Ich sehe es ähnlich wie GtimeTV. Wahrscheinlich will sie dir damit einfach nur zeigen, dass sie zuhört, wenn du mit ihr redest und dass sie sich auf das konzentriert, was du sagst.
Viele betrachten es auch als ein Zeichen der Höflichkeit, Blickkontakt zum Gesprächspartner zu halten und das macht sie halt.
Nicht jeder kann das durchhalten. Ich kenne auch Menschen, die es unangenehm finden, dauerhaft Blickkontakt zu halten und stattdessen durch "mhm", "ja", "so" und ähnliche Interjektionen ihr Interesse und ihre Aufmerksamkeit verdeutlichen. Sieh ihre Aufmerksamkeit einfach als positiv an.

...zur Antwort

Über negative Auswirkungen eines zu viel an Milch streitet sich die Populärwissenschaft ja, aber abgesehen von negativen Auswirkungen bei Laktoseintoleranz (die du offensichtlich nicht hast) sehe ich das eher unbedenklich. Calcium wird in die Knochen und Zähne eingebaut und schützt so im Alter vor Osteoporose und die Proteine und Fette gehören schließlich auch zu den lebenswichtigen Nährstoffen.

Was nun den Kakao betrifft, beziehst du dich höchstwahrscheinlich auf dieses Instantpulver, welches von verschiedenen Marken, die mit K oder N anfangen vertrieben wird. Dieses Pulver besteht überwiegend (zwischen 75 % und 90 %) aus Zucker. Du kannst ja mal spaßeshalber hochrechnen, wie viel Gramm Pulver du pro Tag in die Milch rührst. Dann weißt du, ausgehend von der Inhaltsliste, wie viel Zucker das ist. Den sehe ich als eigentliches Risiko, denn zu viel Zucker in der Nahrung bewirkt nicht nur Hüftgold, sondern kann auch deine Pankreas (Bauchspeicheldrüse) verwirren und langfristig zu Diabetes führen. Wenn du deinem Körper nämlich ständig Zucker zuführst, "gewöhnen" sich die Insulin bildenden Zellen in der BSD an diesen Zuckerspiegel im Blut und er kann nicht mehr richtig verarbeitet werden.
Um deinen Durst zu löschen solltest du idealerweise Wasser oder Saftschorle/ungesüßte Früchte- und Kräutertees trinken, davon mindestens 1 1/2 Liter pro Tag. Versuche vielleicht, den Kakao nur zu festen Zeiten zu trinken, z. B. ein Glas zum Frühstück, eins nach der Schule und eins Abends. Ansonsten weiche auf Wasser etc. aus. So bleibt der Kakao in gewisser Weise etwas "Besonderes" und dein Körper ist trotzdem mit Flüssigkeit versorgt.

...zur Antwort