Winzige Krabbeltierchen im Haus - Blattlaus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist eine Staublaus/Bücherlaus

https://www.google.de/search?q=staublaus&biw=1135&bih=586&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjSvp6Q07rKAhXDKnIKHbHcA1gQ\_AUIBigB&dpr=1.2

http://www.dsvonline.de/fuer-verbraucher/schaedlingsverzeichnis/schaedlinge-o-z/staublaeuse.html

Staubläuse sind nur 1,2 bis 2,3 mm große, zarte und meist hell gefärbte
Insekten. Sie besitzen auffallend lange und dünne Antennen. Die Tiere
sind so klein, dass sie mit bloßem Auge kaum zu sehen sind. Da die Tiere
kurze Sprünge vollführen können, werden sie manchmal mit Flöhen
verwechselt. Manche Arten besitzen vollständig entwickelte Flügel, bei
anderen Arten sind die Flügel dagegen reduziert oder fehlen sogar ganz.
Charakteristisch ist, dass die Augen seitlich am dreieckig geformten
Kopf sitzen


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sieht ein wenig aus wie Fruchtfliege mit sehr langen Fühlern...

Kannst Du uns ein besseres Bild hochladen? Wie groß sind die (das Foto hat keinen Größenvergleich)? Wo findest Du die (Im Terrarium, Blumentopf, Obstschale, Mülleimer, ...?). Die Flügel sind vorhanden aber schlecht zu erkennen. Sind das zwei oder 4 Flügel? Sind die Flügel so ausgefranst wie bei einer Vogelfeder?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ninscorpion
21.01.2016, 09:57

Hatte vorhin ausführlich beschrieben, leider hats das wohl nicht hochgeladen. Größe ca. 0,5 bis 1 mm, hellgrau, gerne an Wänden, auf dem Fußboden, in der Nähe unserer Obstschale und auf Kartoffeln. Immer einzelne Tiere, nie im "Rudel". ;) Flügel sind mir allerdings bisher nicht aufgefallen.

0

Was möchtest Du wissen?