Wieso tragen Hip-Hopper oft Kleidung, die viel zu gross ist?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das kann man so nicht sagen.

Es ist einfach das Gefühl von Mode... Du kannst genausogut fragen: Wieso tragen Männer Jeans (und keine Röcke oder so). --> Weil es heutzutage modisch ist dass Männer Jeans und keine Röcke tragen (klar, bis auf Ausnahmen oder so).

Nach dem gleichen Prinzip lässt sich deine Frage beantworten: -> Einfach weil "HipHopper" es modisch finden in Sachen rumzulaufen die zu groß ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ziemlich dämliche Antworten weil die eigentlich alle falsch sind bis auf die Antwort von CurseChilla !
Rap kommt aus den "Ghettos" der USA. Entstanden aus der Musik der schwarzen Bevölkerung Blues/ Jazz.
Echte Rapper kommen grundsätzlich aus den unteren Schichten der Gesellschaft oder vom Rande der Gesellschaft u.ä. Das sind Leute die das schlechteste im Menschen gesehen haben oder aber auch selbst gemacht haben um zu überleben. Also Menschen die wirklich ums überleben kämpfen müssen/ mussten. Menschen die in bitterer Armut gelebt haben und deshalb wenig zum Anziehen hatten und deswegen meist schmutzige, kaputte Kleidung trugen die zudem noch zu groß waren da sie noch sehr lange halten sollten. Den ein Kind wächst ja und die Kleidung nicht. Zudem war es früher so, das Sportkleidung meist billiger war als normale Kleidung und aus diesem Grund trugen Kinder/ Jugendliche aus den unteren sozialen Schichten auch meist Sportklamotten. Heute ist das ja leider nicht mehr das Fall da das nun Markenklamotten sind und die teurer als NoNameKleidung ist. Jedenfalls trugen das damals natürlich auch die Rapper die sozusagen die Berichterstatter der sozialen Situation/ Lage ihrer Leidensgenossen sind.
Heute hat das nicht mehr all zu viel damit zu tun. Aber die meisten tragen immer noch als Erkennungszeichen (so eine Art Uniform die sie als Rapper ausweist), aus Respekt oder um nur so zu erscheinen (also so ziemlich das Gegenteil von Respekt). Auch verhät es sich so mit der Sportkleidung obwohl die heute viel teurer ist und man allein daran erkennen kann das nicht mehr viel von den wahren Rappern übrig geblieben ist.
Ich hoffe das ist jetzt nicht zu unübersichtlich aber stimmt auf jeden Fall da ich mich selbst sehr mit diesem Thema beschäftigt habe und auch aus einer ziemlich tiefen Gesellschaftsklasse komme und es selbst erlebt habe und auch noch erlebe !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von P4R4S
20.07.2014, 16:32

Sorry, ich glaube es hat meine Änderungen nicht gespeichert -.-' ...
Ich habe jetzt leider alles auf Rapper übertragen weil ich das erst gleich angesehen habe.
Aber es könnte ja auch sein das du mit HipHopper nicht die Stars der HipHop Kultur sondern die Anhänger der HipHop Kultur meinst also nicht nur die Stars (Rapper u.ä.). Bei denen läuft es aber auf das selbe heraus.
Aus Respekt vor seinen Leidensgenossen, Anpassung, Not u.ä.
Ich sehe zudem das deine Frage nun schon zwei Jahre alt ist, aber ich bin über eine andere Frage auf diese Frage gestoßen und musste nachdem ich die Antworten gelesen habe einfach meinen Senf dazu geben ;) !

0

Die richtige Antwort hast du leider noch nicht bekommen... Auch ohne dass ich den Stern noch bekomme.

Wie das kommt ist relativ einfach zu verstehen wenn man den Ursprung und das soziale Umfeld der Menschen die diese Musik "erschufen" betrachtet. Hip Hop, insbesondere der darin enthaltene Rap ist eine Sprache der Strasse, eine Sprache deren, die nichts haben und die von den Reichen vergessen wurden. Diese Menschen, die durch die Struktur der USA in Ghettos gezwungen wurden, sind eine arme Schicht. Es ist allgemein bekannt, dass in armen Ländern wie auch hier aber in armen Strukturen, die Kinder die Altersvorsorge der Eltern sind. Deswegen ist es üblich, dass diese Familien sehr viele Kinder haben. Da die finanziellen Möglichkeiten jedoch sehr begrenzt sind, wird nicht viel Geld für Kleidung ausgegeben. Es ist ersichtlich, dass die jüngeren Geschwister die Kleidung der älteren tragen. So war es auch (und ist es immernoch) bei der armen gesellschaftlichen Schicht von den Afroamerikanern. Den genau diese sind die heutigen Hip Hop Stars, die in Geld schwimmen, egal ob Sänger, Hip Hop DJ oder Breakdancer. Durch die Art wie sie sich Kleiden zeigen sie, dass sie nicht vergessen haben wo sie her kommen und wie sie früher leben mussten. Den der Rap erzählt auch von ihrem Leben und ihren Leiden. Dieses wird durch deren Kleidung untermauert, durch den Rap DJ gespielt und durch den Breaker dargestellt.

Die Hip Hopper heute immitieren das einfach, wobei ich glaube dass viele den wirklichen Ursprung gar nicht mehr kennen...

Gruß Curse Chilla

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ABC777
25.03.2012, 13:04

Danke, dass du mir noch eine Antwort gegeben hast, obwohl ich den Stern schon einer minderwertigen Antwort gegeben habe, das schaetze ich ;D Aber mehr als ein dickes Lob kann ich dir im Moment nicht geben, sorry ^^

0
Kommentar von HipHop93
19.04.2012, 16:19

naja eig stimmts ja nich aber egal

0

Weil sie meisten recht klein sind und trotzdem Kleidung von Erwachsenen tragen möchten :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie keine Zahlen kennen und somit nur schätzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie hoffen, dass sie irgendwann reinwachsen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

viel ego brauch viel platz....aber warum sind die mützen immer klein ? ;) spaß muß sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Es ist bequemer
  2. Wirkt lässiger
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In wirklichkeit hängt es damit zusammen das es im Amerika im Gefängnis nur eine Kleidergröße gibt "XXL" und die ganzen RÄPPA machen einen ganz harten aus dem Gefängnis^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von P4R4S
20.07.2014, 16:40

Nicht ganz richtig. Stimmt vielleicht auch in manchen Fällen aber im übewiegenden Teil hängt das nicht damit zusammen !
Den das hat sich schon so verhalten als das in Gefängnissen noch gar nicht der Fall war und ob das tatsächlich (überall) der Fall ist, ist sicherlich auch nicht so.
Das mit den zu großen Kleidern liegt an der Tatsache das sich arme Familien nicht viele Klamotten leisten konnten/ könnwn und ihre Kinder deshalb zu große Kleidungsstücke bekamen/ bekommen da sie nicht ständig neue Kleider kaufen konnten/ können wenn das Kind wiedermal aus einem rausgewachsen war/ rauswächst.
Meist bekam es auch die abgetragenen Kleider der Geschwister u.a.
Das war schon immer so und wird auch so bleiben solange es Armut gibt !

0

Was möchtest Du wissen?