Woher bezieht Telegram seine Kontakte?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube, wenn der Kontakt deine Nr. in seiner Liste hat, dann wird das automatisch synchronisiert, weil Telegram "denkt" er hat deine Nr., also musst du ihn auch kennen... Kannst du also nur blockieren u.anschließend Kontakt aus der T. Liste löschen.

Ich wurde auch gefragt, warum ich jetzt Telegram nutze und habe folgendes geantwortet:

🌞🌞🌞Warum ich mich für den Umzug von WhatsApp auf den Telegram Messenger entschieden habe🌞🌞🌞

WhatsApp hat durch seine neuen Regeln entschieden, dass das, was ich "später Mal machen wollte", ab dem 7.12.19 auf WhatsApp nicht mehr geht. 

Momentan ist für mich "später Mal" und danke für das gute universale Timing und den Zwang von Whatsapp. 

In der ersten Sekunde konnte ich einen Kanal und eine Gruppe in Telegram erstellen! 

Im Gegensatz zu WhatsApp benötigt Telegram keine Telefonnummer - 

ein Link genügt.

Jede Gruppe ein Link und alle Gruppen sind jederzeit einsehbar.

All das, was ich immer haben wollte, war in Telegram bereits schon lange enthalten! Ohne eine zusätzliche Buchung eines Services!

Ich habe Telegram schon seit langer Zeit installiert, nur wurde es seltener von mir benutzt. 

Ich habe es dann genutzt, wenn ich größerer Dateien versenden wollte. 

Ein weiterer Grund ist die Datensicherheit. Nicht umsonst hat mir noch kein Unternehmen gestattet auf Firmen-Handys WhatsApp zu installieren und das ist auch gut so! 

Unternehmen die den Einsatz von WhatsApp am Handy tolerieren werden keine Daten von mir erhalten ☺️

Ich sage nicht, dass Telegram das sicherste ist, ich weiß es ist sicherer als sein Vorgänger. 

Und als Sahnehäubchen finde ich Open Source vor!!! Wenn ich mein Hummelprinzip jemanden neu erkläre, ist Open Source, was ihm im "Business" am nahsten kommt. 

Ich bin gespannt wie lange es dauern wird, bis ich WhatsApp komplett deinstallieren werde. 

Wenn nun noch ein weiterer Zweifel in mir nagt, dann schaue ich mir an, wohin meine eigenen, von mir abonnierten WhatsApp Gruppen wechseln. 

Ich habe keine wichtige Gruppe verloren, da sie auch auf Telegram umgestiegen sind und die, die ich verloren habe, haben mir schon auf WhatsApp nicht mehr gefallen. 

Danke für das Bedanken für den Wechsel, der mich zu der wunderbaren warum Frage geführt hat!

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Von der Telefonnummer und Chats die gespeichert sind.

Die Bilder sind in einer Cache. Du musst ihn blockieren um keine Bilder mehr zu sehen.

Von welchen Datenbanken?

Ich rede von einem Kontakt bei dem Nichts von dem existiert.

0

Erstens finde ich es toll dass du zu Telegram umgestiegen bist!

Du muss bei Telegram eine Person nicht als Kontakt haben, um mit ihr zu chatten, weil Telegram cloudbasiert ist.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Telegram Freak

Stimmt... Das ist das "neue" für mich aber jetzt hat es Klick gemacht. Solange ich irgendwo in meinen Cloud Tiefen etwas finde (eine Mail, Chat, oder ähnliches) wird mir der Kontakt angezeigt, auch wenn wir uns vielleicht nie gesehen haben und ich das auch nie nicht möchte 😎

So sehr ich das liebe, SO HASSE ICH ES WIE DIE PEST.

Wtf - what the fact! (Bazinga)

0
@Seelendialoge

Ganz hab ichs jetzt nicht verstanden, magst du jetzt das cloudbasierte Telegram oder nicht?

0
@cardriver89

Doch ich mag es... Sehr sogar und habe auch gleich noch eine neue Frage dazu.

Es geht um das cloudbasierte. Ich verfolge seit längerem ein Ziel, die "Scheidung" von einem Google Konto, das sich echt länger hin zieht als jede Scheidung in der analogen Welt. 😄🙃

Und die "Scheidung" war damals für mich notwendig, da ich eine andere Mail Adresse eintragen wollte.

0

Warum findest du Telegram toll?

0
@Seelendialoge

Cloudbasiert: Du hast einen Account, wo du dich in der App, Desktop und Web Version anmelden kannst und das völlig unabhängig voneinander. Das heißt dein Telefon muss keine Internetverbindung haben und die Nachricht wird direkt an den Empfänger gesendet. Ausserdem gibt es somit keine Probleme bei der Sicherung, da keine nötig ist. Neues Handy? Kein Problem, einfach mit dem Account anmelden und du hast alle Chats. Es gibt auch keine Probleme zwischen Android und IOS.

Du kannst selbst Dokumente, Bilder, Dateien speichern in einem eigenen Chat, was vor allem dann praktisch ist wenn man z.B. ein iPhone hat und eine Datei von Windows aufs Handy übertragen möchte.

Bei Telegram entscheidest DU, wer was sehen darf (Nummer, Online-Status). Um mir Leuten zu chatten, brauchst du deren Nummer nicht unbedingt, man kann sich einen Benutzernamen festlegen.

Es gibt auch noch öffentliche Gruppen, Bots, geheime Chats (Ende-zu-Ende-Versclüsselung, Selbstzerstörungstimer), Kanäle.

Die Oberfläche ist moderner als bei WhatsApp. WA bringt es ja nichtmal zusammen, einen Nachtmodus zu integrieren. Bei Telegram kannst du dir sogar eigene Themes erstellen und teilen!

Und das ist bei weitem noch nicht alles, da gibt es noch mehr.

Darum mag ich Telegram viel mehr als WA!

MfG

1

Was möchtest Du wissen?