Wieso verdunstet das Wasser auf der Wäscheleine?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Trocknen auf der Leine funktioniert nicht bei Regen oder Nebel. Dann hat die Luft 100% relative Luftfeuchtuigkeit und kann kein weiteres Wasser mehr aufnehmen.

Das Trocknen funktioniert nur, wenn die rel. Luftfeuchtigkeit deutlich unter 100% liegt. Dann nimmt die vorbeistreichende Luft Feuchtigkeit aus der Wäsche auf, die Wäsche trocknet. Bei Wind streicht mehr trockene Luft vorbei: die Wäsche trocknet schneller.

Bei Sonnenschein kommen zusätzlich die wärmenden Infrarotstrahlen dazu, die den Verdunstungsvorgang beschleunigen: die Wäsche trocknet schneller.



Das ist eine Frage der Wasserfeuchtigkeit in der Luft. Je nach Temperatur kann Luft unterschiedlich viel Wasser aufnehmen. Warme Luft mehr, kalte Luft weniger (deswegen kondesiert Luft beim Abkühlen auch Wasser aus). Wenn die die Wäsche umgebende Luft noch Wasser aufnehmen kann, wird sie es tun und die Wäsche trocknet. In den Tropen halt etwas schwerer, wegen der Luftfeuchtigkeit ... ;-)


Selbst bei "normaler" Temperatur haben einige der Wassermoleküle eine Geschwindigkeit, die ausreicht, das Wasser zu verlassen (Temperatur ist soetwas wie eine Durchschnittsgeschwindigkeit)

Was möchtest Du wissen?