worauf achten die besitzer beim probereiten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich bin zwar kein Besitzer aber meine Mutter hatte ein Pferd.Auf jedenfall dass du gut mit dem Pferd klarkommst,dass es dich mag,dir zuhört. Das du gut reiten kannst, kommt drauf an ob du es schon kannst oder noch auf dem Pferd lernen willst.Aber dass wichtigste ist das du wahrscheinlich mit dem Pferd klarkommst. Ich kenne den Besitzer nich aber ich denke so geht es am besten. Viel Glück wünscht Tiffany🐴

bei mir wurde bein ersten reiten und auch heute nach 2 Jahren wo ich meine RB noch habe darauf geachtet das ich vorallem fürsorglich und Verantwortungsbewusst mit meiner süßen umgehe. Und das ich auch beim reiten auf das Pferd achte und nicht nur die ganze Zeit rumgaloppiere etc :) sei du selbst, zeig interesse und dann läuft das!:)

Vernünftige PFerdebesitzer werden auf beides achten. Was nützt es, wenn du super reiten kannst, aber gar nicht mi dem Pferd klarkommst? Andersrum bringt es genauso wenig.

In erster Linie natülich, wieviel Pferdeverständnis Du mitbringst. Wie Du mit dem Tier umgehst usw. Zweitrangig, aber durchaus auch zu beurteilen ist, ob Du vielleicht durch einen "schlechten" Reitstil die Ausbildung des Pferdes gefährden könntest. Sei Du selbst und vertrau auf Deine Fähigkeiten, dann ist das alles gar kein Beinbruch!

Als Besitzer achte ich auf jedes Husten. Das fängt an:

  • Wenn sie auf dem Hof kommt und uns begrüßt. Bisl Selbstvertrauen sollte schon sein, denn Du musst Dich später nicht nur mit dem Pferd verstehen, sondern auch mit fast allen Personen.
  • Ich achte darauf was Du mit dem Pferd machst, ob Du gleich zur Sache kommst und Vorreiten willst, oder ob Du vorher noch ein paar Fragen hast. Ich achte darauf, wie Du Sattel, Trense und Gamaschen anlegst.
  • Ich achte auch darauf, ob Du den Sattel mit der Schabracke als Sandwich in die Kammer räumst, da bekomme ich Äxte in den Augen. Bei mir darf man das nicht, aber frage vorher.
  • Wenn Du ewig Schritt reitest, weil Du Dich nicht traust, dann wird mir langweilig, den Lehrer mach ich nicht.
  • Wenn Du danach gleich und so schnell wie möglich verschwinden willst, macht das keinen guten Eindruck, lieber ist mir, wenn Du Dir Zeit lässt und das Pferd ordentlich fertig machst.
  • Dein Urteil über alles ist mir als Besitzer sehr wichtig, dann bekommst Du auch mein Urteil.
  • Den Spruch mit dem "Ich überlegs mir mal" gleich lassen, Tatsachen schaffen. JA/NEIN nicht vielleicht, es sei denn Du hast noch mehr Optionen, dann musst Du das auch sagen.

Was möchtest Du wissen?