yu gi oh mit sehr wenig Geld starten?

3 Antworten

Hallo,

bei deinem Budget solltest du auf Structure Decks zurückgreifen, denn einzeln sind Decks teurer, wenn man auf ein komplettes Extra Deck besteht.
Du kaufst dir ein Structure Deck 3x um die besten Karten auch 3x spielen zu können!

Das Emperor of Darkness empfehle ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr, da die neue F/L Liste vor der Tür steht und das Deck definitiv gut was abbekommen wird.

Das Rise of the true Dragons wäre eine Option, da ist aber fraglich ob der Blue Eyes Support dir nicht zu sehr fehlt. Der ist nämlich sehr stark aber leider auch kostenintensiv.

Das Heros Strike geht immer, das Deck ist für kleine Hobby League Turniere immer eine gute Option.

Schau sie dir mal an und entscheide dann, was dir eher zusagt.

Gruß

Du solltest, wenn du relativ günstig an ein Deck kommen willst auf Yugiohcardmarket gucken, da gibt es viele Karten sehr günstig.
Du müsstest unpopuläre Archetypes (Themen) spielen, weil dafür die Karten meist deutlich günstiger sind. Die Decks sind dafür aber auch etwas schwächer. Aber das ist alles machbar, ich habe früher mal mit einem Gusto Deck ein kleineres Turnier gewonnen. Als ich noch gespielt habe, war Chainbeat (Einfach mal googlen) noch relativ stark und günstig, ich habe keine Ahnung, wie das momentan ist.

Es gibt die sogenannten structure Decks, diese sind besser, als die Starter und kosten ca. 20. Völlig alleine, ohne Vorbau wirst du es nicht schaffen, es sei denn, du kaufst Karten gebraucht billig ein.

Danke erstmal für die antwort😃

Aber ich mein halt individuelle Decks weil sonst besteht die Möglichkeit dass ich in einem Turnier auf einem mit gleichen Deck treffe und das wäre eine unschöne situation

0
@Henry2002

Structure Decks sind aber oft auch nur auf Turnieren (wenn überhaupt) spielbar, wenn man sich drei davon kauft.

0

Was möchtest Du wissen?