Zusammenfassung 'Jugend ohne Gott'

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Lehrer

Wie schon oben genannt, ist er die Hauptperson , die alles aus einer Ich-Perspektive erzählt. Dieser 34-jähriger Mann lebt in einem autoritären Staat und unterrichtet in einem Gymnasium Geschichte und Geographie. Er hasst die Nationalsozialisten und er kann seine Generation nicht verstehen, die so wild auf Zerstörung und Blutrünstigkeit, kurz gesagt : auf den „KRIEG“, ist. Doch er versucht jede als oppositionell deutbare Handlung zu vermeiden, denn das könnte ihm nur Ärger bringen und ist strafbar. Aber beim Korrigieren eines Aufsatzes des Schülers N., liest er den Satz : „Alle Neger sind hinterlistig, feig und faul“ . Da er diese Aussage nicht als falsch anerkennen darf, denn „ das Radio behauptet etwas anderes“ , gibt er beim Austeilen der Hefte nur eine Bemerkung ab , dass auch Neger Menschen seien. Das zeigt, dass er in seinem Denken an fundamentalen humanen Grundsätzen festhält. Doch er kommt dadurch in Konflikt mit seinen Schülern und deren Eltern, die Anhänger des herrschenden rassistischen und militaristischen Regimes sind. Er meldet sich beim Direktor Phillipus , wo er zuhören bekommt : „ ... es ist meine Pflicht, Sie darauf aufmerksam zu machen, dass sich derlei nicht wiederholt. Sie vergessen das geheime Rundschreiben 5679u/33! Wir müssen von der Jugend alles fernhalten, was nur in irgendeiner Weise ihre zukünftigen militärischen Fähigkeiten beeinträchtigen könnte – das heißt :wir müssen sie moralisch zum Krieg erziehen. Punkt!“ Ab diesem Moment verschlechtert sich seine Beziehung zu seinen Schülern immer mehr und er bekommt den Spitznamen „Neger“. Er kann seine Gefühle in seinen Gedanken gegenüber der Jugend nicht verheimlichen : „Alles Denken ist ihnen verhasst. Sie pfeifen auf den Menschen. Sie wollen Maschinen sein ,Schrauben Räder, Kolben, Riemen- doch noch lieber als Maschinen wären sie Munition: Bomben, Schrapnells, Granaten. Wie gerne würden sie krepieren auf irgendeinem Feld! Der Name auf einem Kriegerdenkmal ist der Traum ihrer Pubertät.“

Der einzige Mensch , der den Lehrer versteht und mit dem er offen reden kann ist Julius Cäsar, ein ehemaliger Kollege. Genau der ließ den Stichsatz : „Die Erde dreht sich in das Zeichen der Fische hinein“, fallen .

Der Lehrer ist ohne Bekenntnis, denn er kann nicht an einen Gott glauben , der soviel Schlimmes zu lässt. Doch während der Geschichte ändert sich die Art und Weise des Denkens und Empfindens des Lehrers. Der Roman beschreibt seinen Weg zu Gott, einen Weg, der vom Unglauben über die Annahme eines schrecklichen, ungerechten Allmächtigen, dessen Pläne durchkreuzt werden müssten, zu der Erkenntnis führt, dass Gott die Wahrheit und Gerechtigkeit sei, auf die die Menschen vertrauen könnten . In der selben Zeit geht in dem Lehrer auch eine moralische Wandlung vor sich. Während er anfangs isoliert in Resignation und Menschenhass verharrt und jeder Kritik des herrschenden Regimes und seiner Propaganda aus dem Wege zu gehen versucht, kommt er schließlich , nachdem ihn die Erkenntnis des eigenen Versagens und der Verstrickung in Schuld in eine Krise gestürzt hat, zu dem Entschluss , die Wahrheit zu sagen ohne Rücksicht auf Nachteile für sich selbst.

(Quelle: http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20070429070703AACES88 )

Wie wäre es denn damit: Buch lesen, zusammenfassen und die Charaktereigenschaften des Lehrers erfährst du beim Lesen auch!

Das Problem ist: Wir sollten das Buch am Freitag gekauft haben, jedoch gab es das nicht mehr. Ich war gestern im Buchladen und das Buch kommt frühestens am Dienstag. Ich brauch das aber schon morgen..

0
@WtfCollection

Sollt ihr es denn bis morgen durchgelesen haben? Dir wurde bestimmt nicht erst Freitag gesagt, ihr sollt es kaufen, da biste wohl etwas selbst Schuld. Aber wäre es nicht möglich, wenn du morgen bei einem Sitznachbarn mit reinschaust?

0
@rooty

Ich besuche die Abendschule. Und wir haben nur Montag, Dienstag, Freitag Schule.

Am Dienstag mussten wir wählen welches Buch wir wollen. Die Professorin hat uns dann am Freitag dass vorgeschlagen, aber ich habe schon eine bekommen. Danke trotzdem.

0

Was möchtest Du wissen?