Zurück in die Zukunft 1, Ende erklärt?

4 Antworten

Ist schon ein paar Jahre her, seitdem ich die Filme das letzte Mal gesehen hab, daher kann das hier falsch sein. Aber ist es nicht so, dass er ihn zwar zerreißt, aber ihn trotzdem aufhebt und am Ende doch guckt, was drin steht? Also obwohl er es nicht möchte, hat er's am Ende doch getan.

Korrigiert mich gerne falls ich falsch liege

Hab mir die Ausschnitte eben nochmal angeschaut. Hab übersehen, dass er den zerrissenen Brief in seine Tasche steckt und ihn dann wieder zusammengeklebt hat.

1

Doc hat den Brief ja nur zerrissen und nicht verbrannt oder sowas. Naja, zerrissenes Papier kann man wieder zusammenkleben. Ihn wurde, nachdem Marty wieder zurückgereist war, hat doch noch klar, dass in dem Brief etwas extrem Wichtiges stehen muss, so hartnäckig wie Marty immer wieder versucht hat, Doc zu warnen. Und dann dachte er sich halt wegen der Einmischung in zukünftige Geschehnisse: "Pfeif drauf." :-)

Nach dem Marty zurück in die zukunft gereist ist. Hat Doc soech wahrscheinlich es sich den den Kopf gehen lassen, den Brief zusammen geklebt, und sich als es Schusssichsichere westen gab, sich reicht Zeit eine besorgt. Und alls Marty ihn Fragete: wo her wissen sie es, ich konnte ihn nicht sagen... und Doc antwortete: ich dachte Pfeif drauf. Beantworte gerne über PN weitere Zurück in die Zukunft Fragen.

Woher ich das weiß:Hobby – Bin ein großer Zurück in die Zukunft Fan ⚡🕘 seit ca. 2012.