Woher weiß ich, ob man s, ss, ß schreibt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein »ß« steht nur nach langem Vokal oder Diphthong: Maß, schließen, reißen, draußen... Nach einem kurzen Vokal steht für den stimmlosen s-Laut immer »ss«: messen, Schloss, gerissen, Riss, küsst...

Als Faustregel: Sprich dir das Wort vor. Klingt das s weich, wie z.B. Vase, Hase wird es mit einen s geschrieben. Klingt es scharf, dann wird es mit ss oder ß geschrieben. In welcher Form ist dann abhängig von der Aussprache des Vokals, der davor ist. Wird er lang gesprochen wie z.B. Straße, Maß, folgt ß, beim kurzen Vokal ss z.B. Fass, Hass

Ein »ß« steht nur nach langem Vokal oder Diphthong: Maß, schließen, reißen, draußen... Nach einem kurzen Vokal steht für den stimmlosen s-Laut immer »ss«: messen, Schloss, gerissen, Riss, küsst,Gasse

Was möchtest Du wissen?