Zahnziehen Weißes "Zeug" auf der Wunde

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst doch sowieso zur Kontrolle, oder? Da kannst du ja fragen. Ich rauche auch, hatte aber 10 Tage aufgehört und kann mich auch nicht mehr erinnern, dass ich da so weißes Zeug hatte. Aber hast du dir schonmal deine Backe blutiggebissen? Beim verheilen wird es auch weiß ;)

war bei der kontrolle gestern ... er sagte "sieht alles ok und nicht entzunden aus"

0
@Rupain

Dann brauchst du dir ja keine Sorgen machen :) Rauchen solltest du eigentlich nicht übertreiben, aber ist kein Weltuntergang

0

Ok ich hab 2 zähne nebeneinander(ein zahn ist noch dazwischen) gezogen bekommen. Vor dem ziehen schmerzte der eine sehr. Als die betäubung nach dem zahn ziehen aufhörte kam schmerz.ich nahm also ibu 800 eine was ich auch durfte vom zahnarzt. Eigentlich bildet sich ja durch das blut was im loch ist nen schutz. Ich hab alles richtig gemacht. Kannte es ja bereits da ein andrer vor 2 Jahren gezogen wurde un bei dem war das blut da un es ging schnell un ohne probleme zu also das loch.

Aber dieses mal schmerzen und das blut fehlte obwohl ich alles richtig machte...bekam mehr schmerzen nächster tag, unerträglich, ibu half nicht mehr und ibu ist stark daher hab ich kurz in den mund an den zahn geguckt, ohne dran zu kommen,ohne finger, einfach mund offen gehabt un sah weißes zeug in der wunde. Das zusammen mit unerträglichen schmerz, bin zum Zahnarzt der meinte sei nicht entzündet das sei normal. Er hat nochmal betäubt und die 2 löcher gereinigt und keine ahnung was er genau machte , er sagte nur er muss leicht kratzen das was man da halt dann macht um die heilung anzuregen. Und er legte so was wie ne mullbinde rein getränkt in was starkem. Es half aber nachdem die Betäubung nachlies wieder ibu genommen da leichter schmerz un hab gekühlt. Hatte auch vor der nachkontrolle gekühlt. Was gut war. Und auch jetzt noch. Es tut so gut zu kühlen. Jedenfalls gestern die mullbinden streifen raus bekommen. Jetzt sollte es normal zu gehen. Aber immer noch widerkehrend schmerz wenn ibu wirkung nachlässt und auch das kühlen nachlässt. Muss also regelmäßig ibu nehmen und viiiiiel kühlen...wieder weißes zeug im loch und immernoch drum herum gereitzt....wie kann das normal sein... wie lang dauert das noch....ich kann net dauernd ibu nehnen. Zahnarzt sagt es sei normal....

Fibrinbelag ist ein Eiweiss das die Blutung stillt. Am ehesten denke ich das dir dein Zahnarzt eine Tamponade in das Loch gegeben hat, die er bei der Nachkontrolle in ein oder zwei Tagen dann entfernt.

Das gehört zur Wundheilung dazu. Ist ähnlich wie Schorf auf einer Wunde, würde ich sagen. Keine Angst, dass ist in ein paar Tagen "Geschichte"

Das ist ganz normal und gehört dazu ;)

Was möchtest Du wissen?