Wimpern und Augenbrauen zupfen? Bin ich krank

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

das scheint bei dir aber etwas psychologisches zu sein. wenn du mal mit leuten reden willst, die dir bei so was helfen können, geh doch mal auf www.bke-beratung.de

da kannst du das alles anonym machen und gehst nicht "offiziell" zum psychologen.

obwohl dir das eigentlich nicht peinlich sein sollte. besser du kümmerst dich um deine probleme frühzeitig, sonst belasten sie dich irgendwann immer mehr und du kommst vielleicht nicht mehr raus, wenn du zu spät gegen sie ankämpft.

lg tanne

danke ich versuchs mal

0
@Morry98

danke für den stern :) ich wünsch dir viel glück, dass es dir bald besser geht

0

Wie kann ich erkennen ob ich Trichotillomanie habe?

Letztendlich kann dies nur ein Facharzt feststellen. Wenn Du also eine Diagnose für Dein Verhalten suchst dann bitte konsultiere einen Arzt oder Psychologen. Es gibt aber Anhaltspunkte, Symptome, an denen man sich orientieren kann :

* Ein zunehmendes Spannungsgefühl unmittelbar vor dem Haareausreißen oder beim Versuch, der Handlung zu widerstehen.
* Während des Haarausreißens: Anspannung, depressive Langeweile, Leere, das Gefühl in einem Vakuum zu sein, manchmal werden aus Minuten Stunden beim Reissen
* Wenn Du merkst dass Du es nicht mehr schaffst, mit dem Haarzupfen aufzuhören und .....
* Dich Deine dünnen bis kahlen Stellen nicht davon abhalten können mit dem Reissen aufzuhören und Du darunter sehr leidest. Allerdings kann es auch sein, dass man sich dies nicht eingestehen will, z.B. mit der Begründung man hätte sich mit seinem Äußeren arrangiert.........
* Wenn Du nach dem "richtigen Haar" suchst. Das sind dickere, sich unregelmäßig anfühlende, gekräuselte Haare.
* Gefühl von Entspannung nach dem ein Haar ausgerissen wurde.
* "Zufriedenheit" nachdem das "richtige" Haar ausgerissen wurde (z.B. mit Wurzel)
* das Zupfen bei Tätigkeiten wie Fernsehen, Lesen, Autofahren etc.,
* Du Dich hinterher oral mit dem Haar, besonders mit der Haarwurzel Beschäftigst, z.B. das Streichen mit der Wurzel über die Lippen oder das Essen der Wurzel und/oder dem Haar, auf dem Haar herumkauen, die Wurzel abbeißen, das Haar zerteilen, etc.
* Du das Reissen als äußerst genussvoll oder entspannend empfindest.
* Und Du in der Regel beim Zupfen den Schmerz nicht suchst.
* Manche beschreiben auch ein Jucken an einer bestimmten Stelle, an der sie dann unbedingt Haare zupfen müssen, um endlich Erleichterung zu bekommen.
* Bei der Trichotillomanie können sämtliche behaarte Körperregionen betroffen sein: Bevorzugt sind Kopfhaare, weil leicht zugänglich und viel vorhanden, dann Wimpern, Brauen und Schamhaare.

  Das heisst aber nicht, dass alle Punkte hier auf Dich zutreffen oder vorhanden sein müssen.

hallo Morry98 ich mach es schon seit ca 15 jahren und kein arzt kann mir helfen...ich mach es tagsüber gar nicht nur abends wenn ich im bett bin. hab schon mal versucht mit handschuhen zu schlafen aber der drang ist so groß das ich mir die handschuhe ausziehe. ich trage auch eine brille und setze sie nur ab wenn ich alleine bin...ich glaub das es mit brille nicht ganz so auffällt.. noch dazu trage ich immer schwarzen kajalstift...

ich hatte / habe das selbe problem bei mir fing das nach meiner ausbildung an ich wurde nicht übernommen und bin in die arbeitslosigkeit gerutscht dazu kamen partnerschaftliche probleme. Ich hatte keine einzige Wimper mehr es sah grausam aus , kleine wimpern die nachgewachsen sind habe ich sofort ´rausgezupft. Mitlerweile habe ich wieder wimpern das kam von heute auf morgen das ich sie nichtmehr rauszezupft habe.fummel mir trotzdem jeden tag bei jeder gelegenheit an den wimpern rum ich weiß nicht warum und kann es auch nicht lassen. Bin von natur aus ein nervöser Mensch der nicht still sitzen kann sondern immer was in der hand halten muss papierchen kleinrupfe oder sonstwas ich weiß nicht ob das innere nervosität ist oder psyschiche probleme habe bis jetzt auch keinen rat aufgesucht...bis jetzt hab ich gedacht bin die einzige auf der welt die die wimpern zieht weil es das in meinen ganzen kreisen nicht gibt

ob das von der PC Sucht kommt, mag ich nicht beurteilen. du solltest auf jeden fall damit aufhören. ich kann mir vorstellen, dass es schwierig ist, aufzuhören, das ist bei jedem tick so.

das mit dem psychologen brauch dir nicht peinlich sein. es muss ja auch keiner außerhalb deiner familie erfahren. psychologen wollen dir nur helfen und arbeiten mit dir an lösungsansätzen, wie du deinen tick beseitigst.

viel erfolg!

also wenn ich jetzt damit aufhöre kann ich davon wegkommen? das wär dann ganz gut.. wenn ich es eien weile nicht mehr mache dann hört das sicher von alleine auf. nur da ist der stress oder so wo ich nicht weiß woher er kommt

Hatte das gleich auch mal ich habe es 1 jahr gemacht und ich sagte mir auch immmer : so jtz höre ich auf das schaffte ich auch 1 woche aber dann ging es wieder los... Es war mir immer peinlich irgentjemandem in die augen zu gucken ich habe nur auf den boden geguckt. aber seit einem jahr habe ich einfach aufgehört ich weis nichtmal warum ich angefagen habe . Ich habs einfach vergessen und nach 2 monaten hatte ich wieder lange wimpern .

Du leidest unter der psychischen Krankheit Trichotillomanie (auch Trich, Tricho oder TTM genannt). Das heißt das man bestimmte Haare rausreißt (egal ob Wimpern, Augenbrauen, Kopfhaare oder sogar die Schambehaarung.). Ich habe unter anderem diese Krankheit auch. Ich weiß das wenn dich jemand fragt, warum du so wenig Wimpern hast, du dich wahrscheinlich schämst. Diese "Macke" ist keine Macke sondern eine Krankheit, @bollixhunter! Diese Krankheit wird ausgelöst, indem man Stress hat, ganz viel Langeweile hat oder man hyperaktiv ist und irgendwas in die Hand möchte.  Wie man aufhört? Zum Psychologen oder um das schlechte Gewissen zu verringern, sprich mit jemandem! Sprich mit jemandem den du stark vertraust! Dir von der Seele zu reden ist auch eine gute Möglichkeit, das schlechte Gewissen verschwinden zu lassen. Antistressbälle sind auch eine sehr gute Methode, sich ablenken zu lassen.

Ich habe aber unter anderem einen guten Artikel gelesen von wegen 50 Wege, es mit dem reißen zu lassen. Hier ist der Link.: 

Ich hoffe sehr, dass ich helfen konnte.

Grüße! <3

Versuche den Stress zu bewältigen. Wovon kommt er den? & dan schmeiß alle pinzetten oder womit du dir deine haare rausgezupft hast raus. Sprech mit deiner besten Freundin darüber. Vertraue dich jmd. an . Geh raus & lebe dein Leben!

das problem ich ich weiß nicht was mich stresst

0

Also hast du gar keine mehr ? Ich würd erst zur Kosmetikerin gehen und wenn's nicht hilft dann Psychodoc !

Meine Tochter hat sich mit 14 Jahren die Wimpern ausgerissen, kam durch Schulschwierigkeiten.Als sie in die Lehre kam hörte sie damit auf. Dauerte auch nicht lang bis sie wieder da waren.

  • weiß welche es gibt. was sollte ich einem psychologen vorlabern? dass ich mir das rauszieh keinen schmerz verspühre und nicht weiß warum? nein danke dann kann er mir auch nicht helfen!

nun. ihr redet über sehr viel. er schaut, ob es probleme in der vergangenheit gab, ob es der stress ist, etc, wo die ursache liegt. wenn es wirklich stress ist, überlegt er mit dir, wie du deine woche stressfreier bewältigen kannst. das ist schon lohnenswert! er macht dir auch mut, dass du das schaffen wirst.

0

neee das machen doch viele da musst du net krank sein ;)

ich glaub, sie meint alles wegzupfen. nicht nur ein paar härchen und in form bringen!

0

naja... das ermutigt mich zwar aber es muss doch ein problem geben. sonst amche ich mein leben lang und das sieht nicht schön aus

0

hab vergessen zusagen dass ich ein der bin. und ja das ist richtig momentan habe ich keine wimpern nur ein paar kleine häärchen

0

Was möchtest Du wissen?