Wo liegt der Unterschied zwischen tenuto und detache?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Détaché ist doch gleich staccato also kurz angestoßen, also das komplette gegenteil von tenuto. Es soll eine hörbare Pause entstehen. Ich weiß zwar nicht wie das auf der Geige ist (spiele Saxophon), aber den unterschied zwischen staccato und tenuto sollte man eigentlich hören können ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Interessant, welch unterschiedliche Ansichten da zusammenkommen, - dabei ist das eigentlich ganz klar (für Geige, - und da sollten vielleicht besser keine Saxofonisten ihren Senf dazugeben...): detaché ist eine Strichart, und zwar ganz klar hin und her, keine Bindung, auch nicht abgesetzt! i.d.R. Unterarmstrich, d.h. Mitte bis Spitze. Bei Portato hingegen nimmst du mehrere Noten mit auf einen Bogen, bindest sie aber nicht und setzt sie auch nicht so knackig ab, wie beim staccato. Tenuto hingegen ist kein definierter Bogenstrich, sondern eine musikalische Anweisung: gehalten... Das kann man sowohl portato als auch detaché ausführen, soll eigentlich hauptsächlich heißen: breit zu spielen, also mitunter durchaus auch langsameres Tempo.  

PS: Hast du eigentlich einen Geigenlehrer?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tenuto heißt "gehalten", detache heißt "abgesetzt". Auf der Geige kann man diese abgesetzte Spielweise einfach besser zur Geltung bringen, wenn man bei jedem Ton die Strichrichtung ändert. Jedoch nur durch die Änderung der Strichrichtung allein entsteht noch kein detache.

Je schneller die Tonfolge, desto schwieriger wird es natürlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?