Woran starb König Ludwig XIII?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Jennie ! ;)

Gute Frage ! Man nimmt anhand der Symptome heute an, daß der Vater Ludwig des XIV - Ludwig der XIII - lange Jahre an Tuberkulose litt, und dadran auch verstorben ist. Am 14. Mai 1643.

Weil man damals die genaue Ursachen der Krankheit nicht gut kannte,und sie auch nicht richtig behandeln konnte - gibt es nur wenige und wage Aufzeichnungen dadrüber. (Quelle: PM 4/ 2009: Im Glanz des Sonnenkönigs ) TBC soll aber bis zur 70% wahrscheinlich sein.

( Dass er homosexuell war, gilt aber als ziemlich sicher. Seine Ehe blieb über 20 Jahre lang kinderlos. Deswegen gibt es Gerüchte, dass seine beiden Söhne, darunter immerhin Ludwig XIV., von Richelieu untergeschoben waren, um die Dynastie zu retten. Eine harmlosere Version berichtet allerdings Folgendes: Während eines Jagdausfluges geriet Ludwig in ein Unwetter und musste deshalb im Louvre, der damaligen Residenz der Königin Anna, übernachten. Dort gab es aber nur ein beheiztes Zimmer, eben das der Königin. Also legte sich Ludwig eben doch zu ihr ins Bett, und dabei sollen sie sich halt dann doch irgendwie nähergekommen sein. Neun Monate später wurde Ludwig geboren.)

Das ist alles, was ich dazu schreiben kann!

Gruß: I.B.

 - (Krankheit, koenig-ludwig-xiii)

danke danke danke!!! :-)

0
@Jenny271

Gern geschehen, gern geschehen, Gern geschenen :)! + ich danke Dir!

Gruß: I.B.

0

Was möchtest Du wissen?