Wieso stinken Füße nach Käse?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der typische eklige Schweiß-Geruch tritt nur auf, wenn Füße feucht sind. Das heißt, man muss erreichen, die Füße trocken zu halten und das ist ganz easy! Kauf ein Fußpuder, reib damit täglich die Füße ein und zieh frische BaumwollSocken an... fertig! Noch einfacher und Extra Tipp, den ich mal irgendwo gelesen habe: Puder in/auf die Socken streuen. Socken auf links drehen und über deibe Hände stülpen. Puder auf die ein Socke und siese an der anderen Socke reiben, so9 dass es etwas "einzieht",Geht megaschnell und nie mehr Käsegestank!

Schweiß an sich riecht ja gar
nicht. Das denken aber viele Menschen. Wenn die Bakterien den Schweiß
zersetzen, dann riecht es erst übel. Dagegen kann man aber auf jeden Fall etwas
tun. Beispielsweise kann man Fußbäder mit Apfelessig machen. Die dienen der Fußhygiene
und wirken auch gegen Fusspilz. Wichtig ist auch immer, dass man seine Füße
nach dem Baden oder Duschen gründlich abtrocknet. Damit die Füße gesund bleiben
und eben auch gut duften, kann man das antibakterielle Zedernaholz einsetzen.
Es gibt so Einlegesohlen für die Schuhe -  habe ich im Wdr gesehen. 

Wenn du Probleme mit Käsefüßen hast, ist das nur ein Problem für die Nase. Es sind schlicht Milchsäurebakterien, die für diesen unfeinen Geruch zuständig sind.

Was möchtest Du wissen?