Zahnfreilegung - Krankschreibung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Ein paar Tage" wäre etwas zu viel des Guten. Am Tag der Freilegung kannst du natürlich nicht zur Arbeit. Je nach dem, was du arbeitest, wirst du vielleicht noch einen zweiten Tag nicht arbeiten können/sollen, zum Beispiel wenn du viel Kundenkontakt hast oder wenn du ständig telefonieren musst. Ansonsten ist eine Freilegung nicht so dramatisch, wahrscheinlich kannst du schon am gleichen Abend wieder normal essen, sprechen und so weiter. Gross weh tun wird das auch nicht.

Danke Taddhaeus.

1

Also meine Tochter ging am nächsten Tag wieder zur Schule.

Ok, danke. Ihre Tochter hatte dann auch wohl nicht allzu große Schmerzen, oder?

0
@Goodnight

Ah okay! Wissen Sie zufälligerweise ob man nach dem Konsum von diesem Schmerzmittel noch Auto fahren darf?

Vielen Dank schon einmal.

0
@Netzrausch

Seltene Nebenwirkungen von Mefenaminsäure sind Schwindel und Schläfrigkeit. Nach der Einnahme von Ponstan sollte man daher besser nicht mehr selbst fahren.

Aber es gibt auch andere Schmerzmittel, berede das am besten mit dem Arzt.

1
@Netzrausch

Ja darf man, ist etwa so wie Ibuprofen.

Sollte es dir nicht gut gehen, kannst du sicher auch noch einen weiteren Tag zu Hause bleiben.

1

Also ob man vom Kieferchirurg Krank geschrieben wird.

Wenn die Behandlung dazu führt, daß man arbeitsunfähig ist, dann schon. Sonst - und das wird die Regel sein - nicht.


Und ist man dies? Man kann ja auch arbeitsunfähig aufgrund von zu großen Schmerzen sein.

0
@Netzrausch

Im allgemeinen sind die Folgeerscheinungen nicht so drastisch - aber das hängt natürlich auch von der Veranlagung des Patienten ab. Ich habe mir vor vielen Jahren an einem Vormittag alle vier Weißheitszähne ziehen lassen und war nachmittags wieder voll einsatzfähig. Nur große körperliche Anstrengungen habe ich für 48 Stunden nicht unternommen.

1

Was möchtest Du wissen?