Hey Leute, ich nehme seid 2 Wochen die Pille wegen meiner Akne und meine Haut wurde viel schlimmer, was kann ich machen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Dann lass dir einen Termin bei deiner Frauenärztin geben und sage ihr, dass du diese Pille nicht verträgst - und dein Hauptproblem schlimmer geworden ist. Vermutlich wird sie dir eine andere verschreiben und dir auch sagen, wie du jetzt mit der Einnahme zu verfahren hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo-Also Rat gegen eine schlechte Stimmung habe ich nicht,denn dafuer muss man die wirkliche Ursache kennen,aber gegen Pickel,auch gegen dicke Pickel hilft am besten,diese kurz und buendig auszudruecken.Wenn der Aknepustelsaft dann raus ist,ist die Stelle nach einer Woche wieder top,es koennen zwar narbenaehnliche Flecken zurueckbleiben,die aber nach 1-2 Jahren auch spurlos verschwinden.Natuerlich kann es auch mal nicht so gelingen,aber das ist eher sehr selten und Ausnahmen von der Regel,gibt es ja ueberall.Als Test kannste es ja erst mal mit den ersten 10 Pickeln ausprobieren und wenn es was bringt,dann machst du es einfach mit allen,wenn es scheitert,dann gehe zum Hautarzt und lass dann diesen mal sein Glueck versuchen.Ausserdem ist es auch nicht wichtig wie du materiell aussiehst,sondern was du innerlich fuer ein Mensch bist.Also immer Kopf hoch und nach vorne schauen und die Zuversicht bewahren.Ganz herzliche Gruesse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das solltest besser mit der FA absprechen, es gibt noch andere Präperate. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
17.06.2016, 17:13

seit wann sind gynäkologen fachärzte für hautkrankheiten?

0

wenn es wegen deiner haut ist, bist du bei der frauenärztin falsch. ich würde an deiner stelle mal zum hautarzt gehen.

die belastung durch geschlechtshormone bei hautproblemen ist gerade mode. allerdings wurde die pille zur verhütung entwickelt und nicht gegen akne.

und dass die haut in jedem fall besser wird, stimmt definitiv nicht.

was oft helfen kann, den stoffwechsel zu verbessern und damit auch das hautbild, ist eine ernährungsumstellung und entsprechende pflege - nämlich - weniger statt mehr.

oft reicht es zur verbesserung des hautbildes schon, das gesicht mit einer vom hautarzt verordneten lotion zu reinigen und dann mit lauwarmem wasser abzuspülen und mit einem kosmetiktuch zu trocknen.

was mich immer wieder wundert ist, dass die leute anstatt zu weniger zu immer mehr chemie greifen und sogar medikamente wie die pille, die erhebliche und gefährliche nebenwirkungen haben können, für hautprobleme zu "missbrauchen".

wenn du den eindruck hast, die pille bekommt dir nicht - naja. dann hör doch auf, sie zu nehmen.

in sachen ernährung wirst du ebenfalls vom hautarzt sehr gute tipps bekommen. den meisten hilft schon nach einer weile (6-8 wochen), wenn sie auf zucker und getreide verzichten. lass ausserdem deine schilddrüse checken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aleeshacayta
17.06.2016, 17:19

Ich war ja schon beim Hautarzt und dort habe ich diese ätzenden cremes bekommen mit denen ich schon mit 14 meine Haut total zerstört habe. Mein Vater ist selbst Arzt und sagt mir schon seid ich 13 bin wie ich mich zu ernähren habe. Niemand in meiner Familie hat Akne wie ich. Niemand in meiner  Familie achtet so auf seine Ernährung wie ich, ich habe zwar eine gute Figur bekommen aber die Haut wird immer schlimmer. Ich trinke zum Beispiel sehr viel Wasser am Tag, überhaupt keine Säfte, kein Alkohol, rauche nicht etc. Ich vermeide Weißmehl und esse wenig Fleisch mehr Fisch und viel Gemüse und Obst. Schokolade rühre ich überhaupt nicht mehr an und mild trinke ich auch nicht. Nichts hat geholfen. Mein Vater sagt ich muss Geduld haben, soll überhaupt kein Brot, Nudeln etc mehr essen. ich schaffe das aber nicht und ich kann das Essen auch garnicht mehr genießen. ich wasche meine Haut nur mit Wasser und schminke mich mit cocosöl ab also ganz ohne Chemie sondern nur Naturprodukte.

0

Ich würde auch dazu tendieren, die ersten drei Monate "durchzuziehen", aber ich kann verstehen, dass dich das sehr belastet. Ruf nochmal bei deiner Frauenärztin an, vielleicht kann sie dich auf eine andere Pille umstellen.

Es gibt noch andere Pillen mit antiandrogenen Gestagenen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen Akne hilft regelmäßig waschen und bestimmte Cremes. Deswegen gleich die Pille nehmen finde ich übertrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aleeshacayta
17.06.2016, 16:56

Ich wasche mich oft (dusche jeden Tag etc) die Cremes die ich vom Hautarzt bekommen habe, haben meine Haut nur ausgetrocknet und sie hat sich angefangen zu schälen. Die Mittel in den Cremes waren so stark, die haben sogar meine Gesichtswaschlappen geblichen. Das wollte ich meiner Haut nicht länger antuen

0

Setzt die Pille am besten ab ich hab auch Depression von der Pille bekommen und hab sie leider viel zu spät abgesetzt jetzt geht es mir wieder gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?