Wird man von zu viel Mastrubieren unfruchtbar?

7 Antworten

Jaein. Masturbieren macht nicht unfruchtbar. Aber wenn du zu oft Masturbierst, kann es passieren das beim Sex nicht genug Sperma vorhanden ist um eine Befruchtung zu erreichen. Pro Tag Produzieren Hoden 15 Millionen Spermien, etwa 300 Millionen sollten es sein um Normale Befruchtung Chancen zu haben. Etwa 1 Milliarde können die Hoden speichern. Pro Samenerguss werden etwa 300 Millionen Spermien abgegeben, wenn sie da sind. Solltest du also zu oft Masturbieren kann es sein das wenn sie gebraucht werden, nicht genug Spermien da sind.

Daher wenn du ein Baby ,machen willst. Auszeit einlegen und Hoden Nachproduzieren lassen.

Nein! Es kommt immer wieder, (weisst was ich meine).

klar :D

0

ach son quatsch xD mach dir nicht so viele gedanken und tu es einfach, es ist sogar gut weil es für den seelischen ausgleich sorgt.

UNFRUCHTBAR WIRD MAN NICHT!

danke

0

völliger quatsch!

masturbation ist in keiner weise schädlich - lt. einigen (!) studien kann es bei männern sogar prostatakrebs vorbeugen.

ausserdem lernst du so deinen eigenen körper und deine sexuellen bedürfnisse besser kennen - ein wichtiger punkt wenn man später auch mit einem partner/einer partnerin eine erfülltes sexualleben geniessen möchte.

Nein natürlich nicht, wer erzählt nur immer diese Geschichten die alle verunsichern.

Was möchtest Du wissen?