Will meine Schwester ihren Sohn schwul machen?

29 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde an den Schwager appellieren und zeigen dass er sich durchsetzen muss sonst wird der Kleine nur mehr gemobbt

Ich denke mal, das sollten Schwager und Schwester unter sich ausmachen und der Fragesteller sollte sich da nicht einmischen, dass könnte zu Unstimmigkeiten fûhren.

1

Wenn mich etwas belastet dann fress ich es nicht in mich rein

0
@Cavo64

Der Schwager muss selbst entscheiden, ob und was er tun möchte. Sich einzumischen wäre nicht empfehlenswert.

1

Will sie nicht, sondern folgt sie einfach seinen Vorlieben bzw. lässt ihn tun, was er mag.

Mein Gott: meine Mutter hat mich auch machen lassen.

Ich bin als Kind lieber auf Bäume gestiegen als in Röckchen und Kleiderln umherzugehen, habe in Containern gehaust und wahre Schätze gefunden.

Oah, und Fussball war mir die Krönung im Sport!

Einmal gab es einen Schnitt: ich reagierte Zorn eben an einem Püppchen ab, das Kopfunter an den Henkel eines Körbchen aufgehängt habend, als eine meiner Omas rein kam und entsetzt rief: Das darf man doch nicht!

Flugs band sie das Püppl ab, legte es hin und verschwand, ohne mir zu sagen, WAS ich nicht durfte.

Nein: ich wurde davon keine Lesbe..., lG.

Naja, schwul erziehen kann man sein Kind schon mal nicht. Die sexuelle Orientierung ist einem Menschen schon in die Wiege gelegt.

Deine Schwester erzieht ihren Sohn halt sehr frei, warum sollte er nicht mal diese Seite ausprobieren dürfen. Schwul wird er davon nicht, denn entweder ist er es oder halt nicht.

Und nur weil er "feminin" erzogen wird, heißt das ja nicht, dass das der alleinige Grund für seine mangelnde Durchsetzungsstärke ist, das würde ja im Umkehrschluss bedeuten, dass sie kein Mädchen durchsetzen könnte. Ich denke so was ist auch immer Charakter abhängig. Aber klar, kann man sein Kind darin bestärken, auch mal auf den Tisch zu hauen :)

Ich würde ihn einfach Kind sein lassen, alles andere kommt von allein. 

Erzwingen kann man nichts und Sachen aufzwingen, die ihm keine Freude bereiten auch nicht. 

Und selbst, wenn er später feststellt schwul zu sein, wird es ihm wohl um einiges leichter fallen, sich vor den Eltern zu outen und zu sich zu stehen.

Was möchtest Du wissen?