Woher bekommt man blaue Tulpen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt Tulpen, die als "blau" verkauft werden, die sind aber eher so violett. Auch bei Rosen läuft das so. Echte blaue Tulpen gibt es nicht, die Gärtnerin hat durchaus Recht gehabt.

Aber, wie schon einige Vorposter geschrieben haben, man kann Rosen oder Tulpen mit blauer Lebensmittelfarbe einfärben. Man gibt die Farbe ins Wasser und stellt die Blumen da hinein. Und auch die armen blauen Phalaenopsis-Orchideen, die Quietschrosa, Blau oder Violett gefärbt werden, sind eigentlich weiß. Aber die leben noch, während die Rosen und Tulpen ja Schnittblumen sind.

Bei Floristen dürftest du eher fündig werden. Die machen aus Blüten ja sowas wie Kunst, die färben auch Blüten oder sprühen sie an. Die Gärtner sorgen eher für die Grundlage dieser Kunst.

Ich persönlich finde gefärbte Blüten nicht schön, sie haben nichts natürliches mehr an sich. Aber die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

Viel Erfolg!

Blau ist tatsächlich eine Farbe, die bei Tulpen natürlicherweise nicht vorkommt. Wie bei vielen Kulturpflanzen.

Sattes Blau ist die Folge davon, daß die Tulpen als Schnittblumen blaues Wasser zum Lebenserhalt bekommen. Über die Kapillaren transportieren sie die Farbstoffe bis in die Blüten.

Es gibt auch keine blauen Orchideen, auch die sind gefärbt.

kaufe dir helle tulpen und schneide sie sehr schräg an
gib in das wasser tinte aus ner tintenpatrone (königsblau) und warte
entweder schenkst du ihr die gefärbten tulpen oder du stellst die vase auf den tisch und wartest auf ihre reaktion wenn sie langsam verfärben

Ein sehr altes "Kinderexperiment" arbeitet schlicht mit blauer Tinte: Eine weiße oder gelbe Tulpe stellt man in eine Vase, deren Wasser mit blauer Tinte blau gefärbt wurde. Es dauert etwas, aber irgendwann färben sich die Blütenblätter blau.

nimm weiße Tulpen und stelle sie in blaue Tinte. Das Ergebnis wird Dich überraschen.

Was möchtest Du wissen?