Wo bekommt man gute Schülerjobs her?

3 Antworten

Meiner Meinung nach ist der beste Schülerjob Organist. Ich habe in der 6. Klasse mit dem Orgelunterricht angefangen und innerhalb von 3 Jahren konnte ich Gottesdienste begleiten. Mittlerweile bin ich 18 habe ich einen festen Teilzeitvertrag. Da ich schon die C-Prüfung habe, bekomme ich einen Stundenlohn von 15€ (Nordkirche), d. h. ca. 45€/Gottesdienst. Außerdem werden mir noch Fahrtkosten erstattet. Trauerfeiern, die in der Woche stattfinden, kann man natürlich nicht übernemen, da die Schule ja immer vor geht.

Ich empfehle es sehr, denn man kann sich voll und ganz neben dem Beruf auf die Schule konzentrieren. Ich habe nur Samstag und Sonntag Dienst. Samstags aber eher selten. In der Ferien kann man dann auch Trauerfeiern übernehmen. So kommt ein Monatsgehalt von 170-700€ (inkl. Fahrtkosten) dabei raus. 

Mein Gehalt schwankt immer sehr doll, da ich auch in anderen Kirchen die Orgelvertretung übernehme. Man muss nur darauf achten, dass man nicht über 5400€/Jahr kommt.

Was möchtest Du denn machen? Am besten Eigeninitiative! Geh direkt dahin wo Du denkst dass es was währe und frag nach! Manchmal sind auch in Wochenblättern Anzeigen.(Zeitung austragen). Ich habe z.b. früher im Reformhaus nachgefragt, und habe dort dann Nüsse usw. abgewogen.

ich möchte gerne irgendwas mit kindern machen nur die eltern denken bestimmt ohh die ist noch viel zu jung und soo

0
@AnnaH26

Wie alt bist Du denn? Manche Eltern freuen sich über etwas freie Zeit! Es müssen ja nicht unbedingt ganz kleine Kinder sein! Mein jüngster ist 5 und die Tochter unserer Nachbarn ist 13, ab und zu geht sie mal mit ihm auf den Spielplatz, oder hütet Abends bei uns ein, wenn wir z.b. mal allein ins Restaurant wollen oder so. Also nur Mut Zettel in Deiner Gegend in Briefkästen verteilen im Bekanntenkreis davon erzählen oder im nächsten Kindergarten einen Zettel ans Schwartze-Brett hängen! Viel Glück!

0

Suchst Du nur was während der Ferien? Dann würde ich im Industriegebiet (sofern ihr sowas habt) die produzierenden Firmen abklappern. Dort kann man immer mal wieder im Versand arbeiten, Montagearbeiten erledigen oder Zubehörteile eintüten. Macht zwar nicht unbedingt Spaß, gibt aber für Schülerverhältnisse gutes Geld. Allerdings seh ich grade: du bist erst 13, da liegen die Dinge etwas anders wg. Jugendschutz.

Was möchtest Du wissen?