Word Icon in Dateien

Mein Problem! - (Word, Icon)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erst mal Rechtsklick auf die Datei -> öffnen mit ->Word auswählen und darauf achten, das der Haken bei "immer mit diesem Programm öffnen" gesetzt ist.

Wenns dann noch nicht funktioniert:

Wenn Word noch richtig ausgeführt wird, also noch normal funktioniert, solltest du dir die Dateiendungen anschauen. Die sollten bei Word-Dokumenten .doc oder .docx heißen. Wenn sie bei dir nicht angezeigt werden gehe bitte in die Systemsteuerung, hier die Ordneroptionen öffnen, dann in den Registerreiter "Ansicht" und den Haken entfernen vor "Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden" und übernehmen. Jetzt werden dir alle Dateiendungen angezeigt und du kannst deine. Nacher aber wieder den Haken setzen.

Starte doch zuerst Word und öffne dann erst die gewünschte Datei. Kann zum Beispiel sein, dass die Endung bei der Datei .txt ist. Wenn Du direkt auf so eine Datei klickst, startet normalerweise nicht automatisch Word sondern Wordpad oder ein sonstiger Editor, außer Du hast eine Verknüpfung mit Word hergestellt.

Wenn du die Dokumente doppelklickst (öffnest), kommt dann aber trotzdem korrekterweise Word? Da du dir die Dateiendungen im Explorer nicht anzeigen läßt, kann man nicht erkennen, welche Endung die Dokumente haben. Wenn sie KEINE Endung haben würden oder eine, die nicht mit Word assoziiert ist, dann wäre das eine plausible Erklärung. Wenn sie eine korrekte Endung haben, dann scheint irgendwas zerschossen worden zu sein. In einem anderen Forum (Dr. Windows) wurde bei einer ähnlichen Frage 'System: Fehlerhafte Icons - Office Dateisymbole' (http://www.drwindows.de/windows-vista-allgemein/12093-fehlerhafte-icons-office-dateisymbole.html) geraten, MS Office zu deinstallieren und es erneut zu installieren.

Word wird normal geöffnet. Aber Dateiendungen kann ich gar keine finden. Vielleicht liegt es dadran. Ist eine Neuinstallation dann eine gute Idee??

0
@LuLaBu

Das mit den Dateiendungen ist so: Jede Datei unter Windows hat eine Endung. Die Endung gibt den Dateityp an, also JPG --> Bild/Foto, PPT --> Powerpoint-Präsentation, DOC/DOCX --> Word-Datei, TIF/TIFF --> Bild/Foto im Tagged Image File-Format, XLS --> Excel-Sheet, TXT --> unformatierte Textdatei, etc. pp. Programme sagen bei der Installation dem Betriebssystem, für welche Dateitypen sie eine Zuständigkeit haben. D.h. bei der Installation eines Programms werden die Zuordnungen zu Dateitypen normalerweise festgelegt. Jeder Dateityp kann aber (dummerweise) nur einem Programm zugeordnet werden. Programme können also um die Zuständigkeit eines Dateityps kämpfen. Meistens gewinnt das zuletzt installierte Programm. Man kann z.B. durchaus mehrere Programme installiert haben, die JPG-Bilder bearbeiten können, aber nur eines kann mit dem Dateityp direkt assoziiert sein (man kann die Bilder trotzdem mit jedem der Programme bearbeiten, aber durch einen Doppelklick auf die Datei kommt halt immer nur das eine Programm hoch). Es gibt auch verschiedene Programme, teilweise auch von mehrere von Microsoft, die DOC-Dateien öffnen können. Wenn ein Programm, das eine Zuständigkeit für einen Dateityp hat, entfernt wird, sollte normal das letzte, das zuvor damit assozieert war, wieder damit verbunden werden. Wenn etwas schief läuft, kann das scheitern. Dann wäre zwar ein Programm zum Öffnen eines Dateityps noch vorhanden, aber Windows weiss davon nichts. Dann muss man es ihm wieder beibringen. Genau das könnte eine Neuinstallation bewirken.

Da der Dateityp aber seit einigen Windowsversionen vor dem Betrachter verborgen wird (obwohl die Dateien immer noch Endungen haben), kann man aufgrund deines Screenshots nicht entscheiden, sind das Dateien, die aus welchem Grund auch immer KEINE Endung haben? Oder ist die Zuordnung von ihrem Dateityp zu einem Programm verloren gegangen?

Im Internet gibt es viele Anleitungen, wie man sich die Dateiendungen anzeigen lassen kann, z.B. http://www.windowspower.de/Alle-Datei---Endungen-anzeigen-lassen_196.html

Meine Frage, was passiert, wenn du eine der Dateien doppelt anklickst, war gedacht, um herauszufinden, ob die Zuordnung zwischen Datei und Dokumenttyp noch vorhanden ist. Wenn das klappt, dann ist eine Neuinstallation von Word bzw. Office sicher sinnvoll, denn mir ist dann nicht klar, an welcher Stelle etwas fehlt. Nach einer Neuinstallation sollte das alles dann wieder korrekt funktionieren.

Wenn die Dateien einfach nur aus irgendeinem Grund keine Endung haben, dann würde sich das Problem von alleine Lösen, wenn du sie korrekt benamst, also aus Shopping --> Shopping.docx machst, wenn du mit Word 2010 arbeitest. Dazu wäre es sinnvoll, sich die Dateiendungen anzeigen zu lassen. Viele PC-Experten finden die Enscheidung von Microsoft, vor den Anwendern den Dateityp zu verbergen als sehr unglücklich. Microsoft möchte die Anwender mit so wenig wie möglich Überflüssigem belasten, aber man handelt sich dadurch auch Probleme ein.

Sorry, dass das so kompliziert ist ;-)

0

Was möchtest Du wissen?