Woher stammt eigentlich die Redensart "Himmel, A.r.s.c.h. und Zwirn"?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt eigentlich aus der alemannischen Bauern-Mundart und hieß ursprünglich Himmel A.r.s.c.h. und Wolkenbruch für Mistwetter. Um den Wolkenbruch zu vermeiden wollten die Bauern den Himmel bzw. die Wolken zunähen, daher das Zwirn.

Für weitergehende Erklärungen siehe auch:

http://www.wer-weiss-was.de/theme197/article3202447.html

Ist total witzig, was da so alles erklärt wird. Bloß hier auf GF könnte man das nicht so schreiben.... ich sag nur "Stopwords!"

0

Das kommt aus der Schneiderei. Bevor die Nähmaschine erfunden war, nähte der Schneider im Schneidersitz mit Nadel und Faden vor sich hin. Durch diese unbequeme Haltung tat ihm natürlich der Hintern weh. Das Garn (Zwirn) war damals auch nicht sehr haltbar und riß deshalb häufig. Der Schneider war sauer und wenn das Garn riß fluchte er: "Himmelherrgott nochmal, mir tut der Ar.sch weh und der Zwirn ist auch schon wieder gerissen !!!" Weil das sehr häufig passierte, verkürzte sich der Fluch auf "Himmel, Ar.sch und Zwirn !"

Ist der Song "Hiroshima" "kriegsverherrlichend"?

Hallo, vermutlich kennt fast jeder von euch den Song Hiroshima von Wishful Thinking (zur Erinnerung: http://www.youtube.com/watch?v=5aDrsd6fLJ4 ) Dabei geht wie man sich wohl denken kann um den atomaren Angriff auf die Stadt. Eigentlich klingt der Song relativ traurig finde ich, aber wenn man sich mal den Text genauer ansieht, merkt man dass da eigentlich nichts betrauert wird. Frei übersetzt lautet der Songtext nämlich:

-

Da ist der Schatten eines Mannes in Hiroshima wo er einst unter einem Augustmond durch die Morgenstunden schritt in einem Wunderland in Hiroshima. Und die Welt erinnert sich sein Gesicht und erinnert sich, dass der Ort hier war. (Bedeutung: Menschen wurden bei dem Bombeneinschlag teilweise durch die große Hitze regelrecht in die Wand gebrannt. Dass war dann oft eine "perfekte" Siluette die übrig blieb.)

-

Flieg, Metallvogel, nach Hiroshima und werd deine Ladung los! Sprich das Zauberwort zu Hiroshima (=Befehl) und jag den Himmel in die Luft! Und die Welt erinnert sich an deinen Namen und erinnert sich, dass die Flamme einst Hiroshima war.

-

Ich weiß nicht, aber irgendwie klingt das im Nachhinein nicht besonders "nett". Ich hab immer verstanden "fly little bird", also als Friedenssymbol, dabei ist das Flugzeug (Enola Gay) gemeint...

...zur Frage

Trotz Kontaktabbruch zum Geburtstag gratulieren?

Ich habe mich vor langen (gut 3 Jahre) in einen Mann verliebt, bei dem es leider nie zu mehr kam. Mittlerweile besteht weder Freundschaft noch Beziehung. Aus diversen Gründen (Falsche Hoffnungen durch ihn, sowie auch mich selber und sicher auch Naivität mit meinen damals 17 Jahren) habe ich es bis heute nicht geschafft von ihm loszukommen.
Nun ja, die Situation ist folgende: Wir haben keinen direkten Kontakt. Er hat mir vor gut 1 1/2 Jahren gesagt dass er mir nicht mehr antworten wird. Auf Facebook sind wir noch befreundet auch er ändert da nichts. Hin hnd wieder verspüre ich einfach ein riesen Bedürfnis nach Kontakt zu ihm, was ich zumindest mit einer Nachricht an ihn in gewisser Massen erfüllen kann. Er liest (oder zumindest öffnet) sie immer, hat auch das Textfeld länger offen da weitere Nachrichten auch direkt als gelesen gekennzeichnet werden, antwortet aber nicht.

Morgen hat er Geburtstag. Ich würde ihm so gerne gratulieren. Kurz und knapp, einfach schreiben dass ich ihm trotz allem gratulieren will. Dass ich ihm alles gute wünsche, er den Tag geniessen und sich feiern lassen soll.
Er ist mir doch einfach wichtig und jemand der mir wichtig ist, da gehört es sich für mich eigentlich einfach zu gratulierenz  ich weiss nur dass ich es die letzten 2 Jahre im Nachhinein bereut habe es nicht getan zu haben. Und sicher ist aus meiner Sicht auch einfach die Möglichkeit nach Kontakt und die kleine Hoffnung dass zumindest ein 'Danke' kommt da.

Oder ist dieses gratulieren jetz total uns gebracht? Er weiss von meinen Gefühlen und dass sich da seither nichts geändert hat, die Nachricht käme also nicht aus heiterem Himmel.

...zur Frage

Seelen, Tote unter uns - Bibel?

Einige sagen ja, dass, wenn jemand stirbt, er noch unter uns ist. Aber woher kommt das eigentlich? Stammt das aus der Bibel? Und die Seelen, bleiben die laut Bibel auf der Erde oder kehren die in den Himmel ein?

Würd mich über interessante Antworten freuen :)

...zur Frage

Was bedeutet es eigentlich den "roten Faden zu verlieren"? Und woher stammt diese Redensart?

...zur Frage

Woher kommt eigentlich der Ausdruck "leidtun"?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?