Wo kann man in Bayern ohne Angelschein angeln?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mal ganz utopisch:
Du kannst ohne Fischereischein angeln, wenn Du das Fischereirecht an einem Gewässer hast.
Oder aber in Deinem eigenen Teich. (Naja ist ja beinahe das selbe)
Um das Fischereirecht zu erwerben, schließt man i.d.R. einen Vertrag über 12 Jahre und verpflichtet sich zur Hege und Pflege des Gewässers und seiner Bewohner.
Du musst natürlich auch wissen, was Du zu tun hast und mit welchen Behörden Du Dich auseinander zusammensetzen musst.
Wann Besatzmaßnahmen nötig sind, ob und wann Du Uferschnitte durchführst.... Usw usw.
Das setzt natürlich viel Fachwissen voraus. Und schon bist Du ganz schnell wieder beim Fischereischein. Diesen musst nicht machen, wenn Du die Qualifikation zum Berufsfischer erworben hast.....
Viel Geplapper um nichts. Du siehst, Du kommst im Grunde nicht am Fischereischein vorbei 😉
Wir können jetzt ganz viele "Ufos" fliegen lassen wie man das ganze vielleicht umgehen kann. Aber in der Praxis sieht's meist anders aus.
Ich hab auch mal bei Google geschaut, aber auch hier war nichts zu finden.
Also um Deine Ursprungsfrage zu beantworten: wahrscheinlich nirgendwo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nickl555
06.02.2016, 12:14

man darf ohne gültigen Fischereischein nich einmal in seinem eigenem gewässer fischen wer denoch fischt und erwischt wird kann mit einer Freiheitsstrafe rechnen

1
Kommentar von HechtundBarsch
06.02.2016, 14:11

Ich lasse mich ja gern eines Besseren belehren, aber wenn ich (ich hab mal bei NRW geguckt) das Gesetz lese, finde ich hier den §31 Abs. 2, (b) dann steht da ganz klar, dass man als Eigentümer eines Privatgewässers keinen Fischereischein braucht.

So und weil es Spaß macht, hab ich mir das bayerische Gesetz auch mal angesehen. Hier steht im Art. 57, dass der Fischereischein nicht erforderlich ist, wenn man anders als mit der Handangel (z.B. also mit einem Kescher) den Fischfang in einem geschlossenen Gewässer i.S.d. Art. 2 ausübt.

Aber wie gesagt, ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.

0
Kommentar von HechtundBarsch
06.02.2016, 18:31

nickl555 sagt gar nichts dazu?

0
Kommentar von HechtundBarsch
07.02.2016, 21:24

Ich gebe ja nur das wieder, was ich aus dem Gesetz verstehe 😉

0
Kommentar von HechtundBarsch
09.02.2016, 18:09

Wenn das wirklich so ist, dann verstehe ich den Gesetzestext wohl falsch. Hast Du da irgendwas, wo man das nachlesen kann? Kommentare zum Gesetz oder ähnliches?

0

Ich glaube nur auf privaten Grundstücken. Natürlich mit Einverständnis des Besitzers.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nickl555
06.02.2016, 12:32

nein man braucht einen gültigen fischerschein

1

Es gibt in anderen Bundesländern Forellenteiche an denen man das darf. In Bayern verbietet es leider das Fischereigesetz. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Garnicht da du immer einen brauchst und nicht nur in Bayern....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?