WLAN - Strahlung / Handy

5 Antworten

Handys Strahlen zwar. Diese EM-Wellen sind jedoch so unglaublich schwach, dass kein Mensch/Tier/Lebewesen sie jemals wahrnehmen könnte! Und wenn du wirklich glaubst, dass du wegen deinem Handy Krebs bekommst, dann...

Alle "Wellen" sind so gering, dass sie ohne Mühe durch den Körper gehen können. Diese können deine Atome nicht/bzw. nur extrem wenig ionisieren, was zu z.B. Krebs führt.

Mit "Strahlung" deutet man die Radioaktive Strahlung von Atomen. Diese gibt es bei Mobilen Daten, Wlan oder Bluetooth nicht. Dort muss man dann wieder unterteilen zwischen alpha, beta und gamma-Strahlung. Die Beta und Gamma-Strahlung macht deinem Körper so gut wie nichts aus. Die Alpha Strahlung hingegen ist stark Krebs erregend, da sie zwar nur einen sehr kurzen Wirkungsweg (wenige Zentimeter) hat aber eine sehr hohe ionisierende Wirkung besitzt. Den Handy hat diese "Strahlungen" nicht sonder nur Wellen!!!

Also kannst du getrost dein Wlan am Abend bzw. in der Nacht anlassen. :)

klar strahlt das Handy auch, die Kommunikation geht ja in beide Richtungen. Allerdings vermutlich nicht so stark wie der Router. Merkst du auch am Stromverbrauch des Handys

Sobald das Mobiltelefon eingeschaltet ist, strahlt es über das Mobilfunknetz. Wenn Du zusächlich per WLAN verbunden bist, ändert das nichts, denn Dein Telefon ist weiterhin mit dem Mobilfunkmast verbunden und Du kannst telefonieren. Es besteht eine permanente Verbindung zwischen Mast und Telefon.

Was möchtest Du wissen?