel Druck macht. Ich habe mir vor paar monaten so ein Druck bei der Ernährung gemacht und beim sport, dass alles perfekt aussehen musste und damit alle sehen "wow sie isst perfekt" obwohl ich mich damit gefühlt nur gequält habe ja nicht Süßigkeiten vor anderen zu essen. Ich lasse mir auch sehr sehr schwer helfen, das heißt möchte mir mein freund einen Rat geben, nehme ich den zwar an aber kann ihn nie umsetzen, weil ich mir nicht helfen lassen will. Ich kann einfach nicht Arbeit und Privates auseinander halten. Wenn ich gestresst bei der Arbeit bin, lasse ich alles gefühlt bei meinem Freund raus und dann streiten wir und Ach keine Ahnung. Nur suche ich die Probleme dann auch immer bei ihm, statt daran zu denken, dass ich gerade einfach nur genervt von der Arbeit bin und mein Freund nichts getan haben muss. Ich möchte jetzt nicht nur zum Jahresanfang mich ändern sondern allgemein jetzt anfangen, sobald der neue Tag beginnt und ich wach werde, einfach los legen.

1. Ich will meinen Zuckerkonsum (Süßigkeiten) enorm minimieren, weil ich merke wie es mir schadet, meinem Körper, meiner Haut und meiner Laune.

2. Ich will unbedingt mehr Sport machen. Klar es geht zur Zeit schwer, da ich vor der Weihnachtszeit sehr viel arbeiten muss aber ich will es unbedingt.

3. Ich will meine Persönlichkeit im Allgemeinen ändern. Kein Sturkopf mehr sein, Fehler einsehen und sich entschuldigen können. Hilfe annehmen können.

Ich bitte vom ganzen Herzen ernstgemeinte Ratschläge und vielleicht auch zu Punkt 1. Einige Erfahrungen

Liebe Grüße.

Liebe, Sport, Ernährung, Freundschaft, Veränderung, Psychologie, Charakter, Ernährungsumstellung, Erwachsen werden, Liebe und Beziehung, Charaktereigenschaften
7 Antworten
Fängt es erst mit Stalking an ?

Hallo,

Wie manche wissen, hatte ich einen Ex Freund, der eine Psychose bekam und deine seine Mom und sich schwer verletzte.

Viele wissen auch, dass ich sehr viel Angst vor ihm habe. Ich wollte mich meiner Angst stellen, dass hat am Anfang auch sehr gut geklappt, nur je mehr darüber nachdenke, desto nervöser und gestresster werde ich. Ich habe Angst vor ihm und das große Angst.

Ich habe ihm gestern Abend geschrieben, dass ich keinen Kontakt will und das er das bitte akzeptieren soll. Er meinte darauf nur "Alles gut, kann ich verstehen. Wünsche dir alles Gute". So, ob er das wirklich versteht und akzeptiert weiß ich nicht. Aber ich habe eher davor Angst, dass er mir etwas antut. Um mir etwas anzutun, müsste er mir doch erst nachstellen, damit es krank wird oder? Das heißt, bei jeder gewalttat, müsste er mich fürs erste doch Stalken? Weil im Oktober, glaube ich, war ja die Tat, dass ein Mann eine Frau erschoss, weil sie die Liebe nicht erwiderte. Er hat ihr aber Monate vorher nachgestellt und all das. Ich will das alles echt nicht so dramatisch sehen aber ich habe jetzt gerade sehr viel Angst in mich drin. Meine Mom weiß zwar bescheid, dass ich angst vor ihm habe aber sie weiß nicht, dass ich ihm diesen text geschrieben habe.

Ich habe ihn jetzt blockiert, denkt ihr da kommt jetzt noch was oder versteht er wirklich, dass ich keinen kontakt möchte?

Freundschaft, Angst, Psychologie, Liebe und Beziehung, Stalking
5 Antworten