Woran kann ich erkennen, ob die Kokosmilch dick- oder dünnflüssig ist?

3 Antworten

Ich vermute, hier geht es ausschließlich um Kokosmilch in Dosen?

Viele Dosen enthalten den Hinweis "cremig" -- das sind die dickflüssigen. Solche gibt es z.B. bei Rewe zu kaufen.

Stephan7 hat natürlich recht, daß "echte" Kokosmilch immer dünnflüssig ist. Die cremige Variante enthält einfach sehr feine Kokosflocken, um die Konsistenz zu verbessern und mehr Geschmack zu enthalten. Für viele Gerichte wie Curry-Fleisch mit Kokosmilch ist die cremige Variante meines Erachtens auch viel besser geeignet.

Kauf ein paar Kokosnüsse und probiere es. Kokosmilch ist immer leicht wässrig und dünnflüssig. Kaufst du sie in Dosen könnte sie angedickt sein.

Hi Stephan. Die Kokosmilch in Dosen oder Tetrapack hat nichts mit der Kokosmilch in der Kokosnuss zu tun - das ist zweierlei. Kokosmilch in der Dose wird aus frischen Kokosraspeln, die in Wasser 'ausgewaschen' werden, hergestellt. Die ausgepressten Kokosraspeln werden weggeschmissen. Die Kokosmilch in der Kokosnuss wird in Asien nicht getrunken sondern ist dort 'Abfall'. Nur von der gelben Tambili-Nuss wird der Saft getrunken, der steril und sehr gesund ist. Der wird auch für Infusionen verwendet.

0

Was möchtest Du wissen?