Russland ist raus

...zur Antwort

Hol dir ein Sparschwein und mach das Geld da rein dann kommst du weniger in versuchung.

...zur Antwort
Team AUDI

Bin team audi.

Bei BMW und Mercedes mag ich nur die ganz älteren Modelle

...zur Antwort
Noch garnicht

Bin 20

...zur Antwort

Mit Lehrern über Probleme sprechen?

Hey,

Mir geht's in letzter Zeit nicht so gut. Ich bin mit allem überfordert und fühle mich ausgeschlossen. Seit einer Woche dürfen wir nämlich alle wieder in die Schule und uns auch neben andere Leute setzen. Allerdings bin ich immer alleine. Eigentlich dachte ich auch, dass ich Freunde habe, aber in letzter Zeit werde ich nur ignoriert. Und wenn ich mitreden möchte, unterbrechen sie mich. Generell reden meine Mitschüler mit mir nur dann, wenn sie etwas von mir wollen. Und das ist nicht das einzige Problem, sondern es gibt da noch einiges, weshalb ich etwas schlecht drauf bin.

Daher habe ich das Gefühl, dass ich mal mit jemanden darüber sprechen muss. Bei meinen "Freunden" habe ich es schon versucht, allerdings unterbrechen sie mich wie gesagt. Deshalb habe ich überlegt, ob ich mit einer Lehrerin darüber sprechen soll. Am ehesten würde meine Lateinlehrerin in Frage kommen, da ich bei ihr das Gefühl habe, dass sie mich versteht und sie mir zuhörern würde. Allerdings habe ich Angst, dass sie das weitererzählt oder das sie einen komplett anderen Eindruck von mir bekommt. Ich will nicht, dass sie denkt, dass ich psychisch krank bin, da ich mich immer nur dann richtig schlecht fühle, wenn ich in der Schule bin bzw. an die Probleme erinnert werde. Ansonsten bin ich eigentlich ziemlich gut drauf.

Ich weiß jetzt nur nicht ob ich mit ihr reden soll oder nicht. Und wie soll ich sie überhaupt darauf ansprechen?

Mit meinen Eltern würde ich allerdings nicht so gerne reden wollen, da sie das aus verschiedenen Gründen, die ich jetzt nicht alle aufzählen werde, nicht verstehen werden.

Übrigens geht das schon seit einer Weile so. Das wird sich wahrscheinlich auch nicht einfach so schnell ändern. Deshalb muss ich einfach mal etwas dagegen unternehmen.

Und was man vielleicht auch noch erwähnen kann ist, dass meine Lateinlehrerin gerade ihr Staatsexamen macht, da sie noch Referendarin ist. Daher will ich sie auch nicht mit meinen Sorgen vollquatschen und sie stressen. Aber wenn sie ihr Staatsexamen hat, kann es sein, dass sie nicht mehr auf der Schule ist. Dementsprechend würde ich sonst vielleicht nie die Chance kriegen mit ihr zu sprechen.

Was meint ihr? Soll ich mit ihr sprechen? Und falls ja, wie soll ich sie darauf ansprechen?

...zur Frage

Wenn ihr einen vertrauenslehrer habt oder so solltest du vielleicht mit denen darüber reden

...zur Antwort

Weniger zocken und mehr für die Schule tun. Zocken kannst du genug in den Ferien oder am Wochenende

...zur Antwort

Das ist kein Grund um nicht in die schule gehen zu müssen. Sie wird es dir 100% nicht erlauben

Geburtstage kann man nachfeiern

...zur Antwort