Wieviele Nächte hintereinander seid ihr schon wach gewesen?

Das Ergebnis basiert auf 22 Abstimmungen

1-2 Nächte 41%
3-5 Nächte 23%
0 Nächte 14%
20+ Nächte 14%
6-10 Nächte 9%
11-15 Nächte 0%
15-20 Nächte 0%

10 Antworten

1-2 Nächte

Zwei Nächte waren mal das längste und dann bin ich total kaputt einfach eingeschlafen und habe 15 Stunden geschlafen 😅

1-2 Nächte

Das passierte bei mir, weil ich gestresst war und muss für eine große Prüfung vorbereiten, aber ich hatte fast keine Zeit dafür.

20+ Nächte

Die Anzahl an Nächten, in denen ich in den letzten etwa 2.5 Jahren geschlafen habe, lässt sich an zwei Händen abzählen. Ich mache jedoch, wo immer möglich, ein kleines Mittagsschläfchen, so dass ich im Normalfall dennoch auf meine 2-3 Stunden pro Tag komme.

Komplett ohne Schlaf, Tag und Nacht, waren etwas über 4 Tage.

Wenn das stimmt, machst Du mich grad neugierig: Wie lebst Du denn oder was Du gemacht, dass Dir das passiert ist? Hat Dich ein Kind wach gehalten? Oder der Job? Ich hab mal drei Jahre auf einer wie ich heute glaube Wasserader gelebt/geschlafen, jede Nacht nur zwei Stunden, bis ich fix und fertig war, und nebenbei und zwischendurch immer bei einer Freundin geschlafen, bis ich merkte: mein Schlechtschlaf, das liegt am Wohnort/Schlafort. Zuerst dachte ich, das ich bei meiner Freundin besser schlafen kann, liegt an meiner Freundin, aber es war, wie ich heute weiss, vor allem der Stellplatz vom Bett. Nun, meine Freundin war es auch ein bisschen, aber nicht immer ;-)

Und Du? Schreib mal was dazu! Finde ich spannend.

0
@JWDHF

Von allem etwas, um ehrlich zu sein. Mein Hirn hält mir gerne in ruhigen Momenten Vorträge über alles, was jemals schiefgegangen ist, ich bin eine Nachteule und morgens zwischen 2-4 am produktivsten, meinem Chef ist es egal, wann ich meine Sachen erledige, solange sie zur deadline fertig sind und ich zu Bürozeiten das Telefon beantworte, wenn er etwas dringend braucht oder wissen muss und ich habe ein Kleinkind zu Hause (Alleinerziehend), was die ersten beiden Jahre aufgrund von Krankheit Tag und Nacht überwacht werden musste (Geräte, Sauerstoff, Medikamente, etc). Jetzt müsste er nicht mehr, aber der Rhythmus ist drin.

0
@essi83307

Oh, das klingt nach einem intensiven Leben, voller Aufgaben und Verantwortungen. Ich hoffe, Du findest als mentale "Langstreckenschwimmerin" mal wieder eine Insel der Entspannung. Hat sich Dein Kind erholen können? Wie alt ist es jetzt? Hat es diese schwere Zeit gut überstanden?

0
@JWDHF

Der kleine ist jetzt zweieinhalb und ist nach mehreren OPs nun soweit fit, dass er kaum noch Unterstützung braucht außer der ein oder anderen Therapie, um das verpasste nachzuholen und das erlebte zu verarbeiten.

0
0 Nächte

Ich bin 0 Nächte Wach gewesen.

Und 20 Nächte schafft niemand! Der Rekord liegt glaube ich so bei ca 11 Tagen.

Also wenn jemand 20+ nimmt stimmt es nicht.

20+ Nächte

Locker 20+!! Ich schlafe nie, wenn dann betrachte ich meine Augenlider von innen.

Chuck, bist du es?

0

Was möchtest Du wissen?