Erkläre deinem Arzt warum du nicht mehr in die Schule gehen möchtest und versuche ein ärztliches Attest zu bekommen. Wenn du dieses hast, kannst du in der Schule um ein Gespräch mit dem Schulleiter bitten. Erkläre auch ihm deine Situation und bitte ihn darum, dass du ein Langzeitpraktikum machem darfst. Er darf dich bis zu 3 Monate von der Schule befreien, wenn du praktikas nachweisen kannst.
Ich habe es genauso gemacht.

...zur Antwort

Ich bin in der gleichen Situation wie du und nach einem Gespräch mit dem Schulleiter habe ich eine Schulbefreiung für e Monate genehmigt bekommen. In dieser Zeit muss ich nun Praktika machen.

...zur Antwort

Schule abbrechen wegen Depressionen (Zukunftsängste)?

Ich leide leider unter Depressionen, nehme auch Medikamente und bin in Therapie (mehrere Male gewechselt). Leider wird es irgendwie nur noch schlimmer und ich habe angefangen mich zu ritzen. Ich weiß nichtmal wieso. Außerdem habe ich starke Zukunftsängste weil ich irgendwie das Gefühl habe ich passe nicht in diese Welt und ich bin nicht so wie mich andere gerne hätten. Ich habe ein sehr geringes selbstbewusstsein, was mir in der Schule nun starke schwierigkeiten bereitet. Ich geh in die 11. Klasse und sollte nächstes Jahr Abitur machen. Ich bin mir jedoch nicht einmal sicher ob ich dieses Schuljahr überhaupt schaffe. Ich habe schon so viele Fehlstunden dass mich alle Fragen wo ich bin. Ich habe ziemliche Probleme bekommen in die Schule zu gehen die ich früher nie hatte. Ich war immer still im Unterricht und habe nie was gesagt. (Schriftlich 2/3er Bereich) Nun habe ich deswegen so viel Druck und alle sagen so einfach "melde dich doch", ABER ES GEHT NICHT. Wegen der Depression habe ich nun auch überhaupt keine Kraft mehr für die Schule und dem Druck stand zu halten. Aber ich habe Angst. Für mich hieß es immer : Abitur und dann studieren und jetzt soll ich das einfach komplett umschmeissen? Aber bei einer Ausbildung kann ich mir ja keine Fehltage erlauben. Was soll ich tun? Soll ich es nichtmal probieren mit der schule? Soll ich abbrechen? Ich weiß nicht mehr weiter... Meine Mutter belastet das auch alles sehr....

...zur Frage

Lies mal das ,, Teenager befreiungs Handbuch". Vielleicht hilft es dir.

...zur Antwort

Beide Länder sind sehr schön

...zur Antwort

Ich habe Streit mit meinen Eltern wegen der Schule was tun?

Hallo mein Name ist Simon,

ich bin 17Jahre alt und wohne alleine mit meinen Eltern im Haus.

Die Situation hat sich durch meinen Austritt aus der Schule extrem verstärkt, durch den stätigen Streit über Computer und verbot usw. bin ich am überlegen auszuziehen, mein Vater hat mir die Medien verboten bis ich entweder zur Schule gehe oder eine Ausbildung habe.

Aktuell habe ich mit meinem 9. Klasse Zeugniss den Hauptschulabschluss der mir vollkommen reicht und meine Eltern zwingen mich zu mehr und verstehen meine unlust nicht. Der Streit geht immer dann zu, wenn ich an mein Handy oder mal an meinen Laptop will.

Ich darf nichtmal mit meinem Smartphone Telefonieren.. bin komplett getrennt. Ausserdem haben mir meine Eltern komplett das Taschengeld gestrichen, obwohl ich das brauche und ich ein Recht dazu habe. Der Streit geht jetzt ungefähr seit 2Jahren und ich halte es nichtmehr aus, manchmal könnt ich mich einfach von der Brücke stürzen. Selbst zu Weihnachten bekomme ich nichtmal das Geld von meinen Großeltern ausgezahlt (Sparbuch -.-). Könnt ihr mir vlt. helfen? Ich bin total ratlos und möchte seit Jahren von meinen Eltern weg kommen, meine Eltern kommen mit mir nicht klar und Sie verstehen mein Verhalten nicht.

Ich wünschte echt ich hätte andere Eltern die mehr Verständnis für meine Situation haben, meine Ausbildung werde ich whsl. bei der Deutschen Bahn machen dies ist aber noch nicht sicher.

Meint ihr ich kann damit zum Jugendamt gehen?

...zur Frage

Versuche mit deinen Eltern klar zu kommen. Wenn dir ein Hauptschulabschluss reicht, ist das erstmal ok. Aber dir sollte bewusst sein das es nicht so einfach ist damit einen Ausbildungsplatz zu bekommen. Verlass dich nicht auf diesen einen Ausbildungsplatz. Berwerbe dich noch an anderen Stellen. Um die Zeit bis zu deiner Ausbildung zu überbrücken könntest du praktika machen und an deine Interessen ausbauen. Du hast sicherlich noch andere Sachen die dich interessieren außer dein Computer.

...zur Antwort

die musik geht mir nicht mehr aus dem kopf?

ich höre täglich 4-5 stunden musik, übe täglich 2 stunden und bin ständig am austüfteln neuer stücke. fast jede nacht träume ich von noten, instrumenten, neuen melodien und von mir wie ich auf der bühne performe. ich habe die musik für mich als meine größte liebe und leidenschaft entdeckt. ich analysiere, komponiere, lerne bestehende meisterwerke, höre ... ich würde sagen ich verbringe zurzeit die hälfte meines lebens mit musik.

nun bräuchte ich aber für ein musikstudium die matura, ein zweites instrument und meine stimme. die probleme dabei:

1.) ich bin gegner gewisser musikalischer und kompositorischer vorschriften und kritisiere gewisse punkte der harmonielehre. ich habe auch eine ganz andere auffassung von rythmus.

2.) ich stecke zurzeit in der 10. schulstufe fest, bin letztes jahr durchgefallen, habe wieder die ersten ungenügend ... und weiß nicht mehr weiter. (hinsichtlich matura)

3.) ich hasse gesang und kann auch nicht singen (bräuchte das für ein studium)

4.) ich habe nicht genug energie und geld um ein zweites instrument zu lernen (ich spiele tasteninstrumente) (geld wegen der musikschule und dem preis eines instruments)

nun will ich aber gymnasiallehrer werden und nebenbei musik und andere kunstformen machen. ich kann mir sämtliche lehrberufe nicht vorstellen und auch nicht jetzt mit dem arbeiten anzufangen (bin 17)

ich stehe auf unsicherem existenziellen boden und habe schwere psychische probleme/erkrankungen. ich bin gerade dabei wenigstens das ein wenig in den griff zu bekommen (psychotherapie, coaching und alternative medizin)

was meint ihr? wie gehts weiter? ich will meine ziele erreichen und bin auch motiviert, ich stehe aber auf der leitung!

...zur Frage

Setze dich nicht so unter Druck. Du wirst deinen Weg finden. Du musst nicht zwingend studieren um erfolg zu haben. Du kannst dir dein wissen genauso gut selbst aneignen und dich selbstständig machen. Gib dein bestes in der Schule und mach das was du für richtig hältst.

...zur Antwort

Werde als FSJler von Kindern in der Kita gemobbt. Was kann ich tun?

Hey :) Wie ihr an meiner Titel Frage schon lesen könnt, mache ich ein FSJ in einer Kita, ich finde das alles nicht schlecht dort aber es gibt dann regelmäßig Situationen, wo ich wirklich von Kindern gemobbt werde. Sie beleidigen mich, werden unverschämt frech und klammern sich an mich ran. Ich kann den Kindern das natürlich nicht übel nehmen, denn manche wissen nicht was sie tun oder wissen noch nicht was gut und was schlecht ist aber denn noch, kann ich das nicht einfach runter schlucken und dann mit Wut nach der arbeit nach Hause gehen. Ich lächel die Kinder überwiegend an, wenn sie das machen und tue so als würde ich das nicht ernst nehmen aber innerlich denke ich mir nur: "Du kleiner W*chser, ich prügel dich Tod"! Natürlich gibt es dann noch Mitläufer Kinder die dann mit machen und das schlimmer machen, sie merken sich beleidigende Namen usw. was das alles noch zum ausarten bringt. Die Erzieher selbst können nichts dagegen machen, weil sie keine Kontrolle über die Kids haben, was ich nachvollziehen kann. Das ist echt hart. Darüber habe ich auch mit meiner Leitung usw. geredet und sie haben mir Tipps gegeben, was nur bei den wenigsten Kindern funktioniert. Die Kinder machen das auch überwiegend, weil sie mich so mögen, sie klammern sich gern an mich ran, kuscheln, springen mich an. Ich weiß auch, dass die Kinder mich mögen und es ist auch öfter so, dass man eine Person die man gern hat auch mal ärgert und rum stänkert aber das ist mir zu viel und ich lasse mir das ganz bestimmt nicht gefallen. Ich habe Angst, dass ich ein Kind vor Wut mit voller Wucht eine baller. Darin merke ich auch jeden Tag, was für schlechte Eltern und schlechte Erziehung dahinter steckt, wirklich grausam und fremdschämend.

...zur Frage

Du solltest den Kindern in so einer Situation zeigen das es nicht in Ordnung ist wie sie sich verhalten. Du musst klare Grenzen setzen. (Natürlich nicht ausfallend werden).

...zur Antwort

Ich find den altersunterschied grenzwertig aber gerade noch inordnung. Pass aber bitte auf! Viele flüchtlinge verlieben sich sehr schnell. Nicht alle. Sei dir sicher das du ihm vertrauen kannst.

...zur Antwort

Ich kenn einige flüchtlinge und natürlich sind sie alle unterschiedliche. Aber man muss halt einfach bedenken dass sie in einer völlig anderen Kultur aufgewachsen sind. Dort wo sie her kommen haben die meisten Frauen ein kopftuch und dort ist ist nicht üblich das ein Mann eine fremde Frau auf offener Straße anspricht. wenn diese Menschen dann nach Deutschland kommen ist es eine komplett neue Situation für sie.
Ich persönlich habe das Gefühl dass sie sich entweder sehr schnell verlieben oder das sie einfach nur vorgeben verliebt zu sein. Nicht alle!!! Ich bin wirklich nicht gegen flüchtlinge und habe mich auch mit einem angefreundet. Mann merkt es eigentlich ziemlich schnell ob es jemand ist der jedes zweite Mädchen liebt oder ob er es ernst meint. Ich an deiner stelle würde mit dem Typen schreiben und ihm klar mach das er sich von deiner Freundin fern halten soll. Ein paar klare Worte könnten schon reichen.

...zur Antwort

Ich kann dich nur vor den Nebenwirkungen der Pille warnen. Ich hab sie genommen und sehr starke Depression und Angstzustände bekommen. Nach absetzen der Pille ging es mir plötzlich wieder gut. Meine Haut war in dieser Zeit viel besser aber das war es mir nicht wert.

...zur Antwort

Bei mir hat es 7 Tage gedauert bis es abgeschowollen ist. Bei mir ist es aber auch schlecht verheilt. Kann bei dir anders sein

...zur Antwort