Wieviel weniger Strom verbrauchen LED-Leuchtmittel?

8 Antworten

Es gibt sehr gute Systeme auch die Lichtfarbe ist nicht unbedingt "weiß", aber die Anschaffung ist noch teuer, Strom ersparniss wenn du einige abstriche inder Helligkeit in kauf nimmst, dann 50-80 %

ja auf jeden fall nehmen wir an du hast eine 40w glühbirne. du käufst dir auf ebay eine e27 led lampe mit 104 kleinen leds die kostet 5,50 inkl versand. die led braucht 6w und strahlt in alle richtungen ab, da sie ummantelt mti leds ist. der vergleich mit leds zu glühbirnen der momentan von den herstellern ausgeht ist totaler scheiß, eine 3w led kann niemals eine 50w halogenbirne ersetzen wohle her eine 15w. eine 6w led lampe kann man aber mit eine 35w glühbirne ( sofern es soetwas gibt - man kann halogen ja auch nicht mit normalen glühklampen vergleichen). also nehnen wir an du sparst 35w für 2 std am tag das sind 70w das mal 30 sind ca 2kw. anfang 2013 sollen die strompreuse erhöht werden, man zahlt zur zeit 27cent und dann ca 30. also 2x30 cent sind 60cent die lampe hat dich 5,50 gekostet 9 moante und verdiesnt jeden monat ca 50 cent pro lampe dazu. die led hält auch keine 20 000 stunden vorallem wenn sie dasuerhaft an und aus geschaltet wird ( zumindest die modelle mit schaltnetzteil). sie hält bei normalen gebrauch so 5-10 mal an und aus am tag ca 4 jahre. das macht einen gewinn von ca 20 euro pro led pro lebensdauer der led

ich habe es mal ueberschlagen und ja, die anschaffung lohnt sich. die halten ja auch ein leben lang, wenn man nicht gerade drauftritt und geben bei 5 Watt-Stromverbrauch genuegen Licht ab, um damit einen ganzen 20 m2-Raum zu beleuchten.

LED-Leuchtmittel verbrauchen zirka 95 % weniger Strom, erzeugen keine wesentliche Wärme, können daher auch dort eingebaut werden, wo es früher mit herkömmlichen Glühlampen nicht möglich war. Led-Leuchtmittel erreichen heute schon die Helligkeit von herkömmlichen Glühlampen. Das bisher stark verpönte weiße Licht von LED-Leuchtmittel hat sich eigentlich erübrigt. Mittlerweile gibt es alle angebotenen LED-Leuchtmittel in einem warmweißen Lichtton. Schaut doch einfach mal auf meine Homepage unter: http://www.led-technik-stadtsteinach. Da sind eine Vielzahl der heute modernsten LED-Leuchtmittel aufgeführt. Der Preis der LED-Leuchtmittel liegt natürlich bedeutend höher, als der von herkömmlichen Glühlampen. Dafür liegt die Brenndauer so um die 50.000 Stunden. Eine herkömmliche Glühlampe bringt es auf etwa 2000 Stunden. Rechnet Euch einfach mal aus, wie lange die Brenndauer von 50.000 Stunden in einem Haushalt ausreicht. MfG Rolf Burkhardt

Aus Kostensicht 100%ig. Aber ich baue sie mir nicht ein -hab's beim Nachbarn gesehen, zu dunkel und die streuen das Licht auch nicht so gut. Na und dann die Farbe ... Weißes Licht - nichts für mich. Sie es Dir vorher irgentwo an, wenn Du kannst.

Was möchtest Du wissen?