Woran erkennt man echtes silber?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einmal am Stempel, z.B. 800, 825, 835, 900, 925. In anderen Ländern gibt es noch viele andere und oft keine Zahlenstempel. Die Stempel besagen wie hoch der Anteil an reinem Silber in der Legierung ist. Es muß legiert, also laienmäßig ausgedrückt, reines Silber, bei Gold ebenfalls, damit das Material zum Verarbeiten nicht zu weich ist. Minderwertiges Silber, so wie ich es gerade hier gelesen habe (835) gibt es nicht. Man darf nur von Silber, echtem Silber reden, von einer Stempelung ab 800. Die zweite Möglichkeit, ist für Laien nicht durchführbar: mit Hilfe von Säure prüfen, das bedarf einiger Übung und Erfahrung.

Für was steht des 925a Also des a hinter den zahlen?

0
@dartspieler

Das a hat in Bezug auf das Material oder den Silbergehalt keine Bedeutung. Es kann eine Serien- oder Modellbezeichnung sein. Eventuell hat es eine Bedeutung bei Import.

0

Danke, freut mich, wenn ich ein bischen weiterhelfen konnte.

0

Es reagiert auf kleinste Mengen von Schwefel. Es reicht, wenn du ein hartgekochtes Ei drauf reibst. Ist das fragliche Objekt echtes silber, wird es dunkel.

Das erkennt man am Stempel. Z.B. "925" ist Sterling-Silber, gibt aber auch minderwertigeres wie 835.

925a ist drauf gedruckt

0

Sorry, aber echtes Silber ist nie minderwertig. Da aber jemand, der nicht viel , schon gar nicht berufsmäßig mit Silber zu tun hat, und heute das meiste Silber im Ausland gefertigt ist, scheint man nur die 925 zu kennen.

0

Was möchtest Du wissen?