Würde sich Öl in Heptan lösen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

@ManniManson:

Ja!!! Heptan ist heterogen

Heterogen??? hahahaha...das hat damit leider nichts zu tun.
Die Antwort ist JA; Heptan ist hydrophob bzw. lipophil - wie auch Öl...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind die Heptane nicht schon Öle?

Erinnere dich an die generelle Regel: Gleiches löst sich in gleichem.

(lt. https://de.wikipedia.org/wiki/Heptane sind alle Heptane zwischen -25°C und 79°C flüssig.)

(Anmerkung: die Heptane sind - selbstverständlich - Bestandteile von Erdöl und seinen Produkten. Für Dieselkraftstoffe spielt die Heptan-Zahl eine ähnliche Rolle wie die Oktan-Zahl für Ottokraftstoffe - hier geht es aber um die Zündwilligkeit, die beim n-Heptan besonders hoch ist.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Begriff Öl bezeichnet Flüssigkeiten mit einer mehr oder weniger hohen Viskosität und hat nichts mit der chemischen Struktur oder Zusammensetzung darin enthaltener Komponenten zu tun. Im Volksmund meint man mit Öl meist Speiseöl oder Mineralöl, aber auch das sind Gemische mit z.T. stark variierender Zusammensetzung. Speiseöle bestehen großenteils aus Fettsäureglyceriden, Mineralöle sind hauptsächlich Gemische aliphatischer und aromatischer Kohlenwasserstoffe. Diese Öle mischen sich mit Heptan und anderen Kohlenwasserstoffen zumeist in jedem Verhältnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Karl37
25.10.2016, 09:24

Die historische Definition Öl hat nichts mit der Viskosität zu tun.

Wasserunlösliche Flüssigkeiten (lipophile) nennt man Öle

0

das kommt auf das öl an, es gibt naphtenische, parafinische, aromatische, es giobt ester, pag's, pao's ester und viele mehr.

aber grundsätzlich ist heptan ein gutes lösemittel für die meisten öle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die ganze Homologereihe löst sich in Organ. Ölen.
Weil sie alles unpolar sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?