Wo fängt man am besten an, wenn man eine Kellertreppe fliesen soll?

4 Antworten

Da es - wie du schreibst - eine Kellertreppe ist, sollten die Fliesen frostsicher sein. Das ist ambesten mir Spaltklinker zu erreichen; außerdem gibt es da auch solche Fliesen, die an einer Kante abgerundet sind. Der Grund für diesen "Segen" : Man beginnt an den senkrechten Flächen von unten nach oben und läßt die einen Tag lang gut abbinden. dadurch ergibt sich auch der Überstand, den die "deckenden" Fliesen auf den waagerechten Trittflächen haben müssen. Diese werden nämlich anschließend angebracht - ebenfalls von unten nach oben, aber so, daß du jeweils seitlich noch eine kleine Trittfläche behältst, auf der du sicher stehen kannst. Auch wieder abbinder lassen. Da nun die zuerst angebrachte Trittfläche trocken ist, kannst du den Rest am nächsten Tag aufbringen und alles zusammen sauber verfugen, ohne viel überzu"schmaddern". Evtl doch entstandene Unsauberkeiten sogleich mit Zementschleier-Entferner nachwaschen ---fertig ! Viel Spaß beim "hinterher stolz genießen" und auf und ablaufen !

Stufe für Stufe von oben nach unten. Dann zuerst die snkrechte , dann die waagerechte mit einer Kanntenschiene. ich habe für meine Kellertrppe einen Blitzkleber genommen. Als ich fertig war und das Werkzeug sauber und weggeräumt hatte, konnte ich vorsichtig über die Treppe gehen. Einen Blitzkleber kann man schon nach 3-4 Stunden verfugen.

von unten ... weil du musst ja wieder hochkommen...es sei denn der keller hat n ausgang... dann kannst du auch unten oben anfangen...

Denk ich ... habs jetzt mal mit logischem denken versucht

Ich möchte unsere Wand im Bad mit einem Fliesenlack überstreichen, hat da schon mal jemand Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Wie bekomme Fliesen und Fliesenfugen heller?

Wie die Frrage schon sagt würde ich gerne die Wand + Bodenfließen in der Küche und Bad und deren Fügen wieder heller bekommen die sind durch unseren Vormieter total eingeräuchert worden.

Habe schon einen Fugenstift benutzt allerdings geht das weiße nach dem rauswischen wieder weg :(

Was hilft da am besten dafür?

...zur Frage

Wie viel Laminat benötige ich für den Flur?

Moin zusammen!

Ich möchte in meinem Flur Laminat verlegen und frage mich gerade wie viel ich bestellen sollte... Bei Fliesen sagt man ja immer 10%. Ist das bei Laminat - und vor allem bei diesem verwinkelten Raum - auch so?

Habe euch mal eine Raumskizze hochgeladen, damit ihr euch das vorstellen könnt :)

Besten Dank im Voraus!

...zur Frage

Wie fängt man an einen Bericht auf Englisch zu schreiben?

Hallo! :) Ich muss in Englisch zu einem Thema '10 kinds of (Bad) teachers' schreiben. Wie fange ich diesen Bericht am besten an zu schreiben?

...zur Frage

Welcher Bodenbelag ist bei Allergikern am besten?

Laminat, Parket, Kachelboden / Fliesen, Teppich

Man sagt ja das Teppich staub festhält und z.b. bei FLiesen /Laminat/Kacheln der staub sorum fliegt bzw die Milben?! Weiss jetzt nicht welcher Bodenbelag am BESTEN geeignet ist... vielleicht sind a welche unter euch die das selbst haben und sagen können was am besten wäre...

...zur Frage

Klickvinyl (für Nassräume) für Badezimmer - Wie ist das mit der Feuchtigkeit?

Hallo zusammen, ich saniere gerade ein altes EFH (Bj. 1950) guter Zustand. Im OG befindet sich das Hauptbad mit der Fläche l x b 3,8m x 3,25 - wobei die tragenden Deckenbalken nach der länge 3,8 liegen. Die ganze Fläche ist nicht untermauert Bild im Anhang. (darunter liegende Wände die das ganze zusätzlich stabilisieren gibt es nicht) Ich habe die Balken mit Flacheisen verstärkt und somit die Schwingung des Bodens minimiert. Mir sind aber fliesen aufgrund der Restschwingung zu riskant, und die dafür notwendigen Maßnahmen um evetuell doch zu fliesen - einfach zu aufwändig.

Nun gibt es ja sehr viele Positive Meinungen zu den Klick - Vinylböden, die es auch für Nassbereiche gibt. Solche Vinylfliesen wären eine alternative für mich, allerdings habe ich keine Erfahrungswerte finden können wie sich der Boden in bezug auf Feuchtigkeit an der "Klickzone" verhält. Was passiert wenn dort wasser rein kommt (kommt da überhaupt wasser rein - putzen oder ähnliches) und trocknet es wieder aus? Ist dieser ohne probleme als Klickvariante verlegbar? Die alternative mit Klebevinylfliesen gefällt mir persönlich nicht so gut (eher persönliche Gründe).

Kann mir hier jemand etwas dazu sagen? Vielleicht sogar eine Empfehlung geben?

Besten Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?