Wing Tsun/Ninjutsu Vergleich

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wing Tsung ist eine reine Kampfkunstform, die der Verteidigung dient, (macht absolut irre viel Spaß - betreibe dies bereits seit über 2 Jahren, und erfreue mich an jeder Trainingseinheit). Viele Berühmtheiten, wie z.B. Bruce Lee, Jet Lee, etc. haben ebenfalls WT gelernt, weil es einfach sehr effektiv ist. Man bewegt sich wie "Wasser um einen Stein" - und lässt den Gegner "ackern", das spart Energie und ist somit nur von Vorteil :-)

Ninjutsu ist ebenfalls eine reine Verteidigungsform, die sehr stark auf Hebeltechniken aufbaut, und recht kompliziert ist - dies ist nicht negativ gemeint - JEDER FINDET DIE FÜR IHN/SIE AM BESTEN GEEIGNETE SPORTART !!! Nur ist es absolut erforderlich mehr als 4 Einheiten pro Woche zu absolvieren, um sich effektiv verteidigen zu können. Dies erfordert sehr viel Geduld, und ist eher etwas für Ältere Personen, wobei dies auch nicht negativ zu werten ist. Für junge Leute sind eigentlich die "härteren" Sportarten eher zu empfehlen, damit die jungen Probanten erst einmal "Dampf" ablassen können - reine Verteidigung sollte dann im Nachhinein folgen.

Ich habe in jungen Jahren Taekwondo und danach Aikido gemacht, und bin erst nach 21 Jahren Kampfsport zum Wing Tsung gekommen. Wobei die ersten Jahre auch toll waren und Spaß gemacht haben, (nun aber bin ich seit geraumer Zeit WT-Fan -`ist halt für ´n alten Knacker wie mir empfehlenswerter, da die Bewegungen gesünder sind). Man sollte die Angebote zu Probetrainingstagen nutzen, und einige Vereine und Sportarten testen, bevor man sich bindet. Viel Spaß beim ausprobieren, LG, Pat.

Ninjutsu ist eine Kriegs Kunst mit einer Geschichte von 3000 Jahren und beinhaltet nicht nur Hebel sondern auch Waffenkunst aller bekannten Nahkampf Waffen. Es beinhaltet Schlagtechniken die integriert in hebel sind und hebel die ebenfalls integriert in Schlägen sind. Im Ninjutsu gib es keine hohen Tritte da diese die Standfestigkeit des Kämpfers gefährden. Von gewöhnlichen Faustschlägen bis zu Handkanten Schlägen über Elbogen Hiebe enthält Ninjutsu weitest gehend alle schlag Techniken die mir bekannt sind. Der schwer punkt bei Ninjutsu liegt jedoch tatsächlich auf griffen und Hebel Techniken. Dennoch sind in einem Kampf auch bei einem Ninjutsu Kämpfer 80% Schläge und Tritte und wenn man die Chance hat wendet man einen Griff an, wobei ein erfolgreicher Griff als Sieg zu verstehen ist denn die Knochenbrüche folgen auf dem fuße. Ich bin 23 und finde Ninjutsu ist kein Sport für alte Menschen. Unser Dojo beinhaltet eher junge Leute als alte und bietet mehr Abwechslung als Wing Tsun, sollte nicht abwertend sein und ich möchte nicht andeuten das Ninjutsu besser ist jedoch macht die Vielfalt des Waffenarsenals eindeutig mehr Abwechslung als Wing Tsun.

Wenn du also sehr lernfähig bist empfehle ich Ninjutsu wenn du allerdings schnell erfolge sehen willst solltest du Wing Tsun wählen.

ich habe auch Wing Tsun trainiert ;) jedoch schnell aufgehört weil ich ausgereizt war.

Was möchtest Du wissen?