Wo hört ärgern auf, und wo fängt Mobbing an?

9 Antworten

hmm wenn du ihnen sagst sie sollen damit aufhören und machen es nicht, ist das noch ärgern. machen sie es schon längere zeit und hören überhaupt nicht damit auf, ist das meiner meinung nach schon mobbing. da muss man aufpassen dass mobbing nicht zu hart wird, von mir waren auch schon videos im internet... war echt hartes mobbing, ist nicht leicht damit zu leben. wenn du dich gemobbt fühlst geh lieber gleich zum lehrer oder zu deinen eltern, befor es schlimmer wird.

N bissl ärgern ist in Ordnung, solange es nicht zu dauerhaften Aktion wird. Mobbing ist gezieltes ärgern (ich mache jemand anders nieder, damit Ich mich selber besser fühle) und geht deshalb überhaupt nicht.

Ich denke, dass sobald die betroffene Person klar gesagt hat, dass das für sie kein Spaß mehr ist und das 'ärgern' dennoch darüber hinaus geht, dann ist es ganz klar mobbing, denn mit kleinen Ärgereien kann man leben und evtl. auch drüber lachen, aber alles Andere verletzt!

Was möchtest Du wissen?