Woher kommt der Name "The Great Barrier Reef"?

3 Antworten

Etymologisch (wolltest du wissen):

Ein Riff (altnordisch rif „Rippe; Riff“) ist eine mehr oder weniger lang gestreckte Erhebung, die vom Gewässerboden in Richtung Gewässeroberfläche aufragt. Ein Riff kann tief unter der Wasseroberfläche liegen, bis an diese heranreichen oder auch darüber hinaus ragen. Bei dem Gewässer handelt es sich in aller Regel um ein Schelfmeer.

Barriere oder Barrière (frz. ‚Absperrung, Hindernis‘) steht für:

Ich machs mal populär:

Es sind in den Jahrzehnten nach der Entdeckung Australiens durch Cook genügend Schiffe dagegen gefahren als sie von Osten her Richtung Australien gesegelt sind.

Ein guter Teil dieser Schiffe ist gesunken oder man eine große Reparatur vor sich.

Weil ein Riff ziemlich viel stabiler ist als das rammende Schiff, gab es erst ungläubiges Staunen und irgendwann hat man dann mal die Dimensionen von diesem Riff verstanden. Es ist eben ein "großes Barriere-Riff".

Das großartigste riff der weld ist glaube ich von Tauchern entstanden für die große eindrucksvolle unterwasswelt die jetzt schon stündlich stirbt

Das riff ist für Taucher entstanden? Was?

0

Nein falsch ausgedrückt sorry

0

Was möchtest Du wissen?