6 Takte klavier in 20 min?

2 Antworten

Wenn du auf dem Level bist, dass du alle Notennamen einzeln hinschreiben musst, würde ich dir raten, aufzugeben. Das kriegst du in 20 Minuten nicht hin.

Aber ansonsten ist es immer wichtig, sich nicht einzelne Noten anzuschauen, sondern Muster zu erkennen. Zum Beispiel spielst du im ersten Takt in der linken Hand einen aufgebrochenen C#7-Akkord. Im nächsten Takt F#-Dur und so weiter.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn es schnell gehen muss chreine ich mir die noten auf sonst brauche ich meist ein moment sonst mach ich das nicht aber danke trotztem

1

Hab es doch noch geschafft 😁 weil die tonleiter dings konnte ich bereits und den rest kann ich schon aber langsam aber morgen hab ich auch noch 2 stunden zeit zu üben übrigens danke ✨️👍

1

Im ersten Takt ist in der rechten Hand die harmonische fis-Molltonleiter abwärts. Wenn du diese bereits kannst, ist es nicht mehr so schwierig. Du kannst die Tonleiter über mehrere Oktaven üben, zunächst ohne eine bestimmten Rhythmus, nur damit erst die Töne sitzen.

Merke Dir in der linken Hand die Akkorde.