Wort für nicht mehr durstig

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die deutsche Sprache hat in der Tat kein allgemein anerkanntes Wort für "nicht mehr durstig", welches dem "satt" für "nicht mehr hungrig" entspräche.

Im Jahre 1998 oder 1999 wurde von der Firma Lipton in Zusammenarbeit mit der Duden-Redaktion ein Ideenwettbewerb mit dem Ziel veranstaltet, ein eben solches zu finden. Gewonnen hat der Begriff "sitt", eingesandt von einem 17-jährigen Krankenhauspfleger aus Hannover. Quelle: http://www.wer-weiss-was.de/theme46/article2000803.html

Sitt ist ein Wort, das das Gegenteil von durstig (also nicht mehr durstig) bedeuten soll. Die Erfindung von sitt war der größte und bekannteste Versuch, eine vermeintliche Lücke innerhalb der deutschen Sprache zu schließen, geriet aber im Ergebnis zum Flop, da sich das Wort nicht durchsetzen konnte.

„Satt“ ist als Gegenbegriff zu durstig im (historischen) Grimmschen Wörterbuch zu finden. Auch nach heute üblichem Verständnis eignet sich satt als übergeordneter Gegenbegriff sowohl zum Begriff hungrig als auch zum Begriff durstig.

Zu finden:

http://de.wikipedia.org/wiki/Sitt

Das nennt ,an sitt :D seit 1999 oder 1998 aber den Begriff kennt fast keiner.

ich glaube es hieß "tass" (quasi "satt" nur umgekehrt), bin mir aber nicht mehr hundert prozent sicher

soll wohl "sitt" heissen, aber ich kenne niemanden, der dieses Wort benutzt....

hab ich noch nie gehört

0

Was möchtest Du wissen?